Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Ich bin alt....
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Ältere Asexuelle
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lichru




Alter: 68
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 36
Wohnort: im Norden
BeitragVerfasst am: Mo Okt 23, 2017 10:15    Titel: Ich bin alt.... Antworten mit Zitat

Ja, echt - ich bin wirklich alt, 66, und kommt mir bitte nicht damit, dass man nur so alt ist, wie man sich fühlt..... (den höre ich oft genug).
Denn dann wäre ich 90.... Embarassed

Ich stehe zu meinem Alter - eines der wenigen Probs, das keines ist.

Was mich aber wundert und wo ich nachfragen möchte: Warum gibts dafür einen extra Forenteil?? Shocked
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Mo Okt 23, 2017 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schätze, das ist mal so als "Gegenstück" zum Jugendforum aufgekommen, und weil es doch Altersgruppen relevant auch unterschiedliche Fragen und Themen geben kann. Mancher fühlt sich vielleicht auch um plusminus Gleichalterige herum besser aufgehoben, als wenn man mit lauter 20 - 30 Jahre Jüngeren umgeben ist. So genau weiß ich es nicht, aber ich bekomme doch mit, dass vieles in Altersgruppen stattfindet. Mit über 40 in einer Disco sein ist da vielleicht ein Beispiel. Die jungen Leute finden es peinlich, wenn sie da auf Leute im Alter ihrer Eltern stoßen. Vielleicht würden sich einige Ältere daran stören, wenn Leute um 20 Jahren Alter einen Seniorenabend bevölkern oder so.

Denke einfach, in den höheren Altersriegen ist die Sichtweise zum Leben so heran gereift, dass sich unterschiedliche Perspektiven auf die Lebensgestaltung ergeben, andere Fragen, anderer Bezug zu Inhalten. Ein Erklärversuch.
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.
Nach oben
          
Lichru




Alter: 68
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 36
Wohnort: im Norden
BeitragVerfasst am: Mi Okt 25, 2017 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Oki, danke, das kann ich irgendwie nachvollziehen, mehr aber aus der Si cht der Jugend.
Denn ich fühle mich immer wohler unter jüngeren Menschen als denn unter Gleichaltrigen.
Bei sehr viel Älteren - doch, NOCH gibts die ja.... *gg* - ists auch wieder anders, aber da hat der Hilfscharakter Überhand.
Nach oben
          
Tsomo





Sexualität: Graubereich
Anmeldungsdatum: 24.04.2016
Beiträge: 72
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: Mi Okt 25, 2017 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt für mich Themen, die hab ich bislang nicht mit Mensch erörtern können, die deutlich jünger sind als ich es bin. Nicht weil es an jüngeren Menschen mangelte, sondern weil jüngere andere Themen haben und sie nicht über die vielen gelebten Jahre und die darin enthaltenden Erfahrungen verfügen.

Wie sollen Menschen meine Themen wirklich verstehen, wenn sie noch in Schule, Ausbildung oder Studium sind, wenn sie ihre Kariere planen, gerade begonnen haben oder auf den Höhepunkt ihres beruflichen Erfolges los stürmen, wenn sie von Familiengründung träumen, gerade dabei sind eine Familie zu gründen oder mitten im Familenalltag stehen.

Alles das liegt hinter mir. Mein nächster und voraussichtlich letzter Karrieresprung in zirka 6 1/2 Jahren ist der Eintritt in die Rente. Mich beschäftigt die Frage, was fange ich mit meiner Restlebenzeit kluges an. Familiär bin ich nur noch finanziell durch Unterhaltszahlungen gefordert. Auch das endet mit der Rente. Enkel sind nicht in Sicht. Das Hamsterrad bezahlte Arbeit wird aufhören sich zu drehen.

So ein Thema mit jungen Menschen diskutieren bringt kluge Ratschläge ein, mir ein Hobby zu zu legen oder mich sozial zu engagieren. Als wäre die Frage, wie ich meine Zeit verbrauche und mich ablenke. Die jungen Menschen begreifen gar nicht, was dieser Einschnitt und der Ausblick auf das unausweichliche persönlichen Ableben mit mir machen. Für mich sind Themen von Interesse, wie Partnerschaft oder Lebensgemeinschaften im Alter, ein Leben gut gelebt haben, loslassen.

Darum macht es für mich Sinn, wenn es hier ein Unterforum für ältere Menschen gibt. Inzwischen habe ich allerdings nicht mehr die Erwartung solche Themen hier mit älteren Menschen erörtern zu können, weil im Forum kaum welche aktiv sind. Die wenigen aktiven älteren Menschen hier scheinen in einem Kontinuum zu Leben, das keine Brüche, Fragen und Zweifel auf wirft.
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Do Okt 26, 2017 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Lichru hat folgendes geschrieben:
Oki, danke, das kann ich irgendwie nachvollziehen, mehr aber aus der Sicht der Jugend.
Denn ich fühle mich immer wohler unter jüngeren Menschen als denn unter Gleichaltrigen.


Lustigerweise ist das bei mir heute auch so ähnlich, wobei es ein Hin und her von Zweifeln ist, ob man dort überhaupt willkommen ist. Ich bewundere die Möglichkeiten, die Jüngere heute haben. Einige studieren im Ausland oder verbringen mal ein Jahr Work & Travel in Australien. Es gibt einen Ort, wo sich Ältere mit Jüngeren zusammen mischen, das ist am Strand beim Sport und Grillen. An anderen Orten bin ich da vorsichtig und möchte die nicht stören.
Andere Dinge nerven aber auch. Dass niemand mehr Briefe schreibt oder ganz viele abhängig von ihren Smartphones durch die Welt gehen, kaum noch Zeit für etwas haben.
Als ich selbst so um 16 -30 war, war ich lieber mit betagten Leuten zusammen, die hatten die Ruhe weg, Lebensgeschichten von prufunder Erfahrung, oder über den Krieg und die alte Zeit erzählt. Mit den Gleichalterigen kam ich in den jungen Jahren nie zurecht. Daher kam eher Hänselei und Unverständnis.

Ältere und Brüche im Leben ist ein ganz extra Thema,ja. Die meisten scheinen um das Renteneintrittsalter herum so in ihrer Lebensstruktur angekommen oder gefestigt. Haben ihren Weg gefunden und ausgebaut, oder sich mit den Unveränderlichkeiten abgefunden.
Oder das ist ein Eindruck, wie man es sich vorstellt, wenn man selbst mal 15 oder 20 Jahre weiter denkt, vielleicht auch.
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.
Nach oben
          
Lichru




Alter: 68
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 36
Wohnort: im Norden
BeitragVerfasst am: Sa Okt 28, 2017 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ist es wohl. Vor 20 Jahren habe ich auch noch ganz anders gedacht und empfunden....
Nach oben
          
wolfen




Alter: 49
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 10
Wohnort: NRW Düsseldorf
BeitragVerfasst am: So Nov 05, 2017 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

bei meinem Haufen ist es so, dass die eine Fraktion eine Familie gegründet hat, und die andere sich permanent darüber beschwert, das erstere keine Zeit mehr für sie hat Twisted Evil
Ich hab in letzter Zeit auch verstärkt beobachtet, dass ich bei jüngeren gerne um Rat und Beistand gebeten werde. Sympathiebekundungen gibts auch genügend aber bei Freizeitaktivitäten ist man dann doch eher außen vor. Find ich stellenweise recht merkwürdig.
Nach oben
          
dunkler_regenbogen




Alter: 60
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.12.2012
Beiträge: 443
Wohnort: Dortmund
BeitragVerfasst am: Di Nov 07, 2017 11:00    Titel: Re: Ich bin alt.... Antworten mit Zitat

Lichru hat folgendes geschrieben:
Warum gibts dafür einen extra Forenteil?? Shocked


Hier ist es nicht so eng, da kommt man mit dem Rollator besser durch. Very Happy

Ich persönlich finde die Trennung unsinnig. Oftmals gibt es Beiträge, wo ich denke, dass ich Jüngeren Mut machen könnte (so von wegen Erfahrung) - aber das ist nicht erlaubt. Das finde ich schade.

Es gibt sicher viele Themen, die eher altersrelevant sind (Alters-WGs oder so), aber im Grunde finde Abgrenzung aller Art dumm, weil damit die Chance vertan wird, sich gegenseitig zu inspirieren.
_________________
You'll never find a rainbow if you're looking down.

Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen!
Nach oben
          
Tsomo





Sexualität: Graubereich
Anmeldungsdatum: 24.04.2016
Beiträge: 72
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: Fr Nov 10, 2017 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

Womit soll mich ein junger Mensch inspirieren?
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13705
BeitragVerfasst am: Fr Nov 10, 2017 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr wißt aber schon, daß solche Themen auch in einem der für alle Altersstufen gedachten Bereiche eingestellt werden dürfen wenn man will, daß alle darüber diskutieren? Wenn die jungen Leute weise Ratschläge wollen können sie das natürlich ebenso machen wie wenn wir alten (gehöre ja nun offiziell dazu Wink) eine jugendliche Inspiration suchen.
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Sa Nov 11, 2017 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Maz hat folgendes geschrieben:
Wenn die jungen Leute weise Ratschläge wollen (...)


...wird man das daran feststellen, dass sie im allgemeinen Bereich Fragen stellen. Wink Ich würde schätzen, das mehr oder weniger sich aufdrängen mit Ratschlägen und Meinungen trifft da auf die an jungen Leuten oft empfindliche Abnabelungsstruktur, wo alles sowieso erst mal blöd ist, was Ältere so denken.

Betreffs der FamiliengründerInnen kann ich Entwarnung geben. Die Keine-Zeit-Phase geht meistens so lange, wie die Kinder zwischen 0 und 5-8 Jahre alt sind. Danach ist man als Ersatz-Aufpasser und kurzerhand ernannte Kindertante gefragt, und muss selber bald "legitime Schwindeleien" finden ( Muss noch unbedingt Blumen kaufen/Pferde von so und so füttern/ Hund von sowieso Gassi führen/tanken fahren/Wäsche aufhängen zuhause ect.) um sich vor diversen Ersatz-Kinderbetreuungsaufträgen zu retten. Laughing
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.
Nach oben
          
Forum Lurker




Alter: 50
Sexualität: Sexuell
Anmeldungsdatum: 22.11.2007
Beiträge: 1779
BeitragVerfasst am: Sa Nov 11, 2017 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Tsomo hat folgendes geschrieben:
Womit soll mich ein junger Mensch inspirieren?


Dasselbe fragen sich vermutlich die Jungen im Bezug auf uns. Very Happy
_________________
"We are never half so interesting when we have learned that language is given us to enable us to conceal our thoughts."
Nach oben
          
Tsomo





Sexualität: Graubereich
Anmeldungsdatum: 24.04.2016
Beiträge: 72
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: So Nov 12, 2017 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig. Womit soll ich - desillusioniert und ernüchtert - junge Menschen inspirieren? Auch eine berechtigte Frage.
Nach oben
          
*FrauFirlefanz*





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 76
Wohnort: NRW Alter: 41 Jahre
BeitragVerfasst am: So Nov 12, 2017 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich ist Inspiration altersunabhängig. Mich könnte ein 70 jähriger Mensch genauso beindrucken wie ein 25 jähriger. Das hängt vom Menschen ab, seinem Wesen, seinen Taten, Einstellungen, Lebensweise, Erlebnissen.
Nach oben
          
Lichru




Alter: 68
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 36
Wohnort: im Norden
BeitragVerfasst am: Mo Nov 13, 2017 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Öhm? Ich hab das grad alles kaum verstanden...... Sorry. Muss aber auch dazu sagen, dass ich eine beginnende Demenz habe....
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Ältere Asexuelle Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz