Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Sex dem Partner zuliebe - wie geht das?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
still_running
abgemeldet



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 298
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Mo Feb 06, 2017 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Spätzünder hat folgendes geschrieben:
still_running hat folgendes geschrieben:

Es ist nicht möglich einen Mann gegen seinen willen eine Erektion zu verpassen und ihn dann zu vergewaltigen.


Das war jetzt mal apodiktisch. Offenbar hast du da empirische Erfahrung.

Dann ist das wohl so und alle medizinischen Fachbücher zu dem Thema irren. So Irrtümer der Literatur soll's ja geben.

Quelle?(hab natürlich vorher auch geguckt)


Ansonsten empfehle ich allen Asexuellen, die gerne Sex haben wollen ( Laughing ja ne..... ) ihre tägliche Morgenlatte zu nutzen.
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13669
BeitragVerfasst am: Mo Feb 06, 2017 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant finde ich eher die Frage ob Nonlibidoismus (nicht Asexualität) tatsächlich auch Impotenz voraussetzt. Eigentlich darf sich bei einem Nonlibidoisten ja absolut nichts sexuelles stimulieren lassen Wink
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Mo Feb 06, 2017 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Lady Parrot hat folgendes geschrieben:
Auch der Körper einer Frau reagiert, wenn sie vergewaltigt wird, trotzdem wird hoffentlich keiner auf die Idee kommen, zu sagen, dass die das doch gewollt hat.


Das ist genau der Punkt, den Vergewaltiger in ihrer Zurechtlogisierung allzugerne so hindrehen, dass es der Frau gefallen haben müsse, weil ja was in ihr drauf reagiert hätte.
Dass da mit "Reagieren" hauptsächlich Abscheu, (Todes)ängste und Widerstreben, Entsetzen, Ekel und Panik bzw. Gefühlsstarre, Schockstarre, Gefühlstaubheit u.Ä. gemeint sein könnte, sowas schließen diese Leute kategorisch aus.

So entsteht ein einseitig blindes Denken mit der Schlussfolgerung, der Frau etwas 'Gutes' getan zu haben. Pädosexuelle haben inhaltlich ähnliche Argumente, schätze, dass das bei Frauen, die Männer vergewaltigen, nicht grob anders sein dürfte.

Sandkastenzorro hat folgendes geschrieben:
Gibt sogar ein Buch drüber "Wie vergewaltige ich einen Mann" - geschrieben von einer Finnin, die tatsächlich Rache an ihrem Vergewaltiger genommen hat, indem sie ihn selbst vergewaltigte.


Heftig! Shocked
Erinnert mich an einen Film "Extremities", wo es eine Frau einem Übergriffler so richtig heimzahlt.

Ich weiß jetzt grade gar nicht, was die Möglichkeit, Körperteile in fremde Körper stöpseln zu können, mit sexueller Stimulation oder Fähigkeit zu tun haben können soll.
Wenn man das unbedingt nachweisen will, geht das auch zwischen Alligator und Mensch oder Mensch und Flamingo, Pferd, Hund, Motorrad, Gummistiefel, Klarinette usw. Welche Relevanz hat das zu sexueller Interaktion?

Zur Interaktion gehört doch, ob jemand mitmacht, oder nicht.
Ob man einen Homo mit einem Hetero technisch auch zusammen stecken kann, oder eine Katze mit einem Hund, ist da doch unerheblich. Von selbst werden sie's nicht tun, da falsche Adresse, also = keine Interaktion.
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.


Zuletzt bearbeitet von Windsurfhippie am Mo Feb 06, 2017 16:25, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
          
still_running
abgemeldet



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 298
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Mo Feb 06, 2017 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Maz hat folgendes geschrieben:
Interessant finde ich eher die Frage ob Nonlibidoismus (nicht Asexualität) tatsächlich auch Impotenz voraussetzt. Eigentlich darf sich bei einem Nonlibidoisten ja absolut nichts sexuelles stimulieren lassen Wink


die Frage der Selbstbefriedigung, ist in meinen Augen auch nicht genügend durch die Definition abgedeckt.
Selbstbefriedigung und Asexualtät passen in meinen Augen auch nicht zusammen.

Die Unterscheidung von Impotenz und Asexualität finde ich allerdings einfach.

da kommen wir aber noch hin, wenn wir weiter überlegen, was Asexuelle machen können, wenn sie Sex wollen und nicht können. Ein super Thread! Smile
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13669
BeitragVerfasst am: Mo Feb 06, 2017 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Die Definition von Asexualität = Nonlibidoismus ist nicht neu, die stammt aus ca. 2002 und wurde gerade weil sie viel zu eng/strikt ist von Aven nicht übernommen das kommt also sicher nicht in die Definition. Wink

Zitat:

Die Unterscheidung von Impotenz und Asexualität finde ich allerdings einfach.


Nach deiner Definition wären doch alle Asexuellen auch impotent auch wenn natürlich nicht jeder Impotente asexuell ist. Impotenz macht sich doch nur daran fest ob etwas funktioniert und nicht daran ob derjenige will daß es funktioniert.

Würde aber vorschlagen wir diskutieren dann hier weiter:
https://aven-forum.de/viewtopic.php?t=2314

falls das nicht von alleine passiert werde ich ggf. in einigen Beiträgen das OT dort hin mergen.
Nach oben
          
Spätzünder




Alter: 57
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 314
Wohnort: Vorderpfalz
BeitragVerfasst am: Mo Feb 06, 2017 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

still_running hat folgendes geschrieben:

Quelle?(hab natürlich vorher auch geguckt)


Vor allem

Myths about male rape: A literature review.
Turchik, Jessica A.; Edwards, Katie M.
Psychology of Men & Masculinity, Vol 13(2), Apr 2012, 211-226.

Und dort zitierte Literatur.

Auch:

Dokumentation einer Fachtagung der Heinrich Böll Stiftung und des „Forum Männer in Theorie und Praxis der Geschlechterverhältnisse“ am 12./13. Oktober 2001 in Berlin


Zitat:

Ansonsten empfehle ich allen Asexuellen, die gerne Sex haben wollen ( Laughing ja ne..... ) ihre tägliche Morgenlatte zu nutzen.


Sehr komisch.
Nach oben
          
Arpad4




Alter: 40
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 1630
Wohnort: Kaiserslautern
BeitragVerfasst am: Mo Feb 06, 2017 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Asexueller ist sexneutral. Der hat kein Bock und leidet nicht jeden Tag unter eine nerviger Druck (Trieb).

Sag zu ein Pazifist dass er sich der Isis anschließen soll....Wird er nie tuen und er kann es auch nicht.

Genauso kann man von eine Asexueller nicht verlangen Sex zu haben, oder ihm zu eine wilden Treiben überreden (manche machen es und fühlen sich schlecht dannach).
_________________
Viele finden 100 Fehler an mir, in mir, um mich herum. Und wie viele hast Du? Sollen wir anfangen zu zählen?
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Mo Feb 06, 2017 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, wenn Impotenz, zum Beispiel infolge Diabetes mellitus o.Ä. vorhanden ist, oder Nonlibidoismus per natura, nützt das noch nicht mal bei Sexuellen viel, damit irgend eine sexuelle Interaktion anstreben zu wollen.

Hat dann wohl dieselbe Auswirkung, wie wenn durch einen Unfall (...) die Geschlechtsorgane zerstört wurden, oder stillgelegt sind.

Das ist dann wie beide Hände amputiert aber man will Klavier spielen.
Allein bewegliche Zehen bringen es nicht zustande. Rolling Eyes

asexuell + Impotenz / + keine Libido / + Dysfunktion .. im Endeffekt Dasselbe.
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.
Nach oben
          
still_running
abgemeldet



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 298
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Mo Feb 06, 2017 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Spätzünder hat folgendes geschrieben:
still_running hat folgendes geschrieben:

Quelle?(hab natürlich vorher auch geguckt)


Vor allem

Myths about male rape: A literature review.
Turchik, Jessica A.; Edwards, Katie M.
Psychology of Men & Masculinity, Vol 13(2), Apr 2012, 211-226.

Und dort zitierte Literatur.

Auch:

Dokumentation einer Fachtagung der Heinrich Böll Stiftung und des „Forum Männer in Theorie und Praxis der Geschlechterverhältnisse“ am 12./13. Oktober 2001 in Berlin


Zitat:

Ansonsten empfehle ich allen Asexuellen, die gerne Sex haben wollen ( Laughing ja ne..... ) ihre tägliche Morgenlatte zu nutzen.


Sehr komisch.


kannst du dass mal bitte verlinken, ich finde da nur Dinge, wo Männer passiv vergewaltigt werden, also anal von anderen Männern.
Nach oben
          
auris





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 28.10.2016
Beiträge: 553
BeitragVerfasst am: Di Feb 07, 2017 6:38    Titel: Antworten mit Zitat

still_running hat folgendes geschrieben:
Ich persönlich halte Männer, die fähig sind, mit Frauen GV zu haben, für NICHT asexuell.


Der Körper reagiert auf bestimmte Reize oft mit bestimmten Reaktionen. Da wird das Gehirn nicht immer unbedingt gefragt, was es davon hält. Ob es damit auch einverstanden ist. Das gilt für beide Geschlechter. Das kann so weit gehen, dass ein Vergewaltigungsopfer nen Höhepunkt hat.

Frauen können auch nur dann (schmerzfrei) Sex haben, wenn eine gewisse körperliche Reaktion stattgefunden hat. Da geht es nicht nur um Feuchtigkeit, sondern auch um Muskulatur. Da ist einer der stärksten Muskeln im weiblichen Körper (er bringt Kinder zur Welt), und der muss ein bisschen nachgeben und weicher und flexibler werden, damit in Länge und Umfang genug Platz für den Partner und dessen Bewegungen ist. Diese "Vorbereitungen" werden durch körperliche Erregung gesteuert. Davon bekommt man als Frau allerdings meistens nicht viel mit, ich meine, wer misst da unten schon nach, ob es nun weiter und tiefer geworden ist (und das ist viel. Die "Länge" der Vagina verdoppelt sich, vorher sind das gerade mal so ungefähr 9cm).. Erektionen sieht man deutlicher.
Nach oben
          
Arpad4




Alter: 40
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 1630
Wohnort: Kaiserslautern
BeitragVerfasst am: Di Feb 07, 2017 7:36    Titel: Antworten mit Zitat

Auf körperliche Funktionen bezieht sich die Asexualität erstmal gar nicht.

Wenn ein Asexueller (zählt für mich auch), sein Geschlechtsorgan oder Potenz verliert, dann sieht er sich nur als "behindert", und gewöhnt sich dran. Hat ja was verloren was er kaum braucht.

Wenn ein Sexueller seine Potenz verliert, und sich beim Geschlechtsorgan verletzt, geht für ihm die Welt unter. Kein Sex mehr haben zu können sehen sie nicht als Behinderung, sonder als Todesurteil an. Da ist das psychische Leid (vor allem bei Männer) extrem.

Asexuelle leiden nur körperlich, bei Verletzungen am Geschlechtsorgan.


Daran sieht man dass Impotens NICHTS mit asexuelle Empfindung zutun hat. Asexualität ist eine Orientierung die Sex ausschließt, und nicht braucht. Man sieht darin keinen Sinn.



still_running@ Soll ich mich selbst dazu "vergewaltigen" mit einer Frau Sex zu haben wenn ich kein Verlangen dannach hab? Muss ich das machen um in DEINER Schublade zu passen?

Halt mal lieber die Luft an, wenn Du von Leute wie mich keine Ahnung hast. Ich habe einen Trieb, und kann Sex haben. Richtig! Bist Du neidisch? Teufel Das ich keine Lust dazu hab mit einer Frau zu schlafen, oder kein Verlangen dazu, werde ich Dir nicht erklären.

Aber eine "schlaue" Sache mach ich sexuell: Ich nutze mein Sexualtrieb, gezielt dafur vital und gesund zu bleiben. So habe ich z.B. mehr Kraft auf der Arbeit. Der Sexualtrieb ist nicht nur dazu da "verbraucht" zu werden.
_________________
Viele finden 100 Fehler an mir, in mir, um mich herum. Und wie viele hast Du? Sollen wir anfangen zu zählen?
Nach oben
          
still_running
abgemeldet



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 298
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Di Feb 07, 2017 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

viele deiner Beiträge hier im Forum verstehe nicht.
Diesen auch nicht.
Darum kann ich Dir auch nicht antworten, auch wenn Du mich direkt angesprochen hast.
Tut mir leid
Nach oben
          
Arpad4




Alter: 40
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 1630
Wohnort: Kaiserslautern
BeitragVerfasst am: Di Feb 07, 2017 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Du kein "biologischen" Sexualtrieb hast, dann kannst Du andere nur schwach verstehen. Das Menschen trotz einer vorhandene Sexualität, keine Paarung wollen hat viele Gründe. Rein körperliche Gründe nennt man Inpotens. Und Asexualität bezieht sich hauptsächlich auf das Empfinden.

Ein Homosexueller hat "homo"-sexuelles Empfinden, und der Asexuelle hat "a"-sexuelles (un-sexuelles) Empfinden. Deshalb ist das eine Orientierung.
_________________
Viele finden 100 Fehler an mir, in mir, um mich herum. Und wie viele hast Du? Sollen wir anfangen zu zählen?
Nach oben
          
still_running
abgemeldet



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 298
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Di Feb 07, 2017 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

es geht nicht ums wollen oder nicht wollen.
bitte halte dich doch an die definiton von asexualtät.
Nach oben
          
Maxi




Alter: 36
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 3129
BeitragVerfasst am: Di Feb 07, 2017 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

still_running hat folgendes geschrieben:
bitte halte dich doch an die definiton von asexualtät.
Kein Verlangen nach sexueler Interaktion?

Jetzt kann man wieder mit den üblichen Definitionsproblemen von Verlangen, sexuell und Interaktion anfangen ...
_________________
sex doof
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neue Antwort erstellen

Neues Thema eröffnen
   Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz