Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Vegetarismus/Veganismus unter Asexuellen besonders hoch?
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 14, 15, 16  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Befolgt Ihr irgendeine besondere Diät?
Ich bin Vegetarier.
36%
 36%  [ 125 ]
Ich bin Veganer.
14%
 14%  [ 50 ]
Ich befolge eine Diät aus gesundheitlichen Gründen (diabetisch, neurodermitisch, vegan,...)
3%
 3%  [ 10 ]
anderes, siehe unten.
6%
 6%  [ 21 ]
Ich esse alles. :-)
41%
 41%  [ 144 ]
Stimmen insgesamt : 350

Autor Nachricht
xaida




Alter: 43
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 18.01.2005
Beiträge: 1633
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: So März 20, 2005 9:34    Titel: Vegetarismus/Veganismus unter Asexuellen besonders hoch? Antworten mit Zitat

Gestern auf dem Treffen sind uns ziemlich viele untersuchungswürdige Zufälle aufgefallen! Z.B. Stimmt es, dass es unter Asexuellen eine sich merkwürdigerweise häufendere Anzahl von Vegetariern gibt? Befolgt Ihr eine bestimmte Diät und wenn ja, welche?

Zuletzt bearbeitet von xaida am Mo März 21, 2005 22:36, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
          
anya




Alter: 40
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 20.02.2005
Beiträge: 2679
Wohnort: bamberg
BeitragVerfasst am: So März 20, 2005 10:24    Titel: Antworten mit Zitat


Guten Morgen xaida,

also irgendwie dachte ich es mir, dass du solch eine Umfrage starten würdest und da ich schon wach bin und wir uns ja vielleicht nachher nochmals treffen, nehm ich mir solange diesen Thread hier zur Brust Wink

Heilige Mutter....ich glaub, ich kann gleich 2 x ankreuzen Shocked.
Einmal ernähre ich mich aus freien Stücken vegetarisch - ich liebe lebendiges, am besten frisches Essen - jedoch bitte kein Tofu Mad

Zum anderen befolge ich tatsächlich auch eine Diät aus Gründen meiner Neurodermitis und der daraus folgenden homöophatischen Therapie, und die deckt sich glücklicherweise fast mit meiner aus freien Stücken erwählten vegetarischen Ernährung. Razz Nur eines fehlt mir zugegebenermaßen im Sommer: Eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeis Sad Die Diät befiehlt leider Zuckerarmut..

ok...ich glaube das genüg. Bin schon gespannt, wie ihr anderen euch so ernährt - welche Vorlieben da so zum Vorschein kommen. Wink.

Lichtgrüße und euch einen schönen sonnigen Sonntag wünscht
cassiopeia

_________________
~ wie spät ist es? JETZT! - wo bin ich? HIER! - wer/was bin ich? DIESER MOMENT! ~
Nach oben
          
anya




Alter: 40
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 20.02.2005
Beiträge: 2679
Wohnort: bamberg
BeitragVerfasst am: So März 20, 2005 10:26    Titel: Antworten mit Zitat



...ok, darf wohl nur einmal meine stimme abgeben Wink dann denkt euch die andere stimme einfach hinzu Laughing...

_________________
~ wie spät ist es? JETZT! - wo bin ich? HIER! - wer/was bin ich? DIESER MOMENT! ~
Nach oben
          
lavida





Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 20.02.2005
Beiträge: 9
BeitragVerfasst am: So März 20, 2005 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

mal so, mal so.. kann ich nicht genau sagen.

schon als kind mochte ich kein fleisch essen. besonders wenn es schweinefleisch ist. meine familie nannte mich damals "die moslemin der familie". aber es gibt auch zeiten, da verlangt mein körper nach fleisch, dann musste ich einfach fleisch essen (klingt ja fast wie ein vampir, das nach blut verlangt.. Shocked). das kann tagelang dauern, dann wieder monatelang ohne. fisch und meeresfrüchte (je nach sorte) esse ich, genau wie (fast) alle sorten gemüse, sehr gerne.
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 14107
BeitragVerfasst am: So März 20, 2005 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mich bisher nicht durchringen können mit dem Fleischessen aufzuhören, der Mensch ist ein Gewohnheitstier...
_________________
Bei Problemen mit den Forenfunktionen: Forumsfeature-Guide
Nach oben
          
MBPunkt




Alter: 68
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.02.2005
Beiträge: 322
BeitragVerfasst am: So März 20, 2005 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy

Ich befolge zumindest gezielt überhaupt keine Ernährungsrichtlinien, ...auch die nicht, die allgemein als gesund anerkannt sind.

Ich bin jedoch immer wieder überrascht, wie der Körper auf sportliche Herausforderungen reagiert, hier ist z.B. das Laufen zu nennen.

Seit Dezember 2004 ist bei mir - mal wieder- zusätzlich zum regelmässig ausgeübten Biken das Joggen dazu gekommen, bis hin zum Halbmarathon.

Das Verblüffende: erheblich weniger Kuchen , erheblich weniger Süssigkeiten, erheblich weniger bis gar kein Alkohol stellten sich nahezu automatisch ein, ich musste mich überhaupt nicht dazu zwingen.

Genanntes wurde ziemlich prompt ersetzt durch reichlich Hunger auf Obst, Gemüse und Fruchtsäfte, alles zusammen in rauhen Mengen nach solch einem Lauf.

Ich habe schon mehrfach im Leben diese Erfahrung gemacht und mich beruhigt das immer wieder erneut weil ich daran merke, auf solch einen Organismus ist doch noch Verlass! Smile

Gruß, Gruß, Manfred
Nach oben
          
Ronjalanna




Alter: 39
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 19.03.2005
Beiträge: 246
Wohnort: Jena
BeitragVerfasst am: Mo März 21, 2005 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Ich bin Lacto-vegetarierin, d.h. ich vermeide auch Ei-Produkte. Gegen ein frisches Frühstücksei vom Bauern habe auch ich nichts einzuwenden, aber Zusätze zu Süßigkeiten und Fertigprodukten sind für mich nicht drin (weil ich's nicht vertrage und die Eier dafür aus Käfighaltung stammen).
Fleisch, bes. aus der Großküche, verträgt mein Magen nicht so gut, ich esse an Festtagen manchmal ein Steak vom Rost (früher war Fleisch Luxusartikel).
Ich mag auch kein Industrie-Food.

Mönsch bin ich mäkelig Wink

LG, Ronjalanna.
Nach oben
          
Rapunzel





Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 82
BeitragVerfasst am: Mo März 21, 2005 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin seit 15 Jahren Vegetarierin. Zu Anfang aus ethischen Gründen, irgendwann hatte ich dann auch immer weniger Lust auf Fleisch. Am liebsten würde ich momentan jeden Tag Bio-Wok-Gemüse essen. Very Happy
Nach oben
          
kleine Elfe





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 22
BeitragVerfasst am: Mo März 21, 2005 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin seit 6 Jahren Vegetarierin. Genau wie bei Rapunzel. Anfangs nur aus ethischen Gründen, mittlerweile hbe ich absolut keine Lust mehr auf Fleisch, aber die ethischen Gründe bestehen auch noch.
Nach oben
          
Farinelli




Alter: 52
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 136
BeitragVerfasst am: Di März 22, 2005 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich möchte für eine Freundin, die Probleme mit Milchzucker hat, zum Geburtstag eine/n Kuchen/Torte backen.
Habt ihr da vielleicht ein leckeres Rezept... Das ist ja vielleicht ein schwieriger Akt... Laughing
Nach oben
          
Li





Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 20.03.2005
Beiträge: 64
BeitragVerfasst am: Di März 22, 2005 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Farinelli hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

ich möchte für eine Freundin, die Probleme mit Milchzucker hat, zum Geburtstag eine/n Kuchen/Torte backen.
Habt ihr da vielleicht ein leckeres Rezept... Das ist ja vielleicht ein schwieriger Akt... Laughing
Ein Rezept habe ich gerade nicht parat, aber je nachdem, was du machen willst, kommt man auch gut ohne Milch aus. Ansonsten gibt es noch laktosefreie Milch. Erfahrungen habe ich damit allerdings keine.
Nach oben
          
xaida




Alter: 43
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 18.01.2005
Beiträge: 1633
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Di März 22, 2005 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst Du nicht der Einfachheit halber einfach die Milch mit Sojamilch ersetzen? Ich muss zugeben, dass ich noch nie einen Kuchen mit Milchzucker gemacht habe und daher nicht weiss, in welcher Zutat der genau vorkommt.

Aber ein paar Kuchenrezepte habe ich schon Smile
Allgemeine vegane Rezepte: http://www.vegan.de/bibliothek/rezepte/ Dort findet man auch Backrezepte
Carob-Nusskuchen: http://www.rezepte.li/content.php?aid=29494&title=Carob-Nuss-Kuchen+(Veganer+Kuchen)
Veganer Schokokuchen: http://members.aon.at/mr.tiggle/page_9_1.html

Meistens hole ich mir allerdings im Reformhaus, Naturkostladen oder Veganladen eine Backmischung (ich bin ja soooo faul Wink
Hier ein paar Veganversandläden:
http://www.veganladen.de/
http://vegan-produkte.de/
http://www.so-ja.de/soja/
http://www.lebegesund.de/

Viel Spass beim Backen Smile
Nach oben
          
Farinelli




Alter: 52
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 27.02.2005
Beiträge: 136
BeitragVerfasst am: Di März 22, 2005 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

...vielen Dank Xaida!

Sojamilch habe ich schon mal versucht, aber zum backen ist das nicht so der Bringer Confused
Habe aber dank deiner Hilfe ein Rezept für eine Sachertorte gefunden - jetzt habe ich nur noch eine Frage: was bitte ist ein Ei-Ersatz??? Shocked Laughing
Nach oben
          
xaida




Alter: 43
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 18.01.2005
Beiträge: 1633
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Di März 22, 2005 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Eiersatz kannst Du im Veganladen bekommen. http://www.veganladen.de und auch in vielen Reformhäusern. Allerdings, finde ich, wird da irgendwie zuviel versprochen (ist eben doch kein Ei) und kann mit allen möglichen Bindemitteln ersetzt werden. Besonders gute Erfahrungen habe ich mit Guakernmehl gemacht. Oder auch Johannisbrotkernmehl, wie es im Reformhaus als Biobin verkauft wird, ist empfehlenswert.
Nach oben
          
Ronjalanna




Alter: 39
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 19.03.2005
Beiträge: 246
Wohnort: Jena
BeitragVerfasst am: Di März 22, 2005 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Farinelli hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

ich möchte für eine Freundin, die Probleme mit Milchzucker hat, zum Geburtstag eine/n Kuchen/Torte backen.
Habt ihr da vielleicht ein leckeres Rezept... Das ist ja vielleicht ein schwieriger Akt... Laughing


HI!

Ich habe mal gehört, daß zu Milchprodukten mit reduziertem Fettgehalt zum "Ausgleich" kräftig Laktose reingeschüttet wird; nimm wenn dann entweder Vollmilch, Sachen mit natürlichem Fettgehalt im Milchanteil oder wie jemand schon geschrieben hat, laktosefreie.

LG, Ronjalanna.
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neue Antwort erstellen

Neues Thema eröffnen
   Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 14, 15, 16  Weiter
Seite 1 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz