Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Demisexualität einem "Interessenten" erklären
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Leotilda




Alter: 28
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 22.01.2017
Beiträge: 20
BeitragVerfasst am: Mo Jan 23, 2017 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Maz hat folgendes geschrieben:
Zitat:

Also ich sehe Demisexualität als Teil des Spektrums. Und diese Definition mit niemals steht so bei der deutschen definition dran?


Nein das steht nicht explizit dran, das ist eher eine persönliche Frage ob man "kein Verlangen/Anziehung" strikt als "niemals im Leben" auslegen will oder nicht.


Zitat:

Also ich finde schon dass demi unter Asexualität fällt genau wie gray a-


Spektrum im Sinne, daß es Ähnlichkeiten gibt: ja. Sepktrum im Sinne, daß es eine Unterkategorie innerhalb einer Hauptkategorie ist: nein


Okay wir haben definitiv andere Meinungen von unserer Herkunft aus zwei verschiedenen "Seiten" des Diskurses. (Ich halt's mit den englischen Begriffen und Definitionen und du mit den deutschen so wie ich das verstehe)
Also agree to disagree, again?^^

edit: edit:
Ja ich finde auch aromantisch und demisexuell macht keinen Sinn. Und du hast wieder was gesagt mit dem ich übereinstimme. Vor dieser Anziehung kann man gar nicht wissen dass man demi ist. Drum was glaubst du wie doof das ist wenn man über die sachen erst nachdenkt nachdem es schon passiert ist und man dann gar nicht weiß was man grad ist und was man evtl davor war Wink
Und das mit der romantischen orientierung habe ich erwähnt Wink
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13532
BeitragVerfasst am: Mo Jan 23, 2017 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Das hat in dem Fall glaub ich nicht viel mit Englisch vs. Deutsch zu tun. Auch auf Avenus wird Demisexualität nicht als eine Unterkategorie von Asexualität gesehen.

Aven-Wiki hat folgendes geschrieben:

A demisexual is a person who does not experience sexual attraction unless they form a strong emotional connection with someone. It's more commonly seen in but by no means confined to romantic relationships. The term demisexual comes from the orientation being "halfway between" sexual and asexual.
Nach oben
          
Leotilda




Alter: 28
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 22.01.2017
Beiträge: 20
BeitragVerfasst am: Mo Jan 23, 2017 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Maz hat folgendes geschrieben:
Das hat in dem Fall glaub ich nicht viel mit Englisch vs. Deutsch zu tun. Auch auf Avenus wird Demisexualität nicht als eine Unterkategorie von Asexualität gesehen.

Aven-Wiki hat folgendes geschrieben:

A demisexual is a person who does not experience sexual attraction unless they form a strong emotional connection with someone. It's more commonly seen in but by no means confined to romantic relationships. The term demisexual comes from the orientation being "halfway between" sexual and asexual.


Ah interessant. Gut ich habe mich nie wirklich mit avenus beschäftigt und ihren Definitionen. Aber interessant zu wissen.
Wobei ich wiede rmal von mir slebst ausgehen muss. Wenn ich 98% der Zeit asexuell bin per Definition würde ich mich nicht unbedingt bei Hälfte/Hälfte ansiedeln. Und deswegen glaube ich an das Spekrtum, wie viele andere Seiten auch und andere wiederum nicht.
Nach oben
          
Spätzünder




Alter: 57
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 314
Wohnort: Vorderpfalz
BeitragVerfasst am: Mo Jan 23, 2017 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin überzeugt dass Orientierungen Dimensionen sind und Demi ist eben in dem Spektrum "nah an Asexuell". Asexuell ist insofern besonders als tatsächlich das "keine sexuelle Anziehung spüren" schon was sehr spezielles und ein Sprung ist.
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13532
BeitragVerfasst am: Mo Jan 23, 2017 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Die Frage ist doch: Kann man nur demisexuell sein wenn man sehr wenig Verlangen/Anziehung empfindet oder ist das kein notwendiges Kriterium?

Meiner Meinung nach ist das in der Definition nicht "festgelegt" worden wohingegen die Definition von Asexualität genau das aber ja explizit voraussetzt. Ergo ist Demisexualität begrifflich gesehen keine Unterkategorie so lange man nicht diejenigen Leute mit höherer sexueller Anziehung/Verlangen innerhalb einer engen emotionalen Beziehung ausschließt. Wie viele das sind und ob sie sich selbst auch als Demisexuell sehen würden weiß ich nicht.

Will man betonen, daß man nur wenig Verlangen hat gibt es ja noch die allgemeinere "Schublade" Grey-A oder auch Semisexuell.
Nach oben
          
Spätzünder




Alter: 57
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 314
Wohnort: Vorderpfalz
BeitragVerfasst am: Mo Jan 23, 2017 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Jo, das leuchtet ein. Ich tendiere dazu Gray und Demi in einen Topf zu werfen - was ja Quatsch ist. Sorry.

Die Besonderheit an Asexuell ist für mich das fehlen eines Gefühls, eben der sexuellen Anziehung, wie totale Farbenblindheit beim Sehen. Das merkt man ja selber ewig nicht. Und das ist ein Bruch. Sobald das nur ein bisschen da ist rückt man Richtung Gray oder was auch immer. Bei Homo- und Heterosexuell sind die Überhänge fließend bei Asexuell nicht.
Nach oben
          
miezi2410




Alter: 57
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beiträge: 671
BeitragVerfasst am: Mo Jan 23, 2017 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich tendiere dazu Gray und Demi in einen Topf zu werfen - was ja Quatsch ist


und WO GENAU liegt dann der unterschied von gray und demi?
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13532
BeitragVerfasst am: Mo Jan 23, 2017 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Gray ist doch einfach nur ein Oberbegriff für "das Spektrum" also alle die weder eindeutig asexuell noch sexuell sind.
Nach oben
          
Windsurfhippie




Alter: 48
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3172
Wohnort: Schönberger Strand / Brasilien
BeitragVerfasst am: Di Jan 24, 2017 0:43    Titel: Antworten mit Zitat

So verstehe ich "Grey" auch, als Übergangszone ( Grauzone) zwischen sexuell und asexuell. Wie zwischen Homo- und Hetero = Bisexuell etwa.

Demisexuell verwirrt ob der manchmal mehrdeutigen Definition etwas, je nachdem, wie man die Komponenten "Halb-" und "abhängig von emotional tiefer Verbundenheit" oder nicht Solcher sehen mag. Wenn man das Romantische nicht grundsätzlich sieht, zumindest. Was 'gewöhnlich in romantischen Beziehungen, aber nicht drauf begrenzt' verursacht. Ansonsten wäre das auch so die Abbruchkante von sexuell nach "Grey/semisexuell" etwa.
_________________
Normalität im Bezug auf den Menschen wird durch die Erkenntnis über das Individuum ad absurdum geführt.
Nach oben
          
Maxi




Alter: 36
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 3129
BeitragVerfasst am: Di Jan 24, 2017 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde demi- auch eher als Unterkategorie bei Norm-Sexuell einordnen ...
Für das Auftreten des sexuellen Verlangens muss einfach ein weiteres Kriterium erfüllt sein, die starke emotionale Verbundenheit.
Damit kann man natürlich lustige Konstruke bilden ... z.B. jemand der sich allen Menschen (Lebewesen?) so stark emotional verbunden fühlt, dass zu all diesen ein sexuelles Verlangen entsteht oder eben jemand, der sich vllt. im ganzen Leben nur einem einzigen Menschen so nahe fühlt, dass daraus Verlangen entsteht, diesem Menschen aber niemals begegnet.
Die Häufigkeit, mit der dieses Verlangen dann bei bestehender emotionaler Bindung auftritt kann auch von nahezu null bis andauernd auftreten. Bei emotionaler Bindung kann man also von fast a-sexuell bis sexsüchtig alles sein.

Insofern würde demi- alles zwischen sexuell und a-sexuell, wenn man auf der Skala das sexuelle Verlangen gegen die emotionale Bindung aufträgt. Während der Norm-sexuelle auch bei 0 emotionaler Anziehung sexuelles Verlangen empfinden kann, hat der Asexuelle 0 sexuelles Verlangen auch bei unendlicher emotionaler Anziehung ... der Demi-Sexuelle dann jede Kombination, bei der beide Werte ungleich 0 sind.

Daraus könnte man auch die Demi-Sexualität als Normalfall ableiten und die Asexualität sowie die Norm-Asexualität als Extremfälle bezeichnen, bei der sexuelles Verlangen oder emotionale Anziehung jeweils den Wert 0 haben ...


Code:
For emotional attraction = 0 To n
  If sexual desire > 0 Then
    asexual = false
  End If
Next

For sexual desire = 1 To n
  If emotional attraction = 0 Then
    sexual = true
  End If
Next

If asexual == false And sexual == false Then
  demisexual = true
End If

Mr. Green

Asexuellen und Sexuellen ist quasi die Unabhängigkeit von der emotionalen Bindung gleich ... die einen haben trotzdem, die anderen niemals sexuelles Verlangen.
_________________
sex doof


Zuletzt bearbeitet von Maxi am Di Jan 24, 2017 18:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
          
Spätzünder




Alter: 57
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 314
Wohnort: Vorderpfalz
BeitragVerfasst am: Di Jan 24, 2017 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Da gabs doch mal (such such)n ... als ich das erste mal über das Thema Asexualität gestolpert bin... JA! Hier1

https://phantasialand.wordpress.com

So irgendwie .... da irgendwo ist es versteckt. Über Details kann man jetzt laaaange streiten aber so in die reichten geht es Smile
Nach oben
          
Maxi




Alter: 36
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 3129
BeitragVerfasst am: Di Jan 24, 2017 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ahja ... Luk ist auch hier im Forum unterwegs und hat sein Dreieck hier auch vorgestellt ... Wink
_________________
sex doof
Nach oben
          
Spätzünder




Alter: 57
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 314
Wohnort: Vorderpfalz
BeitragVerfasst am: Di Jan 24, 2017 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Maxi hat folgendes geschrieben:
Ahja ... Luk ist auch hier im Forum unterwegs und hat sein Dreieck hier auch vorgestellt ... Wink


Genau. Und ich finde die Darstellung sehr gut und passend. Wie gesagt, über Details kann man nun stundenlang streiten. Besser als ein BASIC-Programm weil es Farbschattierungen kennt Winkesmiley

Allerdings muss man da noch Demisexualität einbauen ... aber das geht sicher.
Nach oben
          
Arpad4




Alter: 39
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 1627
Wohnort: Kaiserslautern
BeitragVerfasst am: Di Jan 24, 2017 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Demisexuell ist für mich mehr ein Charakerzug. Kann man nicht ganz als Orientierung wahrnehmen.

Demisexuelle sind untereinender wieder unterschiedlich. Demi-asexuell, grey, und sexuelle. Was Demi- genau meint, da streiten sich die Geister. Ich weiss was es ist, oder wie man es erkennt, aber dass ist im Worte glaub schwer zu fassen. Kurz gesagt sind das "emotional" gesteuerte Menschen. Und sehr auf Gefühle fixiert.
_________________
Viele finden 100 Fehler an mir, in mir, um mich herum. Und wie viele hast Du? Sollen wir anfangen zu zählen?
Nach oben
          
Maxi




Alter: 36
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 3129
BeitragVerfasst am: Di Jan 24, 2017 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Spätzünder hat folgendes geschrieben:
Allerdings muss man da noch Demisexualität einbauen ... aber das geht sicher.
Naja, man muss sich halt überlegen, über wieviele Dimensionen man die ganzen Sachen definiert.
Die Unterscheidung zwischen sexueller und romantischer Anziehung ist ja noch recht einfach, aber man kann ja noch zwischem genetischen, körperlichen und geistigen Geschlecht unterscheiden.
Irgendwann sind wir dann auch bei den mind. 11 Dimension der Stringtheorie und das Ganze wird ähnlich kompliziert.
Praxistauglichkeit vs. Genauigkeit ... kaum jemand rechnet im Alltag Geschwindigkeiten relativistisch zusammen, weil die Genauigkeit überhaupt nicht gebraucht wird.
Welchen Grad der Genauigkeit bei den Definitionen brauchen wir also und kann dieser umgesetzt werden, ohne die Praxistauglichkeit zu verlieren? Wie weit kann die Definition gefasst werden, ohne dass er die Tauglichkeit zur Identifikation verliert?
Wie groß ist der Unterschied zwischen niemals möglichem sexuellem Verlangen und der grundsätzlichen Möglichkeit dazu? Wer das nie empfinden kann, empfindet ihn vllt. als unendich groß, da das Empfinden des Anderen nie erreicht werden kann. Wer nur seltenst bei entsprechender emotionaler Bindung das Verlangen kennt, fühlt sich denen, die das nie empfinden vllt. sehr sehr nah.
Für den einen ist es vllt. nur ein Schritt von 10cm, während die Sexuellen 100km weit weg stehen. Der Asexuelle kommt sich da vllt. verarscht vor, wenn man von kleinen Schritten redet, da er selbst keine Beine hat.
Während der Demi die Entfernung als Orientierung empfindet, empfindet der Asexi vllt. das Vorhandensein der Beine als Orientierung.
Ja, Beeinträchtigungen aller Art sind als Vergleich doof ...

Wenn ich sexuelles Verlangen grundsätzlich nicht erlebe, käme ich mir ein wenig verarscht vor, wenn jemand meint, er würde zum Asex-Spektrum gehören, obwohl sexuelles Verlangen grundsätzlich erlebbar ist.
_________________
sex doof


Zuletzt bearbeitet von Maxi am Di Jan 24, 2017 20:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz