Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

So hässlich wie du bist, wirst du niemand anderen bekommen!
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken -> (A)Romantik und Liebe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
luna & titus
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 886
BeitragVerfasst am: Mi Apr 06, 2016 2:14    Titel: So hässlich wie du bist, wirst du niemand anderen bekommen! Antworten mit Zitat

Geht es euch auch manchmal so, dass jemand eine Beziehung zu euch will und die Person dann, nachdem ihr das abgelehnt habt, beleidigend wird ?

Ich habe das leider schon erlebt.
Auch Unter-Druck-Gesetze von wegen „Wenn du MICH nicht nimmst, wirst du niemanden bekommen, so wie du aussiehst !“ nervt mich.
Ich empfinde das als doppelte Beleidigung: Zum einen wird meine Aromantik nicht ernst genommen, zum anderen werde ich auf mein Aussehen reduziert.

Erst seitdem ich mich distanziert verhalte, ist das besser geworden. Schade, dass das die Lösung sein muss.
Man muss echt aufpassen, mit wem man sich wie unterhält.
Einziger Trost: Es wird weniger, je älter ich werde. Smile
_________________
Individualismus anerkennen und respektieren !
Nach oben
          
Mann ohne Hut




Alter: 38
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 18.01.2016
Beiträge: 41
BeitragVerfasst am: Mi Apr 06, 2016 10:06    Titel: Re: So hässlich wie du bist, wirst du niemand anderen bekomm Antworten mit Zitat

luna & titus hat folgendes geschrieben:
Geht es euch auch manchmal so, dass jemand eine Beziehung zu euch will und die Person dann, nachdem ihr das abgelehnt habt, beleidigend wird ?

Ich habe das leider schon erlebt.
Auch Unter-Druck-Gesetze von wegen „Wenn du MICH nicht nimmst, wirst du niemanden bekommen, so wie du aussiehst !“ nervt mich.
Zur Ausgangsfrage: Nein, das habe ich noch nicht erlebt und bin auch nicht scharf darauf. Selbst ohne den Teil mit den Beleidigungen.

Aber selbst wenn ich irgendwas für die Person empfände, die da auf mich zukäme, wäre das was Du da beschreibst der absolute Todesstoß.
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Mi Apr 06, 2016 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe zwar nie erlebt, dass Jemand eine Beziehung zu mir begründen wollte,oder wenn es da Interessen gab, hätte ich's nicht mitgekriegt. Niemand wurde in der Zeit nach dem Erwachsenwerden irgendwie aufdringlich oder lästig.

Aber aus meinen Irrwegen durch die Homo-Kontaktportale kenne ich diese Art, beleidigt zu werden, unzählige Male. Zwar niemand, der mir aufdrängen wollte -- wenn ich ihn nicht nähme, dann -- oder sowas. Aber jede Menge Zuschriften darüber, dass ich so, wie ich aussehe, am besten aus dem Fenster springen möge, oder mich einsargen lassen solle.
Einer schrieb mal, wenn ich der letzte Mann auf Erden wäre, würde er es vorziehen, ins Kloster zu gehen. Er schrieb aber nicht, was er da dann ganz alleine so alles tun würde. Laughing
Einige andere beschrieben, dass sie mich nicht mit der Kneifzange anfassen würden. Auch nicht gerade nett.
Andere wollten mich laut Zuschriften für ekelhaftes Zeugs benutzen oder mich mit ihren Fäkalien einmeiern und weiß der Kuckuck was noch alles. Aber die habe ich in die Schublade mit den ernsteren Diagnosen reingetan und ignoriert.
Im Großen und Ganzen wurde mir "Hässlichkeit" und "Nichtverzweckbarkeit" in dieser Weise aber doch deutlich genug bescheinigt, dass ich nicht von 'Einbildung' reden kann. ( Weil andere das immer sagen, wenn man von solchen Erlebnissen erzählt )

Ich musste darum niemand ablehnen, weil niemand sich beworben hat. Aber ich glaube, wenn das vorkommen würde, wäre es auch nicht anders, als ein verfehltes Job-Angebot abzulehnen, oder einem Kolonnendrücker den Weg zur Ausgangstür zu weisen, der mir ein BILD-Abo anzudrehen versucht.
Und gegen so etwas Unerhörtes wäre ich nun wirklich sehr vehement und entschlossen! Wink
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.
Nach oben
          
luna & titus
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 886
BeitragVerfasst am: Mi Apr 06, 2016 17:39    Titel: Re: So hässlich wie du bist, wirst du niemand anderen bekomm Antworten mit Zitat

Mann ohne Hut hat folgendes geschrieben:
Aber selbst wenn ich irgendwas für die Person empfände, die da auf mich zukäme, wäre das was Du da beschreibst der absolute Todesstoß.


Wenn ich romantisch wäre, würde ich das, glaube ich, sogar noch schlimmer finden. Danach ist man bestimmt erst mal entmutigt.


Windsurfhippie hat folgendes geschrieben:
Andere wollten mich laut Zuschriften für ekelhaftes Zeugs benutzen oder mich mit ihren Fäkalien einmeiern und weiß der Kuckuck was noch alles. Aber die habe ich in die Schublade mit den ernsteren Diagnosen reingetan und ignoriert.


Richtig so ! Laughing


Windsurfhippie hat folgendes geschrieben:
Im Großen und Ganzen wurde mir "Hässlichkeit" und "Nichtverzweckbarkeit" in dieser Weise aber doch deutlich genug bescheinigt, dass ich nicht von 'Einbildung' reden kann. ( Weil andere das immer sagen, wenn man von solchen Erlebnissen erzählt )


Das glaube ich dir. Mir hat auch mal einer im Vorbeigehen gesagt, dass ich für ihn keine richtige Frau bin (weil zu hässlich und zu unweiblich).
Ungefähr zwei Monate später hat er mich unangekündigt von hinten kurz begrabscht, weil er keine andere Frau gefunden hat (hat dann aber sofort aufgehört, als ich sagte, dass ich das nicht will).
Schon komisch, wie schnell sich Meinungen ändern können bzw. was der Grad des sexuellen Notstands mit einem machen kann. Obwohl es bei ihm auch einfach nur eine Machtdemonstration gewesen sein könnte.
_________________
Individualismus anerkennen und respektieren !
Nach oben
          
greebo




Alter: 33
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 13.03.2016
Beiträge: 25
Wohnort: Köln
BeitragVerfasst am: Mi Apr 06, 2016 20:48    Titel: Re: So hässlich wie du bist, wirst du niemand anderen bekomm Antworten mit Zitat

luna & titus hat folgendes geschrieben:
Geht es euch auch manchmal so, dass jemand eine Beziehung zu euch will und die Person dann, nachdem ihr das abgelehnt habt, beleidigend wird ?)


Ich glaube, das passiert viel zu häufig! Ich kenne jedenfalls viele Menschen in meinem Umfeld, die sich nach nach einer Ablehnung oder Schlussmachens ihrerseits plötzlich von einem wie ausgewechselt erscheinenden Menschen konfrontiert und beleidigt sahen. Alles Menschen mit allosexueller Orientierung. Weswegen ich jetzt nicht direkt eine Verbindung zu asexueller (oder aromantischer) Orientierung ziehen würde. Könnte aber tatsächlich noch ein weiterer Ansporn/rotes Tuch sein, wenn man sich durch eine Absage so sehr beleidigt fühlt, dass anscheinend jeglicher Anstand über Bord geschmissen wird. Aber dazu kann ich nur Vermutungen anstellen. Wie man wegen eines "Neins" so dermaßen ausflippen kann, geht über mein Vorstellungsvermögen. Rolling Eyes

Aber Idioten gibts überall. Hoffe, das passiert dir in Zukunft nicht mehr.
Nach oben
          
luna & titus
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 886
BeitragVerfasst am: Mi Apr 06, 2016 21:15    Titel: Re: So hässlich wie du bist, wirst du niemand anderen bekomm Antworten mit Zitat

greebo hat folgendes geschrieben:
Wie man wegen eines "Neins" so dermaßen ausflippen kann, geht über mein Vorstellungsvermögen. Rolling Eyes


Das waren Personen, die, wie sie selber sagen, schlechte Chancen auf dem Partnermarkt haben.
Sie dachten, dass ich ein AB (Absoluter Beginner) bin und das ich doch deshalb froh über jedes Angebot sein müsste.

Aber selbst, wenn ich eine Beziehung wollte bzw. wenn ich jemand ohne Beziehungserfahrung oder jemand mit Beziehungsangst wäre, darf ich doch trotzdem noch eine Meinung darüber haben, wen ich attraktiv finde und wen nicht.

Ich habe schon oft gelesen, dass hässliche Menschen nicht so große Ansprüche stellen sollen. Was man dazu in manchen Foren, wo es um Beziehungen geht, lesen kann, ist teilweise schon menschenverachtend.

Aber egal, wenn nochmal sowas sein sollte, werde ich direkt sagen, dass ich aromantisch bin und wenn das nicht geglaubt wird, dann ist das auch egal.
Es ist in den letzten Jahren immer seltener vorgekommen.
Am häufigsten war es, als ich zwischen 19 und 27 war.
_________________
Individualismus anerkennen und respektieren !


Zuletzt bearbeitet von luna & titus am Do Apr 07, 2016 13:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
          
Mann ohne Hut




Alter: 38
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 18.01.2016
Beiträge: 41
BeitragVerfasst am: Mi Apr 06, 2016 22:21    Titel: Re: So hässlich wie du bist, wirst du niemand anderen bekomm Antworten mit Zitat

luna & titus hat folgendes geschrieben:
Das waren Personen, die, wie sie selber sagen, schlechte Chancen auf dem Partnermarkt haben.
Sie dachten, dass ich ein AB (Absoluter Beginner) bin und das ich doch deshalb froh über jedes Angebot sein müsste.
Oh, wie großzügig von ihnen, Dir so ein fantastisches Angebot zu unterbreiten. Und Du hast das abgelehnt? [/Ironie]
Ich frag mich, warum ihre Chancen so schlecht sind... Rolling Eyes

luna & titus hat folgendes geschrieben:
Aber selbst, wenn ich eine Beziehung wollte bzw. wenn ich jemand ohne Beziehungserfahrung oder -angst wäre, darf ich doch trotzdem noch eine Meinung darüber haben, wen ich attraktiv finde und wen nicht.

Ich habe schon oft gelesen, dass hässliche Menschen nicht so große Ansprüche stellen sollen. Was man dazu in manchen Foren, wo es um Beziehungen geht, lesen kann, ist teilweise schon menschenverachtend.
.
Eine Meinung haben darfst Du nicht nur, das solltest Du sogar. Unbedingt. Sei so wählerisch wie Du willst, egal ob es um Bekanntschaten, Freundschaften oder Beziehungen geht. Alles Andere wäre ein Verramschen seiner Selbst. Wem das Freude bereitet, bitte sehr. Ein wenig Selbstachtung sollte man sich aber schon noch bewahren.
Nach oben
          
luna & titus
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 886
BeitragVerfasst am: Mi Apr 06, 2016 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

Mann ohne Hut hat folgendes geschrieben:
luna & titus hat folgendes geschrieben:
Das waren Personen, die, wie sie selber sagen, schlechte Chancen auf dem Partnermarkt haben.
Sie dachten, dass ich ein AB (Absoluter Beginner) bin und das ich doch deshalb froh über jedes Angebot sein müsste.
Oh, wie großzügig von ihnen, Dir so ein fantastisches Angebot zu unterbreiten. Und Du hast das abgelehnt? [/Ironie]
Ich frag mich, warum ihre Chancen so schlecht sind... Rolling Eyes


Das frage ich mich bei manchen auch. Ich glaube, es hat mit ihrem sozialen Status zu tun.
Der ist ja durch ihre Erkrankung eh schon angeknackst und dann wollen sie wenigstens in dieser Hinsicht normal sein.
Manche reden auch davon, dass sie "jetzt endlich eine Familie gründen wollen". Das kann ich ja auch nachvollziehen, aber sie berücksichtigen ihre Krankheit dabei zu wenig.

Sie wissen, dass sie schlechtere Chancen haben und sie wissen auch, dass es nicht ganz ohne ist, unter Medikamenten ein Kind zu zeugen, wollen es aber trotzdem.


Aber ich will jetzt nicht den Eindruck erwecken, dass das nur ein Männerproblem ist. Von einer Frau bin ich jedoch noch nicht angemacht worden, daher kann ich da keine Aussagen zu machen.

Nochmal eine andere Frage: Ich kannte mal jemand, der findet dicke und etwas anders aussehende Frauen hübsch bzw. steht ausschließlich auf solche.
Er wollte auch etwas von mir.
Bei ihm tat es mir fast etwas leid, ihm abzusagen.

Ich habe ihn gefragt, warum er auf Dicke steht und seine Antwort war: „Ich weiß es nicht genau, aber ich glaube, weil ich früher mitbekommen habe, wie solche Mädchen an meiner Schule psychisch fertig gemacht wurden und ich ihnen helfen wollte.“

Was meint ihr dazu, ist das falsches Mitgefühl ?

Jedenfalls hatte sich das aufgrund meiner Aromantik sowieso schnell erledigt.
_________________
Individualismus anerkennen und respektieren !
Nach oben
          
Mann ohne Hut




Alter: 38
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 18.01.2016
Beiträge: 41
BeitragVerfasst am: Do Apr 07, 2016 9:12    Titel: Antworten mit Zitat

Reine Befriedigung seiner eigenen Bedürfnisse. Der würde/könnte Dir (oder sonst wem) nicht helfen. Wenn er Dir hilft hat er niemanden mehr, dem er helfen kann Wink Also wird er Dich irgendwo in der Schwebe halten.

Und einfach mal vorauszusetzen, daß jemand Hilfe bräuchte, nur weil er vielleicht nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht... Rolling Eyes
Nach oben
          
luna & titus
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 886
BeitragVerfasst am: Do Apr 07, 2016 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Mann ohne Hut hat folgendes geschrieben:
Reine Befriedigung seiner eigenen Bedürfnisse. Der würde/könnte Dir (oder sonst wem) nicht helfen. Wenn er Dir hilft hat er niemanden mehr, dem er helfen kann Wink Also wird er Dich irgendwo in der Schwebe halten.


Ich war ja auch nicht in ihn verliebt, aber mich interessiert es, was ich gemacht hätte, wenn ich nicht aromantisch wäre.
Nein, ich glaube, ich hätte ihn trotzdem nicht genommen, weil es charakterlich nicht so gepasst hätte.
Allerdings war es schon mal gut, dass er mich nicht eklig fand und nicht gekränkt war, als ich gesagt habe, dass ich die Beziehung nicht will.

Wenn jemand tatsächlich eine Beziehung aus Mitleid (was ich ihm aber nicht unterstelle) mit jemandem eingeht, dann fände ich das auch komisch.
Ich habe mal aus Spaß versucht mir sowas mit fiktiven Personen vorzustellen, aber es hat mich nur gelangweilt. Es gab keinen richtigen Reiz in der Beziehung.
Ich habe dann einen Streit eingebaut, damit wenigstens mal was los war bzw. die Beziehung etwas Spannung bekam.

So oder so wäre das aber nichts für mich.
_________________
Individualismus anerkennen und respektieren !
Nach oben
          
greebo




Alter: 33
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 13.03.2016
Beiträge: 25
Wohnort: Köln
BeitragVerfasst am: Do Apr 07, 2016 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

luna & titus hat folgendes geschrieben:
Nochmal eine andere Frage: Ich kannte mal jemand, der findet dicke und etwas anders aussehende Frauen hübsch bzw. steht ausschließlich auf solche.
Er wollte auch etwas von mir.
Bei ihm tat es mir fast etwas leid, ihm abzusagen.

Ich habe ihn gefragt, warum er auf Dicke steht und seine Antwort war: „Ich weiß es nicht genau, aber ich glaube, weil ich früher mitbekommen habe, wie solche Mädchen an meiner Schule psychisch fertig gemacht wurden und ich ihnen helfen wollte.“

Was meint ihr dazu, ist das falsches Mitgefühl ?


Ich höre da kein falsches Mitleid raus. Erstmal würde ich das nur als ästhetische Vorliebe nehmen. Kommt ja durchaus vor, dass Menschen entgegen den gängigen (Schönheits-)Idealen empfinden. Man munkelt, hier in diesem Forum soll es so manche Person geben, die unsere sexualisierte Gesellschaft und das Ideal der Sexbombe nicht versteht Wink

In dem Zusammenhang würde auch passen, dass er als Kind/Jugendlicher schon dieses Ästhetikempfinden hatte und nicht verstehen konnte, was das mit dem Mobben soll. Und ihm das damals schon aufgefallen ist. Und das jetzt im Nachhinein als Erklärung herhalten muss. Denn man muss sich ja leider immer erklären, wenn man etwas anders sieht/empfindet. Rolling Eyes

Sollte es aber unerwünschtes Mitleid gewesen sein, hat Mann ohne Hut schon Recht: Das wäre ein seltsames "Gönnen"-Gefälle gewesen, ganz ohne Aussicht auf einen guten Ausgang.
Nach oben
          
luna & titus
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 886
BeitragVerfasst am: Do Apr 07, 2016 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

greebo hat folgendes geschrieben:
luna & titus hat folgendes geschrieben:
Nochmal eine andere Frage: Ich kannte mal jemand, der findet dicke und etwas anders aussehende Frauen hübsch bzw. steht ausschließlich auf solche.
Er wollte auch etwas von mir.
Bei ihm tat es mir fast etwas leid, ihm abzusagen.

Ich habe ihn gefragt, warum er auf Dicke steht und seine Antwort war: „Ich weiß es nicht genau, aber ich glaube, weil ich früher mitbekommen habe, wie solche Mädchen an meiner Schule psychisch fertig gemacht wurden und ich ihnen helfen wollte.“

Was meint ihr dazu, ist das falsches Mitgefühl ?


Ich höre da kein falsches Mitleid raus. Erstmal würde ich das nur als ästhetische Vorliebe nehmen. Kommt ja durchaus vor, dass Menschen entgegen den gängigen (Schönheits-)Idealen empfinden. Man munkelt, hier in diesem Forum soll es so manche Person geben, die unsere sexualisierte Gesellschaft und das Ideal der Sexbombe nicht versteht Wink

In dem Zusammenhang würde auch passen, dass er als Kind/Jugendlicher schon dieses Ästhetikempfinden hatte und nicht verstehen konnte, was das mit dem Mobben soll. Und ihm das damals schon aufgefallen ist. Und das jetzt im Nachhinein als Erklärung herhalten muss. Denn man muss sich ja leider immer erklären, wenn man etwas anders sieht/empfindet. Rolling Eyes


Ja, ich glaube, so ist es bei ihm.
Er würde aber vermutlich keine dünnen Frauen beleidigen, schon gar nicht, wenn er derjenige ist, der die Beziehung will und die Frau dann abblockt.
Deswegen verstehe ich nicht, warum manche anderen es tun.

Ich wollte nämlich mal als Argument nehmen, dass es auch Männer gibt, die auf dicke und hässliche Frauen stehen und das meine Chancen deshalb nicht schlecht wären.

Aber das dumme daran ist ja, dass ich weder Sex noch eine Beziehung will. Das kann ich natürlich auch sagen, aber dann wird bestimmt gesagt, dass ich mir das nur einrede, um mir nicht eingestehen zu müssen, dass ich eh keine Chance hätte.

Und dann kommt noch hinzu, dass mir schon Leute, die nichts von mir wollten (z.B. schwule Jugendliche und männliche Verwandte) gesagt haben, dass ich hässlich bin und da frage ich mich, warum sie das sagen.
Entweder meinen sie damit in Wirklichkeit meinen Charakter, wozu ich auch stehen würde, oder ich bin wirklich hässlich.

Es hört sich komisch an, aber wenn sowas gehäuft vorkommt, fange ich (zumindest in Gegenwart bestimmter Personen) wieder an, mich zu verstecken, sprich, ich laufe mit hängenden Kopf herum, vermeide es, Leuten in die Augen zu sehen usw....
Als ich früher diese Reaktionen gezeigt habe, ließen mich die Leute mehr in Ruhe.

Doch dadurch habe ich insgesamt viel größere Probleme bekommen.
Für Leute mit wirklich perversem Charakter war ich so ein gefundenes Fressen.

Deshalb habe ich das alles umgeändert. Dennoch habe ich immer noch Probleme, wenn ich mich versehentlich in einer Glasscheibe spiegele.
Und wenn ich Leuten begegne, die mir das mit dem hässlich-sein erst kürzlich gesagt haben.
Es waren insgesamt einfach schon zu viele, die das gesagt haben.

Da ich selber weiß kein Schönheitsempfinden habe bzw. hässliche Menschen nicht hässlich finde, weiß ich nicht, wie andere sich fühlen, wenn sie mich sehen müssen.
Meinen früheren Klassenkameraden zu urteilen, muss es eine Qual gewesen sein, aber Jugendliche übertreiben ja oft.

Bis vor kurzem hatte ich das alles vergessen, erst jetzt, nachdem wieder jemand beleidigt war, weil ich ihn abgewiesen habe, stört mich das wieder.
Ich will zwar nicht hübsch sein (weil ich keine Lust auf mehr Beziehungsangebote habe) aber ich will auch nicht mit meiner Hässlichkeit konfrontiert werden.

Wie geht ihr damit um ?

Sagt ihr einfach, dass eure Hässlichkeit doch sehr vorteilhaft für einen Aromatiker ist ?
Sagt ihr, dass ihr auf denjenigen eh nicht steht ?
_________________
Individualismus anerkennen und respektieren !
Nach oben
          
Mann ohne Hut




Alter: 38
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 18.01.2016
Beiträge: 41
BeitragVerfasst am: Fr Apr 08, 2016 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

luna & titus hat folgendes geschrieben:
Wie geht ihr damit um ?
Kratzt mich nicht. Was stört es die Eiche, wenn sich 'ne Sau dran reibt Very Happy Und wenn Äußerlichkeiten das Schlimmste sind, was demjenigen einfällt, na ja... wenn's denn Freude bereitet.
Nach oben
          
asba




Alter: 30
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 15.08.2014
Beiträge: 762
Wohnort: Österreich
BeitragVerfasst am: Sa Apr 09, 2016 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Das Ganze schlägt in dieselbe Kerbe wie die beiden verwandten Argumente "Ach Blödsinn, du bist doch viel zu hübsch, um asexuell zu sein" und "Schwachsinn, du bist nicht asexuell, sondern einfach viel zu hässlich, um jemanden abzukriegen".

Wie man es auch macht als Asexueller, macht man es verkehrt. Egal ob man hübsch oder hässlich ist, sexuell aktiv oder nicht, ...
Manche Leute nehmen es leider als persönlichen Angriff, wenn man nicht ihrem Lebensbild entspricht und dann fangen sie mit Beleidigungen an.

Auch wenn es manchmal schwer fällt: Lasst sowas nicht an euch rankommen! Diese Leute sind es einfach nicht wert.
Nach oben
          
luna & titus
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 886
BeitragVerfasst am: Sa Apr 09, 2016 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

asba hat folgendes geschrieben:
Wie man es auch macht als Asexueller, macht man es verkehrt. Egal ob man hübsch oder hässlich ist, sexuell aktiv oder nicht, ...
Manche Leute nehmen es leider als persönlichen Angriff, wenn man nicht ihrem Lebensbild entspricht und dann fangen sie mit Beleidigungen an.


Dem kann ich nur zustimmen, würde es aber noch auf Aromantiker erweitern.
_________________
Individualismus anerkennen und respektieren !
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neue Antwort erstellen

Neues Thema eröffnen
   Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken -> (A)Romantik und Liebe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz