Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Den Eltern gegenüber Outen (mit 26)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Paulchen Panther




Alter: 26
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.03.2020
Beiträge: 4
Wohnort: Bedburg
BeitragVerfasst am: Sa Sep 19, 2020 18:48    Titel: Den Eltern gegenüber Outen (mit 26) Antworten mit Zitat

Die Frage ist hauptsächlich an Leute gerichtet die, bevor sie sich ihrer Asexualität "bewusst" waren, Beziehungen mit Sexuellen hatten.
Ich bin jetzt fast 26 Jahre alt. Mit meinen Eltern hab ich noch eine starke Verbindung. Ja das klingt nach Hotel Mama, aber ich wohne lediglich in einem kleinen Dorf wo jeder jeden kennt.
Seit ca. 1/2 Jahr bin ich meiner Asexualität "bewusst" und fühl mich weit aus besser damit.
Mit meinen engsten Freunden habe ich bereits über meine Asexualität gesprochen und es war kein Problem damit.
Doch bei meinen Eltern weis ich nicht ob das eben so laufen würde.
Ich hatte bereits ein paar Beziehungen und genau da liegt der Punkt.
Ich habe Angst das sie denken das irgendetwas passiert wäre oder der gleichem. Immerhin hatte ich ja Freundinnen.
Ich weis nicht wie ich es Ihnen erklären soll ohne das falsche Gedanken auftreten oder ob ich es besser ganz gleich seinlassen sollte.
Es fühlt sich nur falsch an es ihnen nicht zu erzählen.

Falls das Thema im falschen Forum ist tut es mir leid.
Nach oben
          
Drakon




Alter: 22
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 18.04.2016
Beiträge: 69
Wohnort: Bayern
BeitragVerfasst am: Sa Sep 19, 2020 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo.

Willkommen hier und schön das du Da bist.

Ich hatte auch schon Beziehungen bevor ich es wusste.
Aber anders als Dir habe ich nicht (oder nur extrem selten) das Bedürfnis es meiner Mutter zu erzählen.
Ich wüsste nicht, was das bringen soll. An sich hat sich ja nichts geändert. Ich kann ja immer noch Beziehungen haben. Was sich in privaten Räumen oder gar im Bett spielt ist ja relativ unwichtig.

Das ist vermutlich sehr individuell. Wie man es am liebsten mag.

Ich sehe davon nur schwer einen Mehrwert.
Aber wenn du dich damit besser fühlst, do it.

Du kannst auch langsam rantasten.
Ich habe das mal gemacht, als es zum Thema passte. Im Sinne von: Es gibt auch Menschen, die keinen Sex wollen/brauchen.
Und auf aromantisch angespielt etc. Da kann man gut abchecken, was sie denken.

Gruß
Evy
_________________
Leben und Leben lassen...
Nach oben
          
Paulchen Panther




Alter: 26
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.03.2020
Beiträge: 4
Wohnort: Bedburg
BeitragVerfasst am: Sa Sep 19, 2020 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist ja der Gedanke ob es einen Mehrwert hat. Im Grunde ist das immer die frage. Auch bei Freunden. Es gibt dort eigentlich auch keinen Mehrwert.

Dennoch fühlt es sich besser an. Man ist nicht alleine mit seinen Gedanken.
(Mal abgesehen von Aven ^^)

Das mit dem herantasten klingt eigentlich ganz gut. So kann man eine passende Situation erstellen.

Danke Evy
Nach oben
          
Nesco





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 16.02.2012
Beiträge: 282
Wohnort: Essen
BeitragVerfasst am: Sa Sep 19, 2020 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Paulchen,

ich hatte mich auch nach Beziehungen noch bei meinen Eltern geoutet, damals lebte ich auch noch bei meinen Eltern. Ich habe auch ein gutes Verhältnis zu meinen Eltern und kann auch über alles mit meinen Eltern reden.

Das ist denke ich auch der Mehrwert, mit Menschen die man gut kennt über die eigene Situation sprechen zu können. Dementsprichen ist halt die Frage, ob du das gerne machen würdest. Dann würde ich drauf zu arbeiten oder es einfach sagen.
Als Tipp, nicht mit Sätzen anfangen, wie Ich muss dir mal was sagen.

Grüße,
Nesco
_________________
Stammtisch immer am 2.ten Samstag des Monat,
Absprache unter Kontakte->Stamtisch->Stammtisch im Raum Dinslaken, Oberhausen, Duisburg, Essen??
Discord
Nach oben
          
Paulchen Panther




Alter: 26
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.03.2020
Beiträge: 4
Wohnort: Bedburg
BeitragVerfasst am: Sa Sep 19, 2020 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Womit wir bei meinem zweiten Problem wären.
Mir fällt da nicht so viel ein, was ich sagen soll.
Wahrscheinlich hätte ich so angefangen. Es gab sogar Momente wo ich das fast gesagt hätte, mich aber dann doch nicht getraut habe, weil der Spruch schon etwas seltsam ist.
Wie hast du es denn gemacht Nesco?
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neue Antwort erstellen

Neues Thema eröffnen
   Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz