Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Frage an männliche Asexuelle zum Thema Beziehung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Catlover





Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 15.08.2014
Beiträge: 3
BeitragVerfasst am: Fr Aug 15, 2014 10:54    Titel: Frage an männliche Asexuelle zum Thema Beziehung Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich lese hier nun schon seit einiger Zeit interessiert mit und hätte nun eine konkrete Frage.
Wie verhält sich ein asexueller Mann, wenn eine Beziehung mit einer Frau (nicht direkt asexuell, aber in diese Richtung tendierend) im Raum steht?
Sagt ihr die Wahrheit?
Brecht ihr die Beziehung ab?
Würde mich sehr interessieren!
Vielen Dank schon mal für Beiträge!
Catlover
Nach oben
          
Maxi




Alter: 36
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 3129
BeitragVerfasst am: Fr Aug 15, 2014 11:36    Titel: Re: Frage an männliche Asexuelle zum Thema Beziehung Antworten mit Zitat

Catlover hat folgendes geschrieben:
Wie verhält sich ein asexueller Mann, wenn eine Beziehung mit einer Frau im Raum steht?
Da könnte man durchaus von 10 Männern 10 verschiedene Ansichten hören. Ebenso dürfte die konkrete Konstellation eine Rolle spielen, also wie schätzt der Mann die Frau in dem Punkt ein. Wird sie sofort wegrennen? Ist sie interessiert mehr zu erfahren? ...
Wieweit ist die Tendenz zur Asexualität wahrgnommen worden, vllt. hat er das gar nicht bemerkt.

Dann bin ich mal gespannt, welche Antworten hier noch so eintrudeln.
_________________
sex doof
Nach oben
          
Catlover





Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 15.08.2014
Beiträge: 3
BeitragVerfasst am: Fr Aug 15, 2014 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, er geht davon aus, dass es eine "normale" Beziehung werden soll. Dieses Thema wurde bisher "umschifft".
Nach oben
          
Maxi




Alter: 36
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 3129
BeitragVerfasst am: Fr Aug 15, 2014 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

am Kopf kratzen

Er: asexuell
Sie: nicht asexuell, aber Sex sehr unwichtig (hyposexuell)
Sie: weiß von seiner Asexualität
Er: denkt sie wäre durchschnitts-sexuell

oder
wie reagiert ein asexueller Mann, wenn sich scheinbar etwas zwischen einer Frau und ihm entwickeln könnte, er aber davon ausgeht, dass sie durchschnitts-sexuell ist (weil Standard oder so).

Für mich hören sich deine Post nach einen aktuellen konkreten Problem an, dass Du oder jemand, den Du kennst, hat. Bei einem konkreten Problem würden weitere Fakten helfen, um eine Ahnung zu bekommen, wie man wohl reagieren würde. Wenn es eine konkrete Situation ist, wäre die Frage, wieviel Du davon noch preisgeben würdest/möchtest.

Für eine theoretische Situation kann ich dann nur die Antwort geben, die schon im vorherigen Post steht oder man müsste die Fragestellung mit weiteren Fakten konkretisieren.

Was ich aber sagen kann, dass ich bei rein von mir (subjektiv) als Annäherungsversuch interpretierten Handlungen dazu neige, auf Distanz zu gehen. Das hat aber auch nur für mich Gültigkeit und hängt auch sehr mit der Person zusammen.
_________________
sex doof
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3462
Wohnort: Fairvale
BeitragVerfasst am: Fr Aug 15, 2014 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Das iss wieder sone total beknackte Frage. "Wie verhält sich EIN Mann, der..." - Als wäre der Mann ne eigene Spezies, die sich nach einem bestimmten Muster verhält.

Und selbst wenn hier tausend Leute schreiben, wie sie sich verhalten, heisst das noch lange nicht, dass dieser eine es auch so tut.

Man, auf was für merkwürdige Gedanken einige Leute kommen...
Statt das Thema zu "umschiffen", wäre Klartext mit der betreffenden Person angebracht, kein "Ich such mir jetzt n Forum und frag da irgendwelche Leute, die ich gar nicht kenne, nach einer absolut individuellen und dazu noch hypothetischen Verhaltensreaktion"!
_________________
Didn't your mother never teach you no manners?
-I ain't never had no mother, we was too poor!
Nach oben
          
miezi2410




Alter: 57
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beiträge: 671
BeitragVerfasst am: Fr Aug 15, 2014 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

also, ICH würde auch den partner konkret fragen, wie es sich für IHN verhält.
das, und NUR das ist ausschlaggebend.

um mal für meinen mann zu antworten, (da wir ja eine ähnliche konstellation haben), er würde sich bei annäherungsversuchen, auch nur verbaler natur, sofort zurück ziehen.

ein oder 2 mal im jahr rappelts ihn (keine ahnung warum) und wöllte was von mir............dann ists mir aber meist zu blöd und ich KANN einfach nicht.

ergo, lassen wir es von beiden seiten und ich hab nicht das gefühl, dass irgendeinen von uns was abgeht.
Nach oben
          
Catlover





Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 15.08.2014
Beiträge: 3
BeitragVerfasst am: So Aug 17, 2014 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn manche das hier nicht nachvollziehen können, aber ich versuche einfach zu verstehen (und schon klar, dass es da Unterschiede gibt), was in der Gegenseite vorgeht.
Zumal die Gegenseite in meinem Fall nicht so kommunikativ ist...ich will ihn halt nicht verlieren und würde einfach gerne wissen, wie ich ihm vielleicht entgegenkommen könnte.
Nach oben
          
Margarita_02




Alter: 35
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 14.07.2014
Beiträge: 633
Wohnort: Berlin & Ruhrpott
BeitragVerfasst am: So Aug 17, 2014 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, ich bin zwar kein Mann, trotzdem schreib ich mal kurz was dazu.
Wenn eine Beziehung im Raum steht, geht man in der Regel davon aus, dass der andere Sex möchte. Für mich ist das ein bisschen so, als ob der andere es für selbstverständlich hält, dass ich mit ihm Tango tanze. Auf jeden Fall ein Dilemma, egal wie man damit umgeht. Das offen anzusprechen, kann ganz schön schwer fallen. Von daher wäre ich sehr froh, vom anderen zu hören, dass auch er in Richtung Asexualität tendiert. Das ist ja bei Dir so, Catlover, wenn ich das richtig verstanden habe?
Daher würde ich sagen: Lass einfach mal vorsichtig einfließen, dass eine Beziehung ohne Sex für Dich vorstellbar ist, und schau, wie er darauf reagiert. Wenn er irgendwie erleichtert wirkt, wäre das ein Hinweis, dass Du mit Deiner Vermutung richtig liegst.
Nach oben
          
MoKo88




Alter: 31
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 18.04.2014
Beiträge: 16
Wohnort: Köln
BeitragVerfasst am: So Aug 17, 2014 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

woher weißt du, dass er Asexuell ist?

Vielleicht kannst du ihm einfach sagen, dass du mit ihm Glücklich uns so zufrieden bist, wie es ist. Smile
Wenn er Dir bereits gesagt hat, dass er Asexuell ist und du bei ihm bleibst, geht er davon aus, dass es für dich ok ist.

Lass es nicht zu, dass er mit dir schluss macht, wenn du mit ihm zusammensein willst!
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz