Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Freundschaft 70+

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Ältere Asexuelle
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
seidenblume




Alter: 47
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 27.08.2014
Beiträge: 55
BeitragVerfasst am: Di Okt 04, 2016 21:56    Titel: Freundschaft 70+ Antworten mit Zitat

Hallo,
mache mir gerade Gedanken über eine Bekannte von mir, sie ist 70+
Fällt es dieser Generation evtl. schwerer, eine Freundschaft zu finden, weil 1. das Thema Asexuell nicht bekannt ist und 2. kein Computer vorhanden ist?
LG
Nach oben
          
Inertia




Alter: 26
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 07.10.2014
Beiträge: 1053
BeitragVerfasst am: Di Okt 04, 2016 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

nachdenklich

Dass ein so kurzer Beitrag überhaupt so viele Fragen aufwerfen kann...
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 39
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3559
Wohnort: Fairvale
BeitragVerfasst am: Di Okt 04, 2016 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Meinung ist folgende:
Je älter, desto unflexibler in sozialen Dingen. Man ist nicht mehr offen für neues, der Kopf ist festgefahren, man nimmt nicht mehr auf, sondern setzt nur noch durch / holt sich von anderen, was man braucht. Hört man ältere Leute miteinander reden, kommt dabei nur Pommes raus - oberflächliches, festgefahrenes Zeug wird gesabbelt, der andere antwortet automatisch mit "ja" und nutzt die Luftholpause um sein eigenes festgefahrenes Zeug zu sabbeln - keiner hört dem anderen zu, alles ist automatisiert und instrumentalisiert.

Ob man sowas mit Freundschaft definieren kann, weiss ich nich. Ich würds eher Zweckgemeinschaft nennen. Eine Art fröhliches Automatendasein.

Das hier triffts wohl aufn Punkt: Klick!
_________________
Didn't your mother never teach you no manners?
-I ain't never had no mother - we was too poor!
Nach oben
          
illy




Alter: 48
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 01.04.2008
Beiträge: 37
Wohnort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: Do Okt 06, 2016 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke dass es auf den Menschen ankommt-egal welchen Alters. Ist derjenige eher extrovertiert oder eher introvertiert? Gibt es Gelegenheiten an dem Ort, wo man lebt in Gemeinschaften zu finden? Wo man z.B. ein Hobby teilen könnte oder ähnliches....
Es ist sicherlich einfacher mit einem Internetzugang und Suche über Netzwerke und Aktionen wie von nebenan.de.
Nach oben
          
Margarita_02




Alter: 35
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 14.07.2014
Beiträge: 633
Wohnort: Berlin & Ruhrpott
BeitragVerfasst am: Fr Okt 07, 2016 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, die Ausgangsfrage zielte nicht darauf ab, ob ältere Menschen allgemein schwerer Kontakte finden, sondern ob es mit 70+ schwieriger ist, gezielt nach einem asexuellen Partner zu suchen.

Dazu würde ich sagen: Einerseits ist es ohne Internet natürlich schwieriger. Andererseits gibt es in der Altersgruppe vielleicht doch mehr Leute, die zwar nicht direkt asexuell sind, für die Sex aber an Bedeutung verloren hat, so dass man sich besser arrangieren kann - oder vielleicht doch nicht? Hab auch schon sehr lüsterne 70jährige getroffen ...
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Mo Nov 21, 2016 5:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Bekannte vielleicht den Mut, die Lust oder Laune aufbringt, zu Asexie-Stammtischen oder gemütlichen Treffen, Wanderungen, Picknick usw. mitzugehen, ist das vielleicht auch ohne Computer und Handy und den ganzen Kram möglich.
Es wird ja wohl auch noch Menschen geben, die nicht so abhängig davon leben.

In Kontaktgesuchen inserieren heute oft Leute 70+. Wenn man sich für menschliches Sozialverhalten begeistert und für Rahmenbedingungen, wie Menschen einander finden, überfliegt man solche Rubriken in der Zeitung ja doch mal, und kann das lesen, dass da auch öfter mal Leute einfach nur Seelenverwandte oder platonische Freunde/Freundinnen suchen, Jemand zum Quatschen oder einfach nur was zusammen unternehmen.

Da könnte man ja mal versuchen, Kontakte aufzutun, allerdings muss es schon sehr klar beschrieben sein, dass Intimkontakt auf keinen Fall erwünscht ist, weil diese Zeitungsrubriken eben von querbeet Menschen gelesen werden, und nicht nur von solchen, die nur nette Bekanntschaft möchten.
Da kann man etwa auch angeben, Bekanntenkreis erweitern oder vielleicht Leute für dies und das Interesse.

Allerdings habe ich als ganz junger Mann verschiedentlich versucht,über solche Anzeigen Interessenten an Hobby, Austausch und Wissenschaftsinteressen, Brieffreunde u.Ä. zu finden, und spärliche, aber recht seltsame und bekloppte Zuschriften erhalten. Also ist davon auszugehen, dass in dem Leserpool eben auch alle vereinsamten, gleichzeitig seltsamen und bekloppten Leser mit drin stecken. Rolling Eyes
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.
Nach oben
          
seehündin




Alter: 65
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 19.01.2016
Beiträge: 94
Wohnort: Eutin
BeitragVerfasst am: Fr Feb 03, 2017 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Vorsicht bitte mit dem unzulässigen Generalisieren!
Nicht alle Alte sabbern Pommes, PCs und Briefeschreiben schließen sich per se nicht aus... eine PM könnte Wunder wirken... DAtingforen haben einen anderes Ziel als ein Forum zum Gedaneknaustausch.

letztendlich ist die Frage des erfolgreichen Suchens und Findens wie wir alle uns oft gegenseiting beteuern, eine Frage, wie Mensch selber sich fühlt und seine Bedürfnisse für sich ernst nimmt - und diese Erkennntnisse umsetzt.
Und sicherlich ist es einfacher, asexuelle und dabei nette und erfüllende alltägliche Kontakte in einer Stadt mit Freizeitsangeboten als auf einer Hallige zu knüpfen.

Für mich ist der Genuß am Tun, ob ins Kino gehen oder Briefeschreiben oder Musikhören oder Gärtnern oder Modelleisenbahnbasteln oder Tanzen oder demonstrieren oder träumen das wichtigste in dem Moment.
Nach oben
          
Amandaoma




Alter: 67
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 03.03.2017
Beiträge: 4
Wohnort: Hessen
BeitragVerfasst am: Sa März 04, 2017 10:52    Titel: Dies ist mein allererster Beitrag Antworten mit Zitat

Bin erst seit gestern in diesem Forum
Bin erleichtert es durch Zufall gefunden zu haben

Habe dann letzte Nacht das Gefühl bekommen - zu alt - zu sein (alle waren mindestens 20 Jahre jünger)

Heute Morgen habe ich dann diesen Bereich für die ÄLTEREN gefunden - was für eine Erleichterung

Aber auch gleichzeitig eine Menge neuer Wahrnehmungen

Bis jetzt habe ich mich nämlich noch nie als alt empfunden und der Gedanke eine - ältere Dame- zu sein kam mir noch nie in den Sinn

Hab das Gefühl durch dieses Forum neue, bis jetzt mir unbekannte Pfade zu betreten

Bin gespannt ob ein Austausch oder Kontakte entstehen
_________________
Leben ist Veränderung
Nach oben
          
Oskar84




Alter: 35
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 06.01.2017
Beiträge: 37
Wohnort: München
BeitragVerfasst am: Sa März 04, 2017 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Amandaoma,

schön das du ins Forum gefunden hast
Und herzlich Willkommen hier!

Das biologische Alter, dürfte kein Hinderniss für geistigen Austausch darstellen.
Ich würde es sehr begrüßen, mehr von dir zu lesen. Eventuell bist du ja dazu bereit,
die ein oder andere Erfahrung mit uns zu teilen.
Wäre es für dich unangenehm, sich mit Menschen auszutauschen die Jahrzehnte
älter oder jünger sind? Um neue Kontakte zu knüpfen gibt es hier auch mehrere
Möglichkeiten.

Ich wünsch dir eine angenehme Zeit und viele interessante Eindrücke beim Lesen im Forum. Schöne Grüße
Oskar
Nach oben
          
Amandaoma




Alter: 67
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 03.03.2017
Beiträge: 4
Wohnort: Hessen
BeitragVerfasst am: Sa März 04, 2017 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für das herzliche Willkommen

Ich finde das biologische Alter auch unwichtig

Daher ist es mir auch nicht unangenehm mich mit viel älteren oder jüngeren auszutauschen

Wobei ich den Austausch mit wesentlich älteren für relativ unwahrscheinlich halte - jedenfalls habe ich noch keine Beiträge von biologisch älteren gefunden
(aber das bedeutet ja nichts, bin ja schließlich noch ganz neu hier)
_________________
Leben ist Veränderung
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Ältere Asexuelle Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz