Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Asexualität und Gewicht

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Ich liege laut meines BMIs in folgendem Bereich:
Normalgewicht (BMI 18-25)
68%
 68%  [ 30 ]
Untergewicht (BMI unter 18)
16%
 16%  [ 7 ]
Übergewicht (BMI 25-29)
11%
 11%  [ 5 ]
Adipositas I - II (BMI 30-39)
2%
 2%  [ 1 ]
Adipositas III (BMI 40+)
2%
 2%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 44

Autor Nachricht
Hufflepunk





Sexualität: Graubereich
Anmeldungsdatum: 26.06.2020
Beiträge: 9
BeitragVerfasst am: Di Jun 30, 2020 6:26    Titel: Asexualität und Gewicht Antworten mit Zitat

Hallöchen ihr lieben,

habe neulich gelesen (in einem Buch über Asexualität, im Kapitel Mythen), dass vor allem stark übergewichtigen Menschen Asexualität angedichtet wird , oder bei stark übergewichtigen Asexuellen, Demis und gray-aces das Gewicht als "Erklärung" für die Asexualität angesehen wird.
Mal abgesehen davon, dass das komplett bescheuert ist, hat es in mir doch Neugier geweckt ob es besonders viele dickere aces gibt.
Ich weiß der BMI hat einige Probleme (z.B wird Fettmasse nicht von Muskelmasse unterschieden) aber als grober Richtwert ist er ganz okay.

Und ich sag es lieber gleich: ich meine dick nicht als Wertung eines Menschen sondern als Deskriptor wie z.B groß, klein etc.
Ich zähle selbst zu den adipösen Demis. War Mal morbid adipös aber nehme seit 3 Jahren ab und 40kg sind schonmal runter. Deswegen kann ich zumindest Mal von mir sagen, dass dieser Mythos BS ist. Ich war mit 140kg Demi, jetzt mit unter Hundert bin ich's immer noch. Aber wie gesagt mich hat aufgrund dieses Mythos jetzt einfach interessiert ob es irgendwie besonders viele dicke aces gibt?


Zuletzt bearbeitet von Hufflepunk am Fr Jul 03, 2020 1:08, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 43
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 14268
BeitragVerfasst am: Di Jun 30, 2020 7:25    Titel: Antworten mit Zitat

Vermutlich hast du vergessen auf Antwort hinzufügen zu drücken, ich habs mal angefügt.
_________________
Bei Problemen mit den Forenfunktionen: Forumsfeature-Guide
Nach oben
          
Inertia





Sexualität: Sexuell
Anmeldungsdatum: 07.10.2014
Beiträge: 1087
BeitragVerfasst am: Di Jun 30, 2020 7:29    Titel: Antworten mit Zitat

Das hab ich auch noch nie gehört. Very Happy
Meine erstbeste Erklärung hierzu wäre, dass man dicken Menschen womöglich andichtet, niemanden "abzubekommen" oder sowas. Aber vielleicht kann die Libido bei starkem Über- oder Untergewicht auch abnehmen, oder es kann zu körperlichen Funktionsbeeinträchtigungen kommen, keine Ahnung. Maz? Wink

Ich dachte übrigens immer, alles unter 20 würde schon als Untergewicht gelten. Mit einem BMI um die 20 dichtet mir so mancher Online-Rechner das zumindest an.
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 43
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 14268
BeitragVerfasst am: Di Jun 30, 2020 7:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Aber vielleicht kann die Libido bei starkem Über- oder Untergewicht auch abnehmen, oder es kann zu körperlichen Funktionsbeeinträchtigungen kommen, keine Ahnung.


Ja bei Magersüchtigen geht z.B. auch die Libido flöten, kann bei Frauen ja sogar zum aussetzen der Menstruation führen. Übergewicht hat wiederum oft was mit dem Hormonhaushalt zu tun (z.B. Östrogene) und darüber dann sicher auch einen Einfluss auf die Libido. Wobei sowohl bei Untergewicht als auch Übergewicht natürlich die Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge sehr verschieden sein können.
Schilddrüsenunterfunktionen oder -überfunktionen sind auch so ein Bereich, der Gewicht und Libido beeinflussen kann,
_________________
Bei Problemen mit den Forenfunktionen: Forumsfeature-Guide
Nach oben
          
Callas of the Wind




Alter: 39
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 13.08.2019
Beiträge: 241
Wohnort: Oberfranken
BeitragVerfasst am: Di Jun 30, 2020 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Mit 21 momentan im Normalgewicht. *freu*
Ich habe viele Jahre 45Kg gewogen. Das war lange mein persönliches Normalgewicht. Wäre aber mit 17,1 Untergewicht. Vielleicht falle ich irgendwann wieder da runter. Von mir aus kann es aber so bleiben wie es jetzt ist.
_________________
Nach oben
          
DevilMayCare




Alter: 23
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 25.09.2017
Beiträge: 99
BeitragVerfasst am: Di Jun 30, 2020 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte lange Übergewicht, habe es aber besiegt und bin jetzt im normalen Bereich Smile. Ich fühle mich so zwar besser, aber an meinen Empfindungen hat sich nichts geändert.
Nach oben
          
Hufflepunk





Sexualität: Graubereich
Anmeldungsdatum: 26.06.2020
Beiträge: 9
BeitragVerfasst am: Fr Jul 03, 2020 1:07    Titel: Antworten mit Zitat

Maz hat folgendes geschrieben:
Vermutlich hast du vergessen auf Antwort hinzufügen zu drücken, ich habs mal angefügt.


Dankeschön Very Happy
Nach oben
          
Rea




Alter: 48
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 21.08.2015
Beiträge: 921
BeitragVerfasst am: Mo Sep 21, 2020 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich selbst habe "Normalgewicht" angeklickt und in den meisten Phasen meines Lebens bin ich normalgewichtig gewesen - einige Male untergewichtig (bei Stress verliere ich schnell Gewicht). Ob normal- oder untergewichtig - es hat sich nicht auf meine Sexualität ausgewirkt, sexuell angezogen hat mich so oder so kein Gegenüber.

Ein allosexueller Mann, der meine Asexualität nicht akzeptieren wollte hat mal meine Figur als Argument angebracht, dass ich nicht asexuell sein könnte. "Du hast so einen schönen Körper - du kannst gar nicht asexuell sein". Finde ich ja ein völlig unnachvollziehbares absurdes Argument - aber für ihn hat das Sinn gemacht. Vielleicht denken andere Leut ja auch so - asexuell kann nur sein, wer von jemandem als sexuell weniger attraktiv eingestuft wird.

Seit einigen Jahren besuche ich Ace Stammtischen in 5 verschiedenen Städten und besuche überregionale Treffen und CSDs mit Ace-Präsenz. Klar - es gibt über- und untergewichtige Asexuelle. Aber der Großteil ist Normalgewichtig - der BMI des Comicstammtischs den ich noch besuche ist höher und in meiner Familie sind einige BMI-Ausreißer, die allesamt nicht-asexuell sind.

Ich halte die Vorstellung, dass Asexuelle mehr von einer BMI-Norm abweichen als ein Konstrukt von Menschen, die unbedingt eine schlüssige Erklärung suchen, warum Menschen nicht allosexuell sind - die müssen doch krank, traumatisiert, hormonell gestört oder über- oder untergewichtig sein.
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neue Antwort erstellen

Neues Thema eröffnen
   Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz