Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Wie kommt man an Zärtlichkeit?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stema





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 11
BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2012 9:22    Titel: Wie kommt man an Zärtlichkeit? Antworten mit Zitat

Hallo

Ich weiss für mich schon lange, dass ich asexuell bin und ich nie eine "normale" Beziehug wie sie die meisten Anderen führen können, haben werde.

Ich komme damit eigentlich klar. Trotzdem halte ich mich für extrem liebesbedürftig, was Zärtlichkeit/Kuscheln, Hand in Hand gehen etc. anbelangt. Und genau hier habe ich mein grosses Manko. Ich weiss nicht, wie und wo ich mir dies holen und auch geben kann.
Ich habe bisher immer, wenn ich eine interessante Frau kennengerlernt habe und kurz vor der Beziehung stand, meine Asexualität auf den Tisch gebracht, weil ich das fair finde. Leider war es immer so, dass ich nie auf Verständnis traf und sich die Ladys von mir zurückziehten.

Wie schaffe ich es, mir die Nähe zu holen, die ich brauche? Ich habe das Gefühl emotional zu "verhungern". Die Sehnsüchte sind ganz tief in mir drin und ich kann sie nicht ausleben, was mir sehr zu schaffen macht.

Das Schwierige ist, dass ich diese Zärtlichkeit aber nicht von vielen Personen wünsche. Es braucht viel, bis ich soweit bin. Oft entsteht das Gefühl, wenn ich mit der anderen Person befreundet bin und viel Vertrauen da ist. Leider möchten diese Personen aber dann nicht mehr als Freundschaft. Hatte so die Hoffnung auf eine gute Freundin, die seit Jahren keinen Parter hat, für sie empfinde ich so viel. Aber mehr als Freundschaft und ein Begrüssungsküsschen will sie nicht...

Wenn jemand Sex sucht dann kann er ins Bordell.
Was macht jemand, der Zärtlichkeit sucht? Ok, es gibt ja diese Kuschelpartys, aber die wären garantiert nichts für mich, da ich eben Vertrauen brauche und die Person kennen muss.

Irgendwie bin ich echt am verzweifeln....
Nach oben
          
Herr Qwertz




Alter: 37
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 20.07.2012
Beiträge: 295
BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2012 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Bist nicht der Einzige der verzweifelt. Schon verrückt, das Sex leichter zu bekommen ist - ob gegen Bezahlung oder ohne - als ein wenig Liebe und Zärtlichkeit. Sad
Nach oben
          
Mogri




Alter: 27
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 30.09.2012
Beiträge: 4
BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2012 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Heyho

Ich habe meine sexuelle Unlust und daraus resultierende Probleme anders gelöst.
Da es doch etwas persönlicher und meist auf Intoleranz trifft, kannst du(und andere die der selben Lage sind) mich per PM oder e-mail Kontaktieren.


Mfg
Jonny
Nach oben
          
Anja





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 108
Wohnort: Nähe Stuttgart Alter: 50
BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2012 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast an anderer Stelle schon geschrieben:
Zitat:
Meine Sehnsucht nach ihrer Nähe ist riesig

Vielleicht mag sie dich ja genauso, wie du dir es wünschst, es kann jedoch auch sein, dass dieses Wissen um deine Sehnsucht, sie erdrückt.

Lass einfach ein bisschen locker, vielleicht wird sie es ja auch.

Ich wünschen dir viel Glück!
_________________
Die Liebe ist das Kind der Freiheit
(Erich Fromm)
Nach oben
          
Maxi




Alter: 36
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 3129
BeitragVerfasst am: So Sep 30, 2012 15:31    Titel: Re: Wie kommt man an Zärtlichkeit? Antworten mit Zitat

stema hat folgendes geschrieben:
Wenn jemand Sex sucht dann kann er ins Bordell.
Es sollen ja auch genug dahin gehen, die nur jemanden zum reden suchen.
_________________
sex doof
Nach oben
          
Wauwau




Alter: 43
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 05.04.2007
Beiträge: 2492
Wohnort: Wien
BeitragVerfasst am: Mo Okt 01, 2012 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Die pelzigen und fedrigen Schatzis kuscheln alle so gern wie ich und sind seit jeher für meine diesbezüglichen Bedürfnisse zuständig.

Muss es unbedingt ein weiblicher Mensch sein, stema?
_________________
Then let us pray that come it may /As come it will for a´that/ That Man to Man the world o´er/ Shall brothers be for a´that. (Robert Burns)
Nach oben
          
stema





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 11
BeitragVerfasst am: Mo Okt 01, 2012 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

@wauwau

Ja, ich für mich kann sagen, dass es ein weiblicher Mensch sein muss.
Ich oute mich, dass ich kein grosser Tierfreund bin. Ich habe überhaupt nichts gegen sie, aber ich kann und möchte auch keine Haustiere haben.
Nach oben
          
Muckelchen





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 09.01.2011
Beiträge: 274
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis / 53 Jahre
BeitragVerfasst am: Mo Okt 01, 2012 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, die Asexuellen, für die eine platonischen Liebe/Beziehung die Erfüllung ist, haben es einfacher als wir, die wir menschlichen Körperkontakt brauchen, um nicht zu "verhungern". Etwas Angenehmes zu kennen und es außerhalb einer sexuellen Partnerschaft vielleicht nie wieder zu bekommen/fühlen ist für mich schmerzlich.
Ich denke, daß ich keine hohen Ansprüche stelle, wenn ich mal in den Arm genommen werden oder mich mal anlehnen möchte, aber für einige scheint es unüberwindbar zu sein.
An anderer Stelle hat jemand sinngemäß geschrieben, daß es weniger darum geht, keine Wärme oder Kuscheln zu wollen, denn nicht zu wissen, "wie das geht". Ich denke, daß das viele unbeholfen macht.
Nach oben
          
Kyaha




Alter: 31
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 14.09.2012
Beiträge: 77
Wohnort: Esslingen (Neckar)
BeitragVerfasst am: Mo Okt 01, 2012 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir kommt der Wunsch nach Zärtlichkeit immer phasenweise.
Blöderweise bin ich da dann aber sehr wählerisch.
Ich hab zum Beispiel Larus, dem ich vertraue und den ich auch total gern hab.
Aber warum auch immer, kann ich mit ihm nicht knuddeln.
Ich glaube hin und wieder sehne ich mich einfach nach einer beziehungsähnlichen knuddelgelegenheit.
Jemanden den ich lieben kann und der mich liebt (ohne dass ich mich dafür ausziehen muss^^)
Das ist glaube ich ziemlich schwer zu finden
Aber seit ich meine katzis hab, komm ich seltener in solche Phasen
Nach oben
          
Schnuffelmann




Alter: 41
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 20.05.2008
Beiträge: 127
Wohnort: Chemnitz, Erzgebirge, Sachsen
BeitragVerfasst am: Do Okt 11, 2012 9:07    Titel: Antworten mit Zitat

@stema

Das ist auch genau die Frage, die in meinem Kopf herumspukt. Und trotz allen Grübelns habe ich noch keine Antwort darauf gefunden. Das Thema Kuschelparty ist hier ziemlich kontrovers diskutiert worden, da viele das nicht wollen, weil sie sich keiner fremden Person hingeben können/wollen.

Bordell scheidet für mich ebenfalls aus. Im Web Frauen zu finden, die eine asexuelle Beziehung mit Kuscheln wünschen, scheint auch ziemlich utopisch zu sein, jedenfalls für viele wie ich, die regional eingeschränkt suchen.

Es ist bei mir dieses Wissen, dass Zärtlichkeit ein wichtiger Teil meiner Persönlichkeit und meines Verlangens ist, das aber unbefriedigt bleibt, weil ich die passende Partnerin noch nicht gefunden habe. So bleibt nur die Sehnsucht und Stofftiere als treue Ersatzfreunde, die einen nicht enttäuschen oder zurückweisen.

Wenn man hierbei überhaupt von Schuld sprechen kann, dann sind es wir Menschen selbst, mit unseren zu hohen Erwartungen und die Gesellschaft, die Sex und Geld höher bewertet als Liebe und Freundschaft.
Nach oben
          
Taps




Alter: 37
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 28.07.2013
Beiträge: 81
Wohnort: Mönchengladbach
BeitragVerfasst am: Di Aug 13, 2013 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

hmmm,
ich hab meine Knuddelfreunde und bin da auch sehr froh drüber. Vielleicht würde auch ne Katze reichen (Kaninchen wollen nciht kuscheln), aber mit denen kann man nicht reden, nicht kochen, nicht ins Kino.

Die meisten meiner Freunde wissen dass ich sie nur als Kumpel ansehe aber trotzdenm knuddelverrückt bin - einige umarme ich nur zum hallo und auf-wiedersehen-sagen, andere knuddel ich dauernd oder lehne mich beim filmegucken einfach gern an sie an. Eine Beziehung ersetzt das nicht, man darf sich nicht verlieben weils schiefgehen würde.

Aber - ich bin halt einfach so - neben ihnen einschlafen ist einfach viel schöner als alleine. Weil man weiß, jemand ist da, und nen Arm um sich hat und auch mal was anderes in den Arm nehmen kann als ein Kuscheltier. Menschliche Kuscheltiere halt. Smile manchmal schadet bisschen durch sein nicht.
Nach oben
          
AH-Fan




Alter: 37
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 1664
BeitragVerfasst am: Mi Aug 14, 2013 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Da falle ich wohl mal wieder aus dem Rahmen, weil ich sowas wie Kuschelwünsche gar nicht habe. nachdenklich

Aber was man tun kann, wenn man sie hat, das weiß ich leider auch nicht. Ich schätze, da kommt man wohl nur mit einem ebenfalls asexuellen Partner weiter, der ebenfalls kuschelbedürftig ist. Und die Chemie zwischen beiden muss stimmen, ganz klar.
Nach oben
          
stema





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 11
BeitragVerfasst am: Do Aug 15, 2013 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

@ Taps:

Villeicht bilde ich mir dies auch nur ein, aber ich denke, dass Frauen punkto Kuscheln eher in der besseren Position sind, als Männer. Ich meine schon nur, wenn sich zwei Frauen kennen und begrüssen ist es viel emotionaler als wenn sich zwei Männer treffen.

Genau das was du tust, möchte ich auch. Mit jemdandem Kuscheln können zb: im Kino, oder vor dem TV. Auch wenns villeicht keine "richtige" Beziehung ist.

Zum Hallo sagen, umarme ich einige auch, aber mehr ist nicht, da die Meisten halt auch in einer Beziehung sind und es wahrscheinlich auch etwas als befremdend empfinden würden.

Wissen denn deine Freunde von deiner Asexualität?
Nach oben
          
Taps




Alter: 37
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 28.07.2013
Beiträge: 81
Wohnort: Mönchengladbach
BeitragVerfasst am: Fr Aug 16, 2013 5:57    Titel: Antworten mit Zitat

@stema
ich weiß es seit kurzem dass ich mich dazu zählen kann... meine Freunde, mit denen ich öfter zu tun habe, wissen so gut wie alle dass ich anders ticke, ja, aber ich hatte keinen Begriff dafür. Auch wenn Diskussionen in Runden sind um das leidige Thema, merkt man das ziemlich schnell - entweder ich gehe weg oder ich halte dagegen dass es nicht alles ist. Sie wissen es also, erst Recht seitdem ich den Begriff kenne, weil ich so dankbar dafür war dass es ihn gibt und genug Leute die offenbar auch so sind, halten es zum Teil aber für Quatsch oder erklären meine Meinung für "niedlich". Das Argument, müsste nur der Richtige dasein, kennt man ja, oder?..

Mein Ex, der auch noch zu meinem Freundeskreis gehört (wir sind unter anderen in derselben Rollenspielgruppe, die wir auch beide behalten weil die ebenfalls zum Freundeskreis zählt), wusste das auch schon bevor wir zusammen waren. Inzwischen ist es so dass ich an solchen Spieltagen zB. entweder bei ihm pennen kann oder bei seinem Kumpel, das kann ich mir mehr oder weniger aussuchen weils beiden egal ist. Mir ists auch egal an wen ich mich ankuscheln kann, weil ich beide nmag und bei beiden weiß "die tun mir nichts" außer mich in den Arm nehmen.

Vielleicht haben Frauen es leichter, (wie hab ich schon gehört? "Tittenbonus"? bescheuertes Wort...) aber so richtig versteh ich das nicht. Weil, es gibt ja offenbar genug Männer die das mitmachen und ich kann mir nicht unbedingt vorstellen dass Frau sofort nein schreien würde, wenn mal einer kuschelbedürftig ist ohne mehr zu wollen.

Die Männer, mit denen ich fest zusammen war, wussten auch dass ich so verknuddelt bin und hatten kein Problem damit wenn ich den Tag bei jemand anderem verbracht oder auch da gepennt habe, weil sie wussten, sie sind das Alphatierchen und das andere ist mehr oder weniger einfach nur Rudel. Jetzt hab ich wahrscheinlich wieder mehr erzählt als ihr wissen wolltet und man ins Internet packt, ^^" aber es ist auf der anderen Seite auch kein Geheimnis.

Wenn ich Frauen begrüße umarme ich die auch, wenn die so aussehen als gehören sie zu denen die das mögen oder von selber die Arme hochreißen. Aber ich glaube deutlich leichte als meine Freunde, die werden fester umarmt. Ich von ihnen ja auch. Bei zweien holen ich mir schonmal Knuddler zwischendurch ab, sie arbeiten nicht sehr weit weg, da reicht die Pause für ne Umarmung. Smile Manchmal brauch ich das einfach und dann gehts mir wieder eine Weile gut.

Vielleicht muss Mann das einfach mal versuchen, wenn er sich sowas vortsellen kann und frau verrückt genug dafür wirkt...
Nach oben
          
Maxi




Alter: 36
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 3129
BeitragVerfasst am: Fr Aug 16, 2013 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Taps hat folgendes geschrieben:
(wie hab ich schon gehört? "Tittenbonus"? bescheuertes Wort...)

Ja, das dachten wir im Freundeskreis auch ... letztes WE sind ein paar von uns mit einem "Hug me"-Schild auf dem M'era Luna* rumgelaufen, aber da hat der Tittenbonus wieder erwarten nicht funktioniert.

*Wer da war und einen der vier gesehen hat, hat immerhin eine Person aus meinem Freundeskreis gesehen Wink
_________________
sex doof
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz