Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Zweierbeziehung wichtig?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Zweierbeziehung wichtig?
1. Ich sehne mich nur nach einer asexuellen Zweierbeziehung
79%
 79%  [ 46 ]
2. Ich kann mir auch eine Partnerschaft mit mehr als zwei beteiligten Personen als erstrebenswert vorstellen
21%
 21%  [ 12 ]
Stimmen insgesamt : 58

Autor Nachricht
Busrider




Alter: 49
Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 11
BeitragVerfasst am: Di Mai 09, 2006 6:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich für meinen Teil kann keine ausreichende Menge Freizeit für eine monogame Paarbeziehung aufbringen, bin aber sehr froh mit anderweitig vergebenen Mädels befreundet zu sein. Zählt das? - Als was?
Nach oben
          
D.O.S




Alter: 55
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 69
Wohnort: Kassel
BeitragVerfasst am: Di Mai 09, 2006 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo !

Also ich sehne mich schon nach einer Zweierbeziehung. So mit allem drum und dran wie Zuneigung, Zärtlichkeit, Romantik ...

Nur halt auf das EINE sollte doch verzichtet werden. Very Happy

Gruß Dirk
Nach oben
          
RiesenHexe




Alter: 69
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 24
BeitragVerfasst am: Di Mai 09, 2006 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich dazu fähig wäre, käme für mich nur eine Zweierbeziehung in Frage................ doch musste ich im Laufe der Jahre feststellen, dass ich beziehungsunfähig bin. Etwas was mir, im Gegensatz zu meiner Asexualität manchmal schon zu schaffen macht.

Dies ist wohl auch der Grund, weshalb ich beruflich immer so bemüht bin, dass Paare wieder zusammenfinden und ich früher leidenschaftlich gerne und auch erfolgreich Verkupplungsaktionen inszeniert hatte. Als Kompensation sozusagen.......Telenovelas in real, ich bin dann nur Zuschauer, kann mich daran erfreuen, muss selber jedoch keine Nähe zulassen.
Nach oben
          
marti




Alter: 32
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 370
Wohnort: la zaksen.
BeitragVerfasst am: So Mai 14, 2006 0:49    Titel: Antworten mit Zitat

@WeisserRegenbogen
cool Shocked
wünsch euch alles gute das das weiter so funzt!
obwohl ich mir vortellen könnte das die "sex-freundin" (ohje Confused) irgendwie eifersüchtig auf dich werden.. ich meine sie würde sich doch bestimmt auch eine beziehung wünschen, und sie kann deinen freund ja bestimmt gut leiden, nehme ich an, aber ich hab eh keinen plan von sowas..

ich persönlich fände eine bi-asexuelle (oder eine vollständig homo-asexelle) dreierbeziehung irgendwie interessant, wo eben wirklich alle zueinander das gleiche fühlen (also, ähm.. ihr wisst schon.. hoffe ich..)
nicht das ich unbedingt dazugehören wöllte (keine ahnung.. will eh keine beziehung) aber es währe irgendwie nett wenn es soetwas geben würde
jedenfalls müssten wohl die bedürfnisse in soeiner beziehung ziemlich ähnlich sein.. nicht das sich die einen die ganze zeit rumknutschen während der dritte dabei übelste krätze bekommt..

jedenfalls denke ich das asexualität einen sehr positiven einfluss auf dreierbeziehungen haben könnte

ich würde mir für mich noch am ehesten eine wg-maßige beziehung (mit oder ohne romantik/kuscheln/etc, keine ahnung) vorstellen, ob zu zweit oder zu dritt weis ich nicht, hätte bestimmt beides seine vorteile..
und wenn so was tatsächlich funktioniert, warum nicht?.. (können zweierbeziehungen funktionieren?)

viererbeziehung (und aufwärts) klingt irgendwie stressig.. egal in welcher form..
_________________
http://gruengraurot.wordpress.com/
http://grueneslicht.blogage.de/
http://sofias.soup.io/
http://identi.ca/sofias
jabber: marti@jabber.ccc.de
Nach oben
          
WeisserRegenbogen




Alter: 31
Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 45
BeitragVerfasst am: Di Mai 16, 2006 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

marti hat folgendes geschrieben:
@WeisserRegenbogen
cool Shocked
wünsch euch alles gute das das weiter so funzt!
obwohl ich mir vortellen könnte das die "sex-freundin" (ohje Confused) irgendwie eifersüchtig auf dich werden.. ich meine sie würde sich doch bestimmt auch eine beziehung wünschen, und sie kann deinen freund ja bestimmt gut leiden, nehme ich an, aber ich hab eh keinen plan von sowas..


ich glaube nicht dass sie wirklich eifersüchtig ist. sie ist ja auch nicht beschränkt in ihrer "partnerwahl-freiheit", das heisst sie gehört ja nicht bedingungslos ihm.
das ist wirklich klar, das eine ist "Spaß haben" und das andere ist ..alles andere eben. wobei man mit mir auch spass haben kann...nur eben nciht so..sexuell :3 es ist auch klar dass im zweifelsfall ich die wichtigere bin und dass die sache auf eis kommt, sollten wir mal kinder haben.

marti hat folgendes geschrieben:

jedenfalls denke ich das asexualität einen sehr positiven einfluss auf dreierbeziehungen haben könnte


allerdings... wenn sie mindestens eine partei darin betrifft. weil ich stell mir das bei ner sexuellen dreierbeziehung auch seltsam vor: man ist irgendwie verunsichert
'ob mich der jetzt mit dem anderen da vergleicht?'
'bin ich besser/schlechter im bett?'
'kann der andere ihm mehr bieten als ich?'
Nach oben
          
Gwendolyn
gesperrt wegen FLAMES
<b>gesperrt wegen FLAMES</b>




Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 18.03.2006
Beiträge: 131
BeitragVerfasst am: Di Mai 16, 2006 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin polygam - unabhängig ob mit oder ohne Sex Mr. Green

Als ich noch jung war, hatte ich sehr konservative Ansichten bezüglich Liebe, Sex und Partnerschaften - fast wie der Papst Twisted Evil

Das hat sich kolossal geändert, als ich vor einigen Jahren mit der Pille aufhörte. Seither sind meine Ansichten und Wünsche sehr unkonventionell geworden.

Ich sehe keinen Grund, mich auf einen einzigen Menschen zu beschränken.
"Mein Herz - nur du allein" wird niemals jemand von mir hören Mad

Die Rechte, die ich mir herausnehme, muss ich natürlich auch meinem Gegenüber zugestehen, und das ist naturgemäss etwas schwieriger Wink

Ich habe aber prinzipiell nichts dagegen, einen Mann (oder allenfalls eine Frau) mit jemandem zu teilen. Ich finde, dass ein solches "love-sharing" auch praktische Vorteile bringt, und wenn Asexualität ins Spiel kommt, noch zusätzlich. Die Kombination "sexuelle Frau - sexueller Mann - asexuelle Frau" bsp. würde ich sehr praktisch finden Smile

PS: noch schöner wär natürlich die Kombination "bi-sexuelle Frau - sexueller Mann - asexuelle Frau" Mr. Green
Nach oben
          
marti




Alter: 32
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 370
Wohnort: la zaksen.
BeitragVerfasst am: So Mai 21, 2006 9:29    Titel: Antworten mit Zitat

WeisserRegenbogen hat folgendes geschrieben:
sie ist ja auch nicht beschränkt in ihrer "partnerwahl-freiheit", das heisst sie gehört ja nicht bedingungslos ihm.


naja, "nein ich hab noch keinen 'freund', also ich hab ofters mit jemanden sex, aber eben nicht mehr, weist du, der ist mit einer anderen zusammen und die finden das ok, weil sie ist ja asexuell"
Question
kann ich mir irgendwie schwer vorstellen, das das ein 'normaler' mensch das einfach so glaubt/versteht/akzeptiert
hmm..
naja, kein plan von sowas, wie gesagt..

edit by Kamo: doppelpost gelöscht :]
_________________
http://gruengraurot.wordpress.com/
http://grueneslicht.blogage.de/
http://sofias.soup.io/
http://identi.ca/sofias
jabber: marti@jabber.ccc.de
Nach oben
          
annika





Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 22
BeitragVerfasst am: Sa Mai 27, 2006 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe es genau wie Du ich verstehe auch so vieles nicht.


Warum willst du denn als a-sexueller 2 Partner? Wenn dann sollte doch da schon 1 Partner reichen um Dir das zu geben was du Dir wünscht - Zweisamkeit, Nähe, Geborgenheit, Zärtlichkeit usw.. Das heißt doch es wäre eher auf emotionaler Ebene - aber du scheinst da praktisch zu denken und das wäre dann doch eher eine WG, aber die kannst du auch mit 2 Männern haben, denn eine WG ist ja was Zweckmäßiges, hat aber mit einer Beziehung nichts zu tun.

Ich habe erst neulich in einem anderen Forum einen Beitrag gelesen, es erzählte dort jemand über eine "offene" Beziehung, wie er bei dieser Frau war, der Partner war auch dort, sehr netter Mensch haben sich sehr gut unterhalten Kaffee getrunken, dann ging dieser Partner in die Küche, las dort Zeitung und die Tür stand noch auf und er hatte Sex mit ihr im Wohnzimmer, ist es das was du meinst? Ist es das was Dich glücklich machen würde?

Ehrlich gesagt: Ich könnte und wollte mir sowas nicht antun, weder das es so "offen" passiert noch das ich im geiste weiß, dass der geliebte Mensch der für mich etwas besonderes ist, diese Zärtlichkeit und Liebe mit einer anderen Person teilt, aber sind auch Dinge die für mich ein Rätsel sind, wie andere so etwas tun können.

Das klingt auch irgendwie nach flotten Dreier. Ich stelle mir mal vor wenn mein Partner schon bevor der mit mir zusammen gekommen ist so etwas "ausprobiert" hat, der dürfte mich mit Sicherheit nicht mehr anfassen, genauso würde ich es auch sehen wenn mein Partner mich betrügt, es ist für mich einfach abstossend, vielleicht weil für mich zur Liebe auch Achtung gehört und die wäre mit Sicherheit nicht mehr vorhanden. Weil es für mich auch unverständlich ist, wie jemand so etwas "ausprobieren" muß. Das hat auch nichts mehr mit reinem Triebbedürfnis zu tun. Genauso wie du es auf eine praktische Ebene verlagern möchtest, oder doch eher 2 Partner mit denen du kuscheln kannst. Vielleicht fehlt Dir auch eine Entscheidungskraft in dem Bereich Question

Kamo hat dazu ein tolles Zitat "Warum ist Liebe ohne Sex nur Freundschaft?" Und wie soleil sagte "Es ist immer auch verbundenheit da"

Also ich bin da ganz und gar klassisch - also Zweierbeziehung!
Nach oben
          
marti




Alter: 32
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 370
Wohnort: la zaksen.
BeitragVerfasst am: Mo Mai 29, 2006 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

hallo annika

annika hat folgendes geschrieben:
Warum willst du denn als a-sexueller 2 Partner? Wenn d ann sollte doch da schon 1 Partner reichen um Dir das zu geben was du Dir wünscht - Zweisamkeit, Nähe, Geborgenheit, Zärtlichkeit usw..


ging das an mich?
um das mal klar zu stellen:
ich will überhaupt keinen partner
es könnte sich so ergeben das ich eine beziehung eingehe, wenn ich mich zu nichts gezwungen fühle
und eine 3er beziehung währe einfach interessant.. vielleicht etwas ausgeglichener
naja und "2 partner" klingt nach "2 für 1en" und das fänd ich irgendwie ätzend (zumindest für mich)
alle partner sollten das gleiche für einander empinden, wie gesagt

naja und eine wg fänd ich auch interessant, ich war nämlich noch nie in einer.. Smile
_________________
http://gruengraurot.wordpress.com/
http://grueneslicht.blogage.de/
http://sofias.soup.io/
http://identi.ca/sofias
jabber: marti@jabber.ccc.de
Nach oben
          
WeisserRegenbogen




Alter: 31
Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 45
BeitragVerfasst am: Fr Jun 09, 2006 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, könnte das auch an mich gerichtet gewesen sien?
Naja ich antworte mal einfach :3

annika hat folgendes geschrieben:
Warum willst du denn als a-sexueller 2 Partner? Wenn dann sollte doch da schon 1 Partner reichen um Dir das zu geben was du Dir wünscht - Zweisamkeit, Nähe, Geborgenheit, Zärtlichkeit usw.. Das heißt doch es wäre eher auf emotionaler Ebene - aber du scheinst da praktisch zu denken und das wäre dann doch eher eine WG, aber die kannst du auch mit 2 Männern haben, denn eine WG ist ja was Zweckmäßiges, hat aber mit einer Beziehung nichts zu tun.


Ich habe keine 2 Partner. Ich habe nur einen |primären| Partner, der mir "Zweisamkeit, Nähe, Geborgenheit, Zärtlichkeit usw.." gibt, er aber ist sexuell und ich habe kein Problem damit, wenn er sich mit jemandem trifft, um diese sexuelle Seite auszuleben, denn so wie er meine Einstellung respektiert, respektiere ich auch seine Bedürfnisse. Und ich habe deshalb kein Problem damit, weil für uns beide klar ist, dass sich das einfach nur auf Sex beschränkt, so sehr Zärtlichkeit wie z.b. Küsse o.ä. ist nicht, es ist für die beiden einfach nur 'just for fun' und das ist okay für sie beide. Und es steht für uns beide fest, dass ich im Zweifelsfall ohne Diskussion und Überlegen die wichtigere bin.

annika hat folgendes geschrieben:
Ich habe erst neulich in einem anderen Forum einen Beitrag gelesen, es erzählte dort jemand über eine "offene" Beziehung, wie er bei dieser Frau war, der Partner war auch dort, sehr netter Mensch haben sich sehr gut unterhalten Kaffee getrunken, dann ging dieser Partner in die Küche, las dort Zeitung und die Tür stand noch auf und er hatte Sex mit ihr im Wohnzimmer, ist es das was du meinst? Ist es das was Dich glücklich machen würde?


Das wäre der absolute horror für mich. Weil das finde ich einfach geschmacklos. Es ist für uns ein ungeschriebenes Gesetz, dass die beiden nur 'aktiv' werden, wenn ich nciht zugegen bin und wenn wir alle zusammen 'auf einem haufen' sitzen, dann gibt es nichts Sexuelles, nicht mal Andeutungen, ich achte da sehr drauf, dass das getrennt bleibt. Und so läuft es eigentlich ganz gut.

"Warum ist Liebe ohne Sex nur Freundschaft?" <== und das ist so wahr... Ich liebe ihn wie keinen zweiten Menschen auf der Welt aber weder die Bezeichnung 'Freund' (mit der für die meisten typischen definition: hat man, macht ein bisschen rum, dann der nächste usw.) noch ''nur' Freund' treffen zu... weil das 'nur' wirkt schon wieder so abwertend. *ratlos ist* man sollte ein tolles neues wort für sowas erfinden... jawohl.
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz