Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Fehlendes Verlangen vs. fehlende Anziehung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

In welche Kategorie würdet ihr euch (eher) einordnen?
Ich empfinde keine/kaum sexuelle Anziehung zu anderen aber habe ein (gewisses) Verlangen/Bedürfnis nach sexuellen Handlungen/Aktivitäten mit anderen
9%
 9%  [ 10 ]
Ich empfinde keine/kaum sexuelle Anziehung zu anderen und habe kein/fast kein Verlangen/Bedürfnis nach sexuellen Handlungen/Aktivitäten mit anderen
56%
 56%  [ 61 ]
Ich empfinde eine (gewisse) sexuelle Anziehung zu anderen aber ich habe kein/fast kein Verlangen/Bedürfnis nach sexuellen Handlungen/Aktivitäten mit anderen
28%
 28%  [ 30 ]
Ich empfinde eine (gewisse) sexuelle Anziehung zu anderen und ich habe ein (gewisses) Verlangen/Bedürfnis nach sexuellen Handlungen/Aktivitäten mit anderen
6%
 6%  [ 7 ]
Stimmen insgesamt : 108

Autor Nachricht
Maz
ADMod Team



Alter: 43
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 14128
BeitragVerfasst am: Mo Aug 27, 2018 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Bei der Frage ob die lustvolle Behandlung von Tierphobien zu den sexuellen Handlungen gehört.
_________________
Bei Problemen mit den Forenfunktionen: Forumsfeature-Guide
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Mo Aug 27, 2018 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

samweis hat folgendes geschrieben:
Wo genau verließ die Diskussion den Ur-Pfad und landete im Dschungel der Tierphobien???

Razz


Die Pfauenspinnen haben aller Herzen bezaubert, und die Handy's ( was ist da der korrekte Plural eigentlich? ) wurden beiseite sexualisiert.

Aber wir könnten ja bei dem weiter machen, wo wir Asexualität nicht als starren, oder sterilen Wert definieren können. Die Streufeld-Anhänger würden aber auf jeden Fall auch einen Bereich der Grau-Szenerie
( gray/grey-(a)sexuals) mit einbinden, soweit ich es lese. Also auch Menschen, die etwa sexneutral oder sexpositive Positionen einnehmen und/oder so leben, können Asexuelle sein.
In einem der letzten thematischen Beiträge wurde zumindest besagt, dass einige hier diese Leute ausschließen, oder sogar Asexuelle, die bei Sex mitmachen, für ihre Partner oder weil sie damit eben kein Problem haben.
Und die verlieren ihre Asexualität dadurch doch nicht.
Oder verliert ein Veganer - abgesehen davon, wie wenig oder gut das als Vergleich überhaupt taugt - denn seine vegane Lebenseinstellung, wenn er irgend ein Tier mit isst, das er übersehen hat? Dann gibt es etwa keine vegan lebenden Kühe, wenn die Gras von einer Weide fressen. Da sind immer lebende oder tote kleine Tierchen mit drin.
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.
Nach oben
          
samweis
abgemeldet




Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 01.11.2017
Beiträge: 323
Wohnort: Blabla
BeitragVerfasst am: Mo Aug 27, 2018 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Windsurfhippie hat folgendes geschrieben:
Dann gibt es etwa keine vegan lebenden Kühe, wenn die Gras von einer Weide fressen. Da sind immer lebende oder tote kleine Tierchen mit drin.
So hatte ich das nie betrachtet... nicht, dass ich mich vegan ernähre, aber ich dachte einfach mal drüber nach, aber so sah ich das nie; nur dahingehend, dass menschen immer anderes leben vernichten müssen um überleben zu können - und auch die pflanzen hätten sicher gerne weitergelebt, sie geben halt nicht soviel laut beim geerntet werden und schauen auch nicht lieb oder panisch unmittelbar vor der sense...!!!
Nach oben
          
Arpad4




Alter: 40
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 1678
Wohnort: Kaiserslautern
BeitragVerfasst am: Mo Aug 27, 2018 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Aussage trifft zu 100% auf mich. Confused Hab nicht abgestimmt.
_________________
Viele finden 100 Fehler an mir, in mir, um mich herum. Und wie viele hast Du? Sollen wir anfangen zu zählen?
Nach oben
          
Apodemus




Alter: 38
Sexualität: efjg84sjg
Anmeldungsdatum: 14.08.2018
Beiträge: 177
BeitragVerfasst am: Mo Aug 27, 2018 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Mir fällt gerade überhaupt keine Tierart ein, die (freiwillig) vegan lebt oder auch nur vegetarisch, außer vielleicht man zählt Menschen. "Pflanzenfresser" sind auch opportunistische Fleischfresser. Wer noch keine Tierphobie hat aber sich gerne eine zulegen will, kann das ja mal recherchieren.
Nach oben
          
samweis
abgemeldet




Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 01.11.2017
Beiträge: 323
Wohnort: Blabla
BeitragVerfasst am: Di Aug 28, 2018 4:45    Titel: Antworten mit Zitat

...und dann gibt's da noch die fleischfressenden Pflanzen...




________________
"Gib mir Bluuuuut!!"
(Der Kleine Horrorladen)
Nach oben
          
Paul65





Sexualität: Graubereich
Anmeldungsdatum: 26.09.2010
Beiträge: 561
Wohnort: FFM
BeitragVerfasst am: Di Aug 28, 2018 8:01    Titel: Antworten mit Zitat

Schwieriges Thema Crying or Very sad
Habe eine Nahrungsmittelunverträglichkeit und muss mich vegan-frei ernähren Wink
_________________
Ich mag keinem Club angehören, der Leute wie mich als Mitglied aufnimmt - Groucho Marx
Nach oben
          
samweis
abgemeldet




Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 01.11.2017
Beiträge: 323
Wohnort: Blabla
BeitragVerfasst am: Di Aug 28, 2018 9:22    Titel: Antworten mit Zitat

"Wenn's kein Fleisch mehr gibt, ess ich Vegetarier!"

(T-Shirt-Aufdruck)
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Di Aug 28, 2018 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Apodemus hat folgendes geschrieben:
Mir fällt gerade überhaupt keine Tierart ein, die (freiwillig) vegan lebt oder auch nur vegetarisch, außer vielleicht man zählt Menschen. "Pflanzenfresser" sind auch opportunistische Fleischfresser. Wer noch keine Tierphobie hat aber sich gerne eine zulegen will, kann das ja mal recherchieren.


Koalas. Pandabären. Wombats, Nasenaffen auf den Phillipinen. Meer-Äschen. Heuschrecken, und viele Schmetterlingsarten. Galapagos-Meerleguane. Diverse große Landschildkrötenarten. Nektarvögel. Einzelne der Körnerfresser. Einige der Hasenartigen. Die sind am Nächsten dran.

Viele Tiere sind sowas wie 95%-Vegetarier, ja, oder Opportunisten. Sambar-Hirsche fressen etwa tote Fische oder Aas, wenn sie dran kommen. Die großen Gras-Äser fressen oft zumindest ihre Nachgeburt nach dem Abkalben, und Kleintiere, die in Pflanzen leben. Wenn die nur mal eine Bremsenlarve verschlucken - die oft in deren Nasen-Rachenraum leben.

samweis hat folgendes geschrieben:
...und dann gibt's da noch die fleischfressenden Pflanzen.


Die Schleimpilze ( soziale Amöben) sind auch faszinierend.
http://www.bcp.fu-berlin.de/biologie/arbeitsgruppen/mikrobiologie/ag_mutzel/forschung/signaltransduktion/index.html

An denen kann man gut beobachten, wie die Idee vom Einzeller über Gruppenbildung zu einem Organismus führt.
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.
Nach oben
          
Arpad4




Alter: 40
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 1678
Wohnort: Kaiserslautern
BeitragVerfasst am: Mi Aug 29, 2018 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
So eine Linie habe ich nie verfolgt und werde ich auch nie verfolgen allein schon deswegen weil es meiner Meinung nach für einen (nicht-traumatisierten?) Asexuellen absurd ist das fehlen der sexuellen Handlungsbedürfnisse/Anziehung/whatever als einen Mangel zu erleben.

Das nicht vorhandene Mangelerleben ist ganz im Gegenteil sogar ein wichtiges Merkmal Abgrenzung vom z.B. der sexuellen Appetenzstörung. Haben das manche hier vielleicht vergessen? Soll Asexualität nun über den Leidensdruck definiert werden?


GENAU!!! Ich selber habe keine Berührungsängst zu einer Frau. Diese Berührungsängste (zu einer Person die man sehr mag)die manche hier beschreiben, zeigen mir schon, dass was nicht stimmt. Also ich bin asexuell und wenn ich als Mann eine Frau anfasse, passiert auch nichts sexuelles, weil ich auch KEINE Ahnung habe, wie mein eine sexuelle Handlung zur ausführt. Ich stell mir die Frage warum Allosexuelle bestimmte Dinge tuen, weil ich es mir emotional und rational nicht erklären kann. Man deffiniert keine Orientierung über Berührungsängste.
_________________
Viele finden 100 Fehler an mir, in mir, um mich herum. Und wie viele hast Du? Sollen wir anfangen zu zählen?
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Do Aug 30, 2018 0:11    Titel: Antworten mit Zitat

Asexualität über Leidensdruck zu definieren, wäre ja auch klar verfehlt, denn ein Leidensdruck wiese in direktem Wege eher auf Konflikte hin, denn auf eine Orientierung. Gewöhnlich erleben Asexuelle doch, wenn ein Leidensdruck da ist, diesen als sekundären Leidensdruck. Etwa aus der Erfahrung damit, wie mit ihnen als bekennende Asexuelle umgegangen wird, über Ablehnung oder Ausgrenzung, Pech in der Beziehungsfindung ect. Dass Asexualität eben keinen oder kaum primär Leidensdruck verursacht, könnte doch ebenfalls ein Abgrenzungsmarker gegen Störungen und Problemkomplexe sein.

Berührungsängste, oder auch fie damit verbundenen Eigenschaften, soziale Eigenarten usw., das kommt doch bei jeder anderen Orientierung auch vor.
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.
Nach oben
          
Adamant
abgemeldet




Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 22.05.2019
Beiträge: 561
BeitragVerfasst am: Fr Mai 31, 2019 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Windsurfhippie hat folgendes geschrieben:
Berührungsängste, oder auch die damit verbundenen Eigenschaften, soziale Eigenarten usw., das kommt doch bei jeder anderen Orientierung auch vor.


Denke ich auch. Ich als Sexueller (wenn auch "demi") mag ebenfalls nicht von anderen Menschen als einer Partnerin angefaßt werden. Schon Bussi rechts/links fällt mir echt schwer, mache ich aber aus sozialen Gründen mit, wenns unvermeidbar ist Wink . Das gilt generell, also auch und in gleichem Maße für mir mehr oder weniger fremde Frauen, die ich rein optisch in die Kategorie "Hingucker" einstufen würde.

Eine "Störung" ist das bei mir wohl nicht, denn in der Partnerschaft ist Körperkontakt wunderschön.
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Fr Mai 31, 2019 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

Adamant hat folgendes geschrieben:
Windsurfhippie hat folgendes geschrieben:
Berührungsängste, oder auch die damit verbundenen Eigenschaften, soziale Eigenarten usw., das kommt doch bei jeder anderen Orientierung auch vor.


Denke ich auch. Ich als Sexueller (wenn auch "demi") mag ebenfalls nicht von anderen Menschen als einer Partnerin angefaßt werden. Schon Bussi rechts/links fällt mir echt schwer, mache ich aber aus sozialen Gründen mit, wenns unvermeidbar ist Wink . Das gilt generell, also auch und in gleichem Maße für mir mehr oder weniger fremde Frauen, die ich rein optisch in die Kategorie "Hingucker" einstufen würde.

Eine "Störung" ist das bei mir wohl nicht, denn in der Partnerschaft ist Körperkontakt wunderschön.


Das muss auch nicht immer alles gleich eine Störungswertigkeit inne haben. Smile Man kann ja irgendwie auch ein anständiger mensch mit bestimmten Umgangsformen sein, oder nicht so offenherzig, nicht so medienlastig geprägt, eher der nordisch Kühle, wo es halt mit Zunicken oder Hand reichen zum Gruß auch hinreicht. Obwohl das mit dem nordisch Kühlen auch so ein Klischee ist.
Wenn Du das moderne Bussi-Ding mitmachst, bist Du ja schon recht offen und anpassungsfähig eingestellt. Smile

Menschen, die zu nahe über meine Abstandsgrenze kommen - etwas um einen Meter Radius - merken das gewöhnlich, wenn man einen Schritt zurück geht oder freundlich bestimmt bleibt, ein paar Sekunden eher die Hand hinreicht, bevor die ihre eventuellen Bussi-Modalitäten hochfahren können. Ein ausgehauchtes 'chhhhallo' mit Knoblauchfahne nützt da auch oder sendet Signale. Man kommt so den meisten solchen Anschlägen rechtzeitig zuvor. Wink Ich hatte viel Sparringstraining bei meinen umarmungswütigen US-Verwandten. Rechtzeitig ausweichen und weg ducken will gelernt sein. Am liebsten ist mir ja diese asiatische Begrüßungsform, wo man sich etwas verneigt und dabei ansieht. Das geht auch mit mehreren Metern Distanz. Smile
Länger Bekannte begrüße ich öfter mit "high Five" abklatschen, oder "Hang loose" Handzeichen. Der Ghetto-Check mit komischen Händeberührungscodes war bei uns nie so verbreitet.
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.
Nach oben
          
Adamant
abgemeldet




Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 22.05.2019
Beiträge: 561
BeitragVerfasst am: Fr Mai 31, 2019 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Windsurfhippie hat folgendes geschrieben:
Ein ausgehauchtes 'chhhhallo' mit Knoblauchfahne nützt da auch oder sendet Signale. Man kommt so den meisten solchen Anschlägen rechtzeitig zuvor. Wink I


Meine Sozialkompatibilität wird mitunter ohnehin etwas in Frage gestellt, ob diese Maßnahme da förderlich wäre, ich weiß ja nicht ... Laughing

Wenn man sich sagt "Tut doch weh, stell Dich nicht so an", dann kriegt man zur Not auch dieses Busseln hin. Richtig schwer wirds aber dennoch, wenn das Gegenüber im Gesicht schwitzt und es nicht bei der Andeutung belassen mag *bläh* Laughing
Nach oben
          
Phoebe.B
abgemeldet




Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 22.05.2019
Beiträge: 6
BeitragVerfasst am: Mi Jun 05, 2019 9:27    Titel: Antworten mit Zitat

Habe für
"Ich empfinde eine (gewisse) sexuelle Anziehung zu anderen und ich habe ein (gewisses) Verlangen/Bedürfnis nach sexuellen Handlungen/Aktivitäten mit anderen"
gestimmt. Ich finde gewisse Männer anziehend und auch sexy
Embarassed . Fühle mich wohl in deren Nähe und kann mir auch Körperlichkeit mit ihnen vorstellen. Aber keine Aktivitäten im direkten Intimbereich!
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neue Antwort erstellen

Neues Thema eröffnen
   Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 5 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz