Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Wie den GV so angenehm wie möglich gestalten?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Emily
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 08.05.2013
Beiträge: 16
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 5:29    Titel: Wie den GV so angenehm wie möglich gestalten? Antworten mit Zitat

GV gibt mir gar nichts und ich brauche es nicht zum Leben.

Nun bin ich aber verheiratet und mir hat es schon Jahre davor gegraut. Und wie ich es ahnte, Sex ist nichts für mich. Ich machs aber meinem Mann zu liebe.

Wie kann ich es so angenehm wie möglich gestalten? Ohne Schmerzen am besten. Er ist der Erste mit dem ich Sex habe und daher habe ich nicht viel Erfahrung.

So Sachen wie oral oder Hand anlegen muss ich ablehnen.

Habt ihr Ideen oder Tipps?

Danke.
Nach oben
          
Spätzünder




Alter: 57
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 314
Wohnort: Vorderpfalz
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 7:38    Titel: Re: Wie den GV so angenehm wie möglich gestalten? Antworten mit Zitat

Emily hat folgendes geschrieben:

Hand anlegen muss ich ablehnen.


... was schade ist denn genau das ist ein guter Kompromiss. Details aber nicht hier.
Nach oben
          
BlinkyBill




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 20.09.2011
Beiträge: 952
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 7:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ne, also ich kann dir da gar nicht helfen.
Tut mir leid
_________________
Egal was du tust, du wirst Niemals alle begeistern können, selbst wenn du übers Wasser läufst, wird einer kommen und ich fragen ob du zu dumm zum schwimmen bist.
Nach oben
          
Svetlana





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 31.07.2012
Beiträge: 440
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 7:50    Titel: Antworten mit Zitat

Dein Mann sollte sich eigentlich diese Gedanken machen. Er sollte herausfinden, was dir gut tut. Guckt er dich an, wenn er dich anfasst? Fragt er dich, ob dir das angenehm ist, das, was er mit dir macht?
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3462
Wohnort: Fairvale
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 9:01    Titel: Antworten mit Zitat

Was ne Frage... wie man Geschlechtsverkehr angenehmer gestaltet...

-> An die Decke starren und überlegen, ob mal wieder gestrichen werden müsste
-> Sich darüber lustig machen, was der Sexpartner für Geräusche macht
-> In der Nase bohren
-> Den Fernseher so platzieren, dass man ihn vom Bett aus sehen kann und nebenbei TV gucken
-> Im Geiste Pi bis zur 350. Nachkommastelle definieren
-> Wissenschaftlichen Geist wecken: Sich vornehmen, das verspritzte Sperma aufzubewahren und es gleich danach in die Pfanne hauen um zu schauen, ob es sich ähnlich verhält wie Spiegelei
-> Wenn ja, es später dem Mann zu essen geben
-> kurz vorm Orgasmus den Mann fragen, ob Angela Merkels Geschlechtsteile wohl ähnlich aussehen wie ihr Gesicht
-> den ganzen Akt lang die Geräusche imitieren, wie wenn man mit einem Saugpömpel einen verstopften Abfluss bearbeitet - alternativ geht auch der Absaugeschlauch vom Zahnarzt
-> mitten im Akt anfangen, die Melodie von Jeopardy zu pfeifen
-> anfangen, über die politische Lage in Nordkorea zu diskutieren
-> wenn der Mann "Ahh" stöhnt, wiederholen "Er möchte ein A kaufen"
-> wenn der Mann "Ohh" stöhnt, wiederholen "Er möchte ein O kaufen"
-> über die Verhältnisse im Ghetto rappen
-> seine Geräusche nachäffen - und zwar auf Sächsisch

...ich denke, das sind genug Ideen, oder?
_________________
Didn't your mother never teach you no manners?
-I ain't never had no mother, we was too poor!
Nach oben
          
Spätzünder




Alter: 57
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 314
Wohnort: Vorderpfalz
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

@Zorro ich hab "dabei" auch schon über alles mögliche nachgedacht (tatsächlich - ich erinner mich komischerweise weil mir das in dem Moment selber irgendwie schräg vorkam - über neue Schlafzimmermöbel und Streichen des Raumes) aber noch nie das was dann vermutlich normal ist und den Körper losgelöst vom Kopf machen lassen ... da wusste ich aber noch nicht was los ist. Das ist aber nicht wirklich ernstliche eine Lösung. Wir habe das gleiche Problem schon vor Jahren gewissermassen intuitiv gelöst.

Ihr geht es ja darum in einer Partnerschaft mit einem sexuellen Partner zu leben. Da muss man/frau halt Kompromisse finden aber das ist eben typisch für eine Partnerschaft. Das hat nix mit Asex zu tun.

Jeder muss Grenzen ausloten, soll diese Grenzen aber nicht überschreiten. Eine Grenze ist sicherlich körperlicher Schmerz aber da kann eher ein Arzt als ein Asex-Forum helfen. Jeder muss dann halt innerhalb der Grenzen gemeinsam mit dem Partner Kompromisse finden. Dass das in der Konstellation Asex/Sexuell kniffelig ist ist klar aber nicht unmöglich.
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13653
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Ihr geht es ja darum in einer Partnerschaft mit einem sexuellen Partner zu leben. Da muss man/frau halt Kompromisse finden aber das ist eben typisch für eine Partnerschaft. Das hat nix mit Asex zu tun.


Es gibt keinen Kompromiss zwischen Sex und kein Sex.
Es gibt allenfalls Dinge, die irgendwie nicht so ganz Sex aber doch beinahe Sex sind und noch akzeptabel für beide Seiten sind (oder irgendwelche Sexualtechniken mit denen beide "leben" können). Ist aber sehr oft nicht der Fall.
Nach oben
          
*Judy*





Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 14.08.2010
Beiträge: 152
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Das Ganze kann dann angenehm sein, wenn du dich selbst entspannst - hast du mal ausgelotet, was sich für dich gut anfühlt, soll heißen, kennst du deinen Körper? Außerdem sollten keine Ängste bestehen. Wenn du im Grunde genommen Angst davor hast, dass er in dich eindringt, wirst du nichts von dem,was vorher passiert genießen können - unter anderen Umständen vielleicht schon.
_________________
Machthunger und Geldgier sind Geschwister, aber mit mir sind sie nicht verwandt.
Fabian, Erich Kästner
Nach oben
          
Spätzünder




Alter: 57
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 314
Wohnort: Vorderpfalz
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Maz hat folgendes geschrieben:

Es gibt keinen Kompromiss zwischen Sex und kein Sex.
Es gibt allenfalls Dinge, die irgendwie nicht so ganz Sex aber doch beinahe Sex sind und noch akzeptabel für beide Seiten sind (oder irgendwelche Sexualtechniken mit denen beide "leben" können). Ist aber sehr oft nicht der Fall.


Da geb' ich dir ja 100% echt.

Aber Leute, seid doch mal konstruktiv.

Emily stellt in einem Asexuellen-Forum Frage wie sie mit ihrem Mann schlafen kann ohne dass es weh tut oder eklig ist. Wenn sie Asexuell ist (wirklich asexuell) wird das garnix oder nur sehr mühsam was. Logisch.

Aber sie hat ihren Mann lieb. Auch logisch.

Also geht es ihr ohne dass sie es weiß genau um die "Dinge, die irgendwie nicht so ganz Sex aber doch beinahe Sex sind und noch akzeptabel für beide Seiten sind (oder irgendwelche Sexualtechniken mit denen beide "leben" können)".

Ich hab da so meine Erfahrungen - ich bin mir inzwischen ziemlich sicher dass ich asexuell bin, ich liebe meine Frau und ich habe inzwischen herausgefunden dass wir seit Jahren so komische Kompromisse praktizieren.

Es geht also. So, und nun helfen wir Emily diesen kniffeligen Weg zu finden Wink


@Judy Ich hab den Eindruck du hast recht und ich kann da als Mann eigentlich nicht wirklich mitreden aber ich glaube das ist der 2. Schritt - immer vorausgesetzt Emily hat wirklich kein sexuelles Verlangen und nicht sonst ein Problem.
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13653
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Aber Leute, seid doch mal konstruktiv.


Was verstehst du darunter?
Eine Liste an Tätigkeiten aufzuzählen, die Sex schöner machen?
Warum um Himmelswillen diskutiert man sowas in einem Asex Forum?
Google: "Schmerzen beim Sex"; Google: "wie wird mein Sex besser"
Nach oben
          
miezi2410




Alter: 57
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beiträge: 671
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

@Maz..........

weil man dort vermutlich auch keine konstruktiven ratschläge bekommt.

die frau macht sich wenigstens gedanken, wie sie irgendwelche kompromisse umsetzen könnte.
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13653
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

Doch bekommt man. Es gibt ganze Foren, die sich nur mit dem Thema beschäftigen. Auch mit der Frage wie Frauen den "Körper kennlernen können", Masturbationstrechniken etc. pp.
Die Frage ist doch will sie Sex haben oder nicht.
Wenn sie das nicht will, was sollen dann Ratschläge, wie man das nicht-wollen optimieren kann?

Und ansonsten ist das ja sowieso wieder alles eine Frage der Kommunikation zwischen den Partnern
(da ist die Standardempfehlung wenns nicht klappt der Therapeut...).
Nach oben
          
Spätzünder




Alter: 57
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 314
Wohnort: Vorderpfalz
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Jepp ...

Zitat:
Google: "Schmerzen beim Sex"; Google: "wie wird mein Sex besser"


... und ich habs mal gemacht. 2.010.000 Ergebnisse - aber so weit ich vorgeblättert habe alle für klar sexuelle Menschen die eben an Schmerzen leiden und die diese Schmerzen irgendwie abstellen wollen. Das ist anders gelagert.

Unter "Konstruktiv" verstehe ich in diesem Zusammenhang dass man aus seiner eigenen Erfahrung heraus einem Menschen mit möglicherweise ähnlich gelagerte Problemen hilft ein Lösung für dieses Problem zu finden und nicht alles abbügelt.
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13653
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Das ist anders gelagert.


Ja, dann muß man noch die Suchbegriffe "keinen Spaß beim Sex" zu den Schmerzen anfügen. Die Anzahl an Frauen die davon betroffen sind ist immens hoch. Wenn ich gerne Sex haben will, aber Probleme dabei habe ist das ein N1 Thema für ein Forum zu Sexualproblemen. Wenn ich keinen Sex will hilft nur es bleiben zu lassen.
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3462
Wohnort: Fairvale
BeitragVerfasst am: Mi Mai 15, 2013 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kapier eh sowieso nicht, warum man etwas macht, was man nicht machen will. Wie abhängig muss man vom Partner sein und wie wenig Selbstwert muss man haben?

Ich mein... Sex lebt doch alleine davon, dass man das selbe fühlt und der Sinn des Ganzen ist die Gemeinsamkeit, Befriedigung aus der Befriedigung des Anderen zu ziehen. Wenn da einer nicht das selbe fühlt, führt das den ganzen Sex ad absurdum. Das nennt man dann wohl Selbstbefriedigung am Partner oder sowas...
_________________
Didn't your mother never teach you no manners?
-I ain't never had no mother, we was too poor!
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz