Forum für Asexualität Foren-Übersicht
Forenregeln | Hauptseite
 
 Partnerbörse [extern]      CHAT     User MapGEO Map 

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   LoginLogin 

Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   

Asexuelle Partnersuche über GLEICHKLANG?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Ich habe als Asexueller mit GLEICHKLANG
überwiegend positive Erfahrungen gemacht.
2%
 2%  [ 4 ]
überwiegend negative Erfahrungen gemacht.
14%
 14%  [ 25 ]
meinen Partner/meine Partnerin für eine asexuelle Partnerschaft gefunden.
1%
 1%  [ 2 ]
noch keine Erfahrungen gemacht.
83%
 83%  [ 152 ]
Stimmen insgesamt : 183

Autor Nachricht
zuckerimkaffee




Alter: 42
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 14.06.2007
Beiträge: 15
Wohnort: Offenbach/M.
BeitragVerfasst am: Fr Jun 15, 2007 17:43    Titel: Asexuelle Partnersuche über GLEICHKLANG? Antworten mit Zitat

Edit Maz: Es gibt jetzt ein kostenlose und werbefreie Partnerbörse für Asexuelle unter http://aven-partner.de/

Ich habe vor einiger Zeit die Partnervermittlungsseite GLEICHKLANG entdeckt, die damit wirbt, als erste auch gezielt asexuelle Partnerschaften zu vermitteln. Meine bisherigen Erfahrungen mit Singlebörsen sind eher negativ, allerdings bin ich dort als Asexueller wohl immer auf Dates getroffen, bei denen eine Libido vorhanden ist.

Deshalb frage ich diejenigen von Euch um Rat, die eine asexuelle Partnerschaft führen oder anstreben. Gibt es welche von Euch, die mit GLEICHKLANG.de positive oder negative Erfahrungen gemacht haben? Oder haben hierüber gar schon welche von Euch jemanden gefunden?
_________________
Herzliche Grüße,
Zuckerimkaffee.


Zuletzt bearbeitet von zuckerimkaffee am Fr Jun 15, 2007 18:14, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
          
angel68




Alter: 51
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 20.07.2007
Beiträge: 6
Wohnort: München
BeitragVerfasst am: Sa Jul 21, 2007 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo! Ich bin auch bei Gleichklang angemeldet, hatte bisher nur einen Vorschlag für platonische Partnerschaft und der war zu weit weg. Dafür eine Menge Vorschläge im Bereich Freundschaft, aber auch viel zu weit weg.
Ich bin mir nicht sicher, was ich von Gleichklang halten soll. Wann immer ich auf einen Vorschlag geantwortet habe, es kam keine Antwort zurück. Warum auch immer. Man kann auch nicht selbst suchen, das stört mich etwas.
Ich lebe in München, aber es scheinen nur wenige Menschen aus München und Umgebung angemeldet zu sein bei Gleichklang, denn aus dieser Gegend komme so gar keine Vorschläge. Naja, mal sehen was sich noch ergibt.
LG
A.
Nach oben
          
drossel14




Alter: 69
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.05.2007
Beiträge: 6
BeitragVerfasst am: Di Sep 16, 2008 16:01    Titel: Gleichklang Antworten mit Zitat

War 6 Monate bei Gleichklang angemeldet, aber es kam in dieser Zeit kein einziger Vorschlag. Wäre ich für das Geld zum essen gegangen, hätte ich wenigstens noch was davon gehabt.
Nach oben
          
GreyCloud




Alter: 32
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beiträge: 148
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Di Sep 16, 2008 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte generell nichts von Partnervermittlungen, besonders nicht im Internet.
Nach oben
          
~Engelchen~




Alter: 31
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 25.03.2008
Beiträge: 1840
Wohnort: Bayern, Werneck
BeitragVerfasst am: Di Sep 16, 2008 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

vor allem wenn die partnervermittlungen auch noch geld kosten Rolling Eyes
_________________
ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann. (Ralph Waldo Emerson)
Nach oben
          
GreyCloud




Alter: 32
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beiträge: 148
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Di Sep 16, 2008 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das sind die schlimmsten. Das Konzept "Kostenpflichtig=Seriös" mag gut angedacht sein, aber in der Praxis ist diese Seriösität nicht immer gewährleistet.
Nach oben
          
Forum Lurker




Alter: 49
Sexualität: Sexuell
Anmeldungsdatum: 22.11.2007
Beiträge: 1778
BeitragVerfasst am: Di Sep 16, 2008 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke das Problem mit der Seriösität ist bei Partnervermittlungen schon im Konzept angelegt.
Selbst wenn der Betreiber für die eigene Seriösität noch geradestehen kann, kann er diese doch bei denen die sich da Vermitteln lassen wollen / Vermittlung suchen nicht mehr voll gewährleisten.

Es läuft also auf ein nach bestem wissen und gewissen hinaus.
Und gerade dieses, scheint mir, ist im besonderen bei Internetdiensten nur seltenst gegeben.
_________________
"We are never half so interesting when we have learned that language is given us to enable us to conceal our thoughts."
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 41
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13366
BeitragVerfasst am: Di Sep 16, 2008 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wer denkt man könne sich einen Partner aus irgendwelchen Kriterien zusammenklicken ist dumm bzw. sehr naiv...warum sollten Leute die dafür blechen besser zusammenpassen? Dadurch wird die Klientel nur auf Leute mit etwas mehr Geld für ihren Internet-Zeitvertreib eingegrenzt und natürlich auf solche die es anscheinend sehr nötig haben...allein das führt zu einer eher ungünstigen Population.
Nach oben
          
Asexvegan





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 29.07.2009
Beiträge: 14
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: So Aug 02, 2009 23:33    Titel: Nach 2 Jahren dann doch Erfolg Antworten mit Zitat

Ich war 2 Jahre bei Gleichklang, suchte nach einer platonischen gleichgeschlechtlichen Beziehung mit einem anderen Veganer. Insgesamt habe ich eher wenige Vorschläge bekommen und es war lange Zeit vorwiegend enttäuschend. Ein Treffen führte zu nichts und dann war längere Zeit Pause. Vor ca. einem Jahr kam dann aber doch ein Vorschlag, der mir entsprach. Seither sind wir zusammen und glücklich.

Ob man es empfehlen soll, ist schwer zu sagen? Ich bin natürlich heilfroh und würde es wieder tun, aber es bedarf schon einer Frustrations- und Wartetoleranz, die bestimmt nicht jedem liegt. Ich denke, man muss schon echt nach einem Partner suchen, damit es sich lohnt, bei Gleichklang mitzumachen.
Nach oben
          
Dinerell




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beiträge: 382
Wohnort: Fulda/Eichenzell (Hessen)
BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2009 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

und mindestens 800 € bereithalten ;D

@Maz

Jo, ist halt schade, das Psychologen scheinbar nie die klügsten Menschen sein werden, selbst in Herden! Die wissen es halt nicht besser.. und denkst du da sind genug, die wirklich nicht nur auf's Geld noch aus sind? xD

Über das Internet kann man sich sehr wohl verlieben und auch den perfekten Partner finden!

Immerhin haben wir das Glück, das jeder Mensch, der genau das selbe fühlt in der selben Stärke, etc., wie ein anderer immer den selben Charakter hat, nur verändern sich diese Charaktere andauernd leicht bis sehr stark Razz
_________________
Unsere Zukunft beschreibt sich in allen Handlungen der Vergangenheit und Gegenwart. Wir leben also in einem fortwährendem System, dem wir unentwegt folgen, egal wie sehr wir glauben, selbst entschieden zu haben!
Nach oben
          
Asexvegan





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 29.07.2009
Beiträge: 14
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2009 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, ich hab mich nun aber verliebt und wir sind auch schon einige zeit zusammen. insofern kannst du doch nciht sagen, dass es nicht geht, oder? bei dem einen funktioniert es, bei dem anderen nicht. 800 euro hätte ich wirklich nicht gehabt und auch nicht ausgegeben. insgesamt waren ungefähr 150 für die zwei jahre, was mir aber auch schon gereicht. da es zum erfolg geführt hat, finde ich es aber ok.
Nach oben
          
anya




Alter: 39
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 20.02.2005
Beiträge: 2679
Wohnort: bamberg
BeitragVerfasst am: Di Aug 04, 2009 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

...und wofür bezahlt mensch da soo viel geld? dafür dass sie einem vorschläge machen? oda ists der unkostenbeitrag dass mensch da seinen bürzel plaziert hat?

nunja Wink ich glaube ich habe den meinigen hier im aven schon sehr gut eingestellt Laughing

wenn mensch viel geld bei solchen partnerschaftsbörsen zahlen muss, erhält das ganze irgendwie einen faden beigeschmack ala käufliche liebe. das ist sehr befremdlich für mich. wenn ich auf solchen börsen herumkurven würde was ich zugegebenermassen schon mal tat, dann lasse ihc mir höchstens ne geringe gebühr für die verwaltung und pflege des portals gefallen. die meisten plattformen übertreiben die summen aus meiner sicht. natürlich weil sie mit der bereitstellung der plattform ihr geld verdienen wollen. doch liebe ist ein universellen geburtsrecht aller menschen und hier sollte sich alles im ungezwungenen freifliessenden bereich bewegen. die liebe erfährt im kontakt zwischen den menschen eh schon genügend verletzungen und missbildungen Wink.

ich finds viel schöner einem menschen in aller tiefe begegnen zu dürfen ohne dem aufgedrückten stempel "bezahlt"

...
_________________
~ wie spät ist es? JETZT! - wo bin ich? HIER! - wer/was bin ich? DIESER MOMENT! ~
Nach oben
          
Ricky





Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 01.06.2008
Beiträge: 301
Wohnort: Baden-Württemberg süd./westl. - 30 Jahre
BeitragVerfasst am: Do Aug 06, 2009 15:13    Titel: Re: Asexuelle Partnersuche über GLEICHKLANG.de ? Antworten mit Zitat

Eigentlich find ich ja, dass sich "Gleichklang" ganz nett anhört und wollte mal vorbei"schnuppern".

Bin aber gerade Deinem Link gefolgt. Also ich hoffe der Film ist nicht von Dir und ich trete Dir jetzt nicht zu nahe, aber sorry, der Film ist doch mehr als abschreckend, oder ?!
Nach oben
          
Rincewind




Alter: 45
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 314
Wohnort: Süden
BeitragVerfasst am: Do Aug 06, 2009 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

anya hat folgendes geschrieben:
...und wofür bezahlt mensch da soo viel geld? dafür dass sie einem vorschläge machen? oda ists der unkostenbeitrag dass mensch da seinen bürzel plaziert hat?

nunja Wink ich glaube ich habe den meinigen hier im aven schon sehr gut eingestellt Laughing
...


Hauptsächlich für die Vorschläge, aber auch für die Infrastruktur.

Gestern habe ich zufällig Bauerfeind auf 3sat gesehen. Lotuscafe. Würde ja ganz gut zu Dir passen. Wink Aber wohl auch nicht ganz kostenlos.
_________________
"..... it was like, bleep bleep bleep bleep bleep ....." (Ellen Feiss)

"Recht hast Du wenn Du sagst, dass mir das Tiefere des eigentlichen Sexuallebens verschlossen ist, das denke ich auch." (F. Kafka in einem Brief an M. Brod)
Nach oben
          
Asexvegan





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 29.07.2009
Beiträge: 14
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Sa Aug 15, 2009 18:29    Titel: Starker Film Antworten mit Zitat

Also den Film finde ich stark. Das ist total mutig und super, so etwas einzustellen. Wer sonst würde das schon tun? Ich weiß zwar nicht ganz genau, was der Film nun exakt sagen will, aber das ist gerade das interessante. Der Schnitt ist scharf, der Verlauf kurios, beängstigend, dann wieder harmlos, witzig und überraschend. Dann ein seltsames Ende.

Wenn der Macher/Macherin des Films hier im Forum sein sollte, dann jedenfalls mein Kompliment!!

Käufliche Liebe ist das nicht. Ich hab meinen Typ ja nicht bezahlt, dass er mit mir zusammen ist! Warum sollten wir einen Stempel "bezahlt" haben?! Wenn du einen Freund im Kino kennen lernst oder in der Kneipe, gibts dann auch den Stempel? Wir haben lediglich Gleichklang bezahlt, dass sie uns aufnehmen, und haben dann die dortigen Möglichkeiten genutzt. Anstößiges kann ich daran gar nichts erkennen. Es ist ganz bestimmt nicht für jeden. Ich musste monatelang warten bis überhaupt ein Vorschlag kam, wobei ich es dem Auswahlsystem durch meine Anforderungen auch nicht leicht gemacht habe. Für manche ist es eine gute Lösung, vorwiegend, wenn man nicht ganz so viel ausgeht und dann noch an den Menschen, den man sucht (leider!), hohe Ansprüche hat.

Wenn der
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz