Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

partnerschaft
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arpad4




Alter: 40
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 1630
Wohnort: Kaiserslautern
BeitragVerfasst am: Fr Jan 06, 2017 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Maz@ Und Du hast es genau richtig gesehen. Very Happy


Da kommt jemand und babbelt am Thema vorbei, und merkt nicht was man ihm sagen will.

Ich habe zimmlich "übertrieben" verdeutlicht was für Konsequenzen jede Tat nach sich zieht. Aber da kamen Aussagen wie Antisexuell dazu aber egal. Ob man was retten kann liegt immer bei denn Betrofenen.

Und das Schuffipupsi eine Kompromisbeziehung führt weiss ich. Weil ich im Forum mal gelesen habe. Dazu hat aber Schuffipupsi, ein Beitrag von mir nicht gelesen, wo ich ein Kompromis, dass sich ein sexueller Partner den Sex woanders holt bejat hatte Smile

Da war eine verheiratete Frau im Sorge, weil sie mit ihr Mann darüber reden wollte. Sie Asexuel und er Sexuel. Sie hat hier um Rat gefragt im Forum ob man so ein Kompromis machen kann wie Schuffi es auch meint.

Warum habe ich in dem Fall "Ja" gesagt: Weil die Beziehungsumstände anders waren. Vor allem war da eine Vertrauensbasis. Da sind Kompromisse erst möglich.
_________________
Viele finden 100 Fehler an mir, in mir, um mich herum. Und wie viele hast Du? Sollen wir anfangen zu zählen?


Zuletzt bearbeitet von Arpad4 am Fr Jan 06, 2017 20:32, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
          
auris





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 28.10.2016
Beiträge: 553
BeitragVerfasst am: Fr Jan 06, 2017 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

1. Wer bist du bitte, um das zu beurteilen? Du weißt quasi nix von ihm und mit ihr hast du noch nie geredet. Mit welchem Recht und auf welcher Grundlage beurteilst du eine ganze Beziehung?

2. Wo du das siehst, das wüsste ich gern. Er hat nichts von einem Kompromissvorschlag von seiner Seite aus geschrieben. Lediglich, dass er die Beziehung beendet hat (was ich durchaus verstehen kann, aber nicht gerade ein Kompromiss ist)

3. Interessanterweise gibt es Menschen, die einen solchen Bruch im Vertrauen kitten können. Wie tief der Betrug den threadersteller getroffen hat, davon lese ich nichts, da steht nur etwas von "sich ausgesprochen haben". Sein Kritikpunkt war eigentlich eher der Wunsch nach einer offenen Beziehung, was ebenfalls völlig legitim ist, aber sich nicht direkt auf den Vertrauensbruch bezieht.

Ohhh doch, die hast du. Ist im Grunde ganz einfach. Ich bin ein sexueller Mensch, ich bins gern und hab viel Spaß damit. Fühle ich mich für meine sexuelle Seite pauschal abgewertet und darüber definiert, ist es aller Wahrscheinlichkeit nach antisexuell. Ich habe einen Großteil deiner Beiträge gelesen und das zieht sich wie ein roter Faden durch.

Platonische Freundschaften und antisexuell widersprechen sich doch nicht..? Platonisch ist per Definition sexlos.

Wenn sexuelle Menschen Kummer so gut verkraften, wieso sterben dann sexuelle an broken heart?

Niemand sollte Kompromisse eingehen, bei denen man sich nicht wohl fühlt oder die Kummer machen. Das gilt für beide Seiten. Das bedeutet: stellt der sexuelle Part fest, dass der Wunsch nach Sex doch groß ist, und es findet sich kein für beide Seiten akzeptabler Kompromiss, sollte die Beziehung beendet werden.
Nach oben
          
Arpad4




Alter: 40
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 1630
Wohnort: Kaiserslautern
BeitragVerfasst am: Fr Jan 06, 2017 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Auris, der Mann hat sich bei mir bedankt. Wink

Also muss ich sehr wohl seine Sätze realitätsgetreu verstanden haben. Auf ein Frage wie Deine habe ich gewartet.

Und ich habe mein Erlebnis dazu geschrieben für ihm. Was ich diesen Mann sage ist für ihm, nicht für sonst wer.

Sätze aus dem Kontext reissen und zerreden ist nichts neues.

Er hat alles gesagt. Very Happy Wo kannst Du selber entdecken gehen. Nur weil der Mann das wort Kompromis nicht direkt benutzt hat, sonder andere Ausdrucksweisen, heißt nicht dass er nicht darüber was "erwehnt" hat.

Vielleicht begreife ich aus paar Sätze mehr, als Du denkst. Du weißt ja auch nicht was ich real tue.

Ich wundere mich eigentlich was daran so schwer ist, die Tatsachen die der Mann erklärt hat zu entdecken.

Wenn ich mit einer Sexuelle eine platonische Freundschaft hatte, habe ich es auch durch ein Kompromis so geregelt. Zu diesem Thema hatte ich sogar was geschrieben hier im Forum.

Und es gibt Sexuelle die auch eine platonische Freundschaft so wollen, vielleicht nicht ewig, aber die die ich kannten wollten da auch kein GV, und als sie ihren Sexualpartner fanden, hat die platonische Freundschaft nun mal ein Ende gehabt. Traurig war ich nicht weil ich "losgelassen" hab.

Du kannst Dir eines sicher sein, bei meiner langjährigen, platonische Freundschaften war ich auch der einzige Mann, die meine Freundinnen sehen wollten. Es hat mich gewundert dass sie nur mit mir ihre Zeit verbrachten und sozusagen "treu" waren oder mit mir genug hatten um auf das Sexuelle zu verzichten.

Ich habe nicht über Bezieuhng geredet, und dadurch gab es nie ein Druck, oder Zwang zu etwas. Ich habe von Anfang an klar gemacht dass ich kein GV oder zu viel möchte.

Wenn ich eine Frau kennenlerne, ist das erste was ich von mir erzähle mein negativen Seiten oder schwierigen Charkterzüge. Hat sie immernoch Interesse dann, öffne ich mich langsam mit wachsendem Vertrauen. Was daraus später wird ist immer ungewiss.

Ich weiß womit man eine Frau auch glücklich macht ohne GV. Da gibt es vieles. Habe vielen Sexuellen(Männer) gesagt, dass es andere Sachen im Leben gibt um ein Partner glücklich zu machen ausser GV. Glauben tu mir das keiner eher hält man mich für "kein" Mann.

Da habe ich was anderes erlebt bei nette Frauen oder auch bei Sexuelle. Das auch ein Asexueller seine Qualitäten hat. Und keinesfalls in der Liebe "eingeschrenkt" ist, nur weil er kein GV haben kann oder mag.
_________________
Viele finden 100 Fehler an mir, in mir, um mich herum. Und wie viele hast Du? Sollen wir anfangen zu zählen?


Zuletzt bearbeitet von Arpad4 am Fr Jan 06, 2017 20:58, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13707
BeitragVerfasst am: Fr Jan 06, 2017 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Und ich habe mein Erlebnis dazu geschrieben für ihm. Was ich diesen Mann sage ist für ihm, nicht für sonst wer.


Das hier ist der öffentliche Bereich, da muß man schon davon ausgehen, daß sich andere Leute darauf beziehen was man produziert. Ehrlich gesagt glaube ich aber, daß das Thema hier durch ist. Der Autor des Threads hat gesagt er trennt sich und seither gibt es zum Thema nichts produktives mehr zu sagen schon gar nicht vom Betroffenen selbst. Falls da also in nächster Zeit keine Reaktion bezogen auf die tatsächliche Situation von demjenigen, den es betrifft mehr kommt mach ich hier zu.
Nach oben
          
Arpad4




Alter: 40
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 1630
Wohnort: Kaiserslautern
BeitragVerfasst am: Fr Jan 06, 2017 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin schon überlegen ob ich in Zukunft, nur noch über PN, mit jemand sowas bespreche. Es gibt hier manche die vielleicht was missverstehen, und dann wieder meine Texte zerlegen und daraus eine neue Legende über mich kreiern. sprachlos

Woher nehme ich mir das Recht hier aus ein paar Sätze, eine Lebensgeschichte von jemand rauszulesen?

Ich habe nämlich in mein Leben bei schwierigen Fällen oft mit gewirkt.

Man hat eine junge Frau als Simulantin hingestellt. Therapeuten habe sie verjagt. Dann habe ich sie kennengelernt und mir ihre Geschicht angehört. Hab mir eine "Diagnose" zusammengestellt über ihre Probleme. Sie ist umgezogen und bei ihren neuen Wohnort habe ich ihr geholfen bei den Therapeuten. Ihre Sozialarbeiterin hat mit mir zusammengearbeitet und aufgrund meiner Infos ihr eine Therapie ermöglicht.

Da war sie total fremd bei dem neuen Wohnort. Ein neuer Patien, und bekam sofort Hilfe. Sie wurde nicht als Simulantin abgestempelt, und sie wurde "gesund" oder ihr Zustand hat sich gebessert.

War zu ihrer Bezugsperson geworden und hab ihr Neustart ermöglicht. So war mein erster Fall in mein Leben. Da war ich 20....Später wurden mehrere Fälle. Auf jeden Fall sagen mir immer andere ob ich da Erfolg hatte oder nicht. Und mein Fähigkeit, psyhosomatisch, analytisch etwas einzuschätzen in einer Seele scheint reif zu sein. Ich gehe nur nach der Zustimmung anderer nicht nach meiner Selbbeurteilung.

Hab kein Psyhologie studiert. Maz@ vielleicht ergibt Dir noch etwas einen Sinn. Die Lehrer in der Schule haben mich bewundert, und ich war immer ein Aussenseiter. Oft von Schüler auch verhasst.
_________________
Viele finden 100 Fehler an mir, in mir, um mich herum. Und wie viele hast Du? Sollen wir anfangen zu zählen?
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13707
BeitragVerfasst am: Fr Jan 06, 2017 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Das Wort hießt Psychologie. Oder wenn schon dann Pschikologie http://www.thediscworld.de/index.php/Kopfologie
aber sicher nicht Psyhologie.

Ansonsten hat deine Lebensgeschichte (mal wieder) absolut nichts mit dem Thema und auch nichts mit der Situation des Threadautors zu tun.

Sollte der Autor sich nochmal zum tatsächlichen Fall äußern wollen bitte PM an mich, dann mach ich hier wieder auf. Ansonsten ist das Thema durch.

--zu--
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz