Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Asexuelles Flirten
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken -> (A)Romantik und Liebe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anderlecht
abgemeldet




Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beiträge: 183
BeitragVerfasst am: Do März 23, 2006 22:43    Titel: Asexuelles Flirten Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich habe mal eine Frage an Euch.
Würdet Ihr von Euch sagen, daß Ihr genauso flirtet wie Sexuelle? Oder was macht Ihr anders? Oder flirtet Ihr viel seltener, weniger intensiv oder gar nicht?
Bei mir muß irgendwas anders sein - ich bin wohl weniger draufgängerisch und bekomme ab und an gesagt, ich würde so brav wirken. Dementsprechend klappt's bei mir auch am besten, wenn beide Seiten keine weitergehenden Absichten haben. Wink Dann macht es mir auch am meisten Spaß, weil ich mich "auf sicherem Boden" fühle!
_________________
Lieben Gruß, Anderlecht.
Ich habe mich selbst abgemeldet und bin kein Mitglied mehr bei AVENde.
Nach oben
          
Kamo





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 691
Wohnort: Wien
BeitragVerfasst am: Do März 23, 2006 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß weder wie man flirtet, noch bekomm ich es mit wenn ich angeflirtet werde ("ey Kamo, der hot di jetz ouwa vui angrobn[angemacht]" "Was? Mich? Blödsinn") hängt aber eher mit meiner sozialen Inkompetentz zusammen... ich check selten sofort um was es geht ._.
_________________
Optimismus ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat - egal wie es ausgeht.
Nach oben
          
Pfötchen





Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 698
BeitragVerfasst am: Do März 23, 2006 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anderlecht

Flirten..Hmm mal überlegen. Also für mich fängt Flirten schon bei Augenkontakt und grinsen an.
Aber auf mehr lass ich mich nicht ein *lach*.

Wir hatten hier mal Bauarbeiter auf der Straße gegenüber. Täglich mußte ich an ihnen vorbei. Einer von denen grüßte mich immer ganz nett und grinste mich jeden morgen richtig freundlich an.
Mein Mann fand das natürlich nicht Prickelnd. Irgendwann winkte mir dieser Mann auch mal zu.
Och ich fand es toll, ist ja auch eine bestätigung für das eigene ICH.
So lange es beim Gucken und grinsen..vielleicht auch mal Smalltalk bleibt finde ich es erfrischend.
Sobald mich aber jemand einladen will, was mal in einem Supermarkt der Fall war, sagte ich: Ich glaub da hätte mein Mann was gegen. Very Happy
Nach oben
          
Anderlecht
abgemeldet




Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beiträge: 183
BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Kamo hat folgendes geschrieben:
Ich weiß weder wie man flirtet, noch bekomm ich es mit wenn ich angeflirtet werde ("ey Kamo, der hot di jetz ouwa vui angrobn[angemacht]" "Was? Mich? Blödsinn")

*lach* Das ging mir in Deinem Alter genauso. Mein lustigstes Erlebnis damals: Im Restaurant stieß mir eine Bekannte den Fuß ans Schienbein, weil sie mich drauf aufmerksam machen wollte, daß die Kellnerin auf mich stehe. Ich guckte unter den Tisch, weil ich dachte, dort laufe ein Hund herum. Laughing
Mittlerweile hat sich das etwas geändert, was aber auch dran liegt, daß ich ein wenig drauf achte. Aber ich glaube, Du bist bei weitem nicht die einzige Frau, die nicht registriert, wenn einer auf Dich steht.
Mir ist das schon ein paarmal passiert, daß ich eine auf ihr "Steckenpferd" angesprochen habe, und dann hat sie mir einen langen Vortrag über ihr Lieblingsthema gehalten, ohne zu merken, WESHALB ich mich eigentlich dafür interessiere. Also so ungefähr, als wenn ein Mann Dich auf das Manga anspricht, das Du gerade liest, und Du gibst ihm daraufhin (nur) einen Einführungskurs in Mangas. Wink

Pfötchen hat folgendes geschrieben:
So lange es beim Gucken und grinsen..vielleicht auch mal Smalltalk bleibt finde ich es erfrischend.
Sobald mich aber jemand einladen will, was mal in einem Supermarkt der Fall war, sagte ich: Ich glaub da hätte mein Mann was gegen.

Ich denke aber, so halten die anderen es auch. Zumindest dann, wenn sie in einer festen Partnerschaft stecken und treu sind. Very Happy
_________________
Lieben Gruß, Anderlecht.
Ich habe mich selbst abgemeldet und bin kein Mitglied mehr bei AVENde.
Nach oben
          
Volker(SH)





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 30.08.2005
Beiträge: 145
Wohnort: bei Hamburg
BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Also was "Flirten" ist, ist mir immer noch unklar, sowas wie Partnerschaftsanbahnung?
Daß man im Alltag nett ist und hin und wieder mal lächelt, das ist doch völlig in Ordnung, macht sicher fast jeder, wenn er einen guten Tag hat. Aber muß man sich da wirklich so viel bei denken?
Ich wüßte auch nicht, woran man bei fremden Menschen erkennen kann, ob das ein (e) potentielle PartnerIn ist, sowas ergibt sich doch erst, wenn man wirklich den Menschen kennt, und nicht nur einen oberflächlichen äußeren Eindruck. Wir hatten ja hier ne ähnliche Thematik schon mal, aber da bin ich immer noch nicht weiter, das versteh ich einfach nicht. ICh hab im allgemeinen schon nicht die schlechteste Menschenkenntnis, aber daß ich plötzlich das Bedürfnis habe, einen wildfremden Menschen unbedingt kennenzulernen (und am besten gleich zu heiraten?!?) kann ich nicht nachvollziehen.
Und umgekehrt genau so. Zum Glück interessiert sich ja niemand für mich, aber ich glaube, wenn ich solche Anbaggerungsversuche überhaupt merken würde, ich würde auf Abwehr gehen, weil ich mir denke "Was soll jemand von mir wollen, der nichts von mir weiß?"
Aber vielleicht mache ich da auch was verkehrt oder sehe das zu kompliziert, dafür spricht ja, daß ich immer noch alleinstehend bin. Vermutlich hat man mit der anderen Taktik mehr Erfolg, wobei ich allerdings die Haltbarkeit solcher Beziehungen nicht sehr hoch einschätze.
Nach oben
          
Anderlecht
abgemeldet




Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beiträge: 183
BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Volker(SH) hat folgendes geschrieben:
Also was "Flirten" ist, ist mir immer noch unklar, sowas wie Partnerschaftsanbahnung?
Daß man im Alltag nett ist und hin und wieder mal lächelt, das ist doch völlig in Ordnung, macht sicher fast jeder, wenn er einen guten Tag hat. Aber muß man sich da wirklich so viel bei denken?

Es muß ja nicht immer darauf hinauslaufen, daß man sich jemand anders als Partner vorstellt. Es lockert auch so den Alltag auf, finde ich.
Ich meine schon etwas mehr als freundliches Lächeln. Aber das kriege ich auch nur hin, wenn ich gerade gut drauf bin.

Volker(SH) hat folgendes geschrieben:
Ich wüßte auch nicht, woran man bei fremden Menschen erkennen kann, ob das ein (e) potentielle PartnerIn ist, sowas ergibt sich doch erst, wenn man wirklich den Menschen kennt, und nicht nur einen oberflächlichen äußeren Eindruck. Wir hatten ja hier ne ähnliche Thematik schon mal, aber da bin ich immer noch nicht weiter, das versteh ich einfach nicht. ICh hab im allgemeinen schon nicht die schlechteste Menschenkenntnis, aber daß ich plötzlich das Bedürfnis habe, einen wildfremden Menschen unbedingt kennenzulernen (und am besten gleich zu heiraten?!?) kann ich nicht nachvollziehen.

Wer denkt denn gleich an Heiraten? Bei jemand Fremden muß man doch überhaupt erst mal Schritt für Schritt ausloten, ob man zusammenpassen könnte. Und sich mal zu verabreden, verpflichtet einen doch zu nichts Weitergehendem.
Bei den ganzen Internet-Singlebörsen läuft's ja auch nicht anders. Da hat man von jemandem doch nicht mal einen persönlichen Eindruck. (Womit ich nicht sagen will, daß ich Singlebörsen toll fände, dafür überwiegen bei mir bislang zu sehr die negativen Erfahrungen.)
_________________
Lieben Gruß, Anderlecht.
Ich habe mich selbst abgemeldet und bin kein Mitglied mehr bei AVENde.
Nach oben
          
Kamo





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 691
Wohnort: Wien
BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

Flirten is ja wohl das .. kennenlernen und gucken ob man den anderen weiter mögen könnte, oder? o_O;

okay... nehmen wir an ich treffe jemanden, den ich näher kennenlernen möchte (haha) ... nur weil ich ihn kennenlernen möchte, heißt das ja nicht, dass dieser jemand auch gerade kontaktfreudig ist... wenn er sich egnauso genervt fühlt wie ich wenn er angesprochen (oder was auch immer) wird ... will ich das riskieren, dass ich jemandem auf die Nerven gehe (bzw blöd angemacht werde deswegen) ? ¬_¬ ne also ich weiß nicht >___< Menschen sind kompliziert :P Als Hund würd ich allen einfach am Hintern rumschnuppern und das wär okay und normal XP~

@Anderlecht: wer mich auf Manga anspricht ist verloren :P und überhaupt .. wenn mich wer schon auf ein Thema anspricht .. wieso sollte er etwas anderes erwarten als eine (mehr doer weniger ausführliche :P) antwort auf seine Frage? o_O;
_________________
Optimismus ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat - egal wie es ausgeht.
Nach oben
          
Pfötchen





Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 698
BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

@Volker

Mit dem netten Lächeln ist gemeint, das es schon intensiver ist als ein netter Gruß oder das Lächeln was man drauf hat wenn man sehr gut gelaunt ist.
Die Blicke treffen sich immer mal wieder. Die Blicke werden länger. Das Grinsen wird intensiver. Vielleicht zwinkert man sich auch mal zu. Oder man winkt einem.
Diese kribbeln im Bauch! Hattest du das noch nie? Sad
Nach oben
          
Frances





Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 22.10.2005
Beiträge: 43
Wohnort: Frranggn
BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich kann eigentlich auch nur flirten, wenn ich weiß, dass es auf nichts hinauslaufen wird. Z.B. hab ich neulich einen netten, schlagfertigen jungen Mann kennen gelernt, und mit dem kann ich mir flirtähnliche Wortgefechte leisten, weil er nämlich verheiratet ist und generell nicht mein Fall. Und für Anzwinkern, tief in die Augen schauen und zweideutige Kommentare machen bin ich zu schüchtern und zu unsicher. Da würde ich mir lächerlich vorkommen. Bin überhaupt kein Flirttyp. Und leider ist es ja so, dass man sehr leicht missverstanden wird - das Endziel des klassischen Flirts ist ja wohl die Liebesnacht, oder? Insofern finde ich, das "asexuelles Flirten" fast ein Widerspruch in sich ist. Schade eigentlich. Ich würde beim Flirten wahrscheinlich versehentlich irgendeine Geste machen und mein Gegenüber glaubt zu verstehen, dass ich gerne für eine schnelle Nummer aufs Klo verschwinden will. Nee, zu gefährlich.
Nach oben
          
Pfötchen





Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 698
BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Frances

Hattest du noch nie eine Beziehung? Und wenn ja, wie ist diese entstanden? Ich meine, nur durch Blicke und nettes Lächeln bestimmt nicht. Ich denke das hat auch nicht gleich zu bedeuten das man mal die schnelle Nummer aufm Klo machen würde.

Als Verkäuferin zum Beispiel MUSST du Shocked und Very Happy ..bei dem einen haste mehr Sympathie und bei dem anderen halt weniger.
Bei dem einen ist es nicht schwer zu lächeln und bei dem anderen doch schon sehr.
Und bei dem wo es leichter ist, macht es natürlich auch Freude wenn ein nettes Lächeln zurück kommt und so treffen sich vielleicht immer mal wieder nette Blicke und das ist doch schon eine Art des Flirtens, finde ich!
Wobei ich Flirt nicht als Negativ sehe sondern für jeden eigentlich sehr Positiv zu deuten ist. Sein Selbstbewußtsein wird dadurch gestärkt und man fühlt sich richtig wohl bei dem GEdanken das ein anderer Menschen einen Sympathisch findet. Ich denke da nicht gleich dran das derjenige vielleicht mehr will, interessiert mich in diesem Moment auch net weil ich weiß, es geht nicht weiter!

Wenn ich Singel wäre, wäre ich dahingehend allerdings auch vorsichtiger aber da würde ich die Grenzen gleich abstecken.
Nach oben
          
Anderlecht
abgemeldet




Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beiträge: 183
BeitragVerfasst am: Sa März 25, 2006 5:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Frances!

Frances hat folgendes geschrieben:
Also ich kann eigentlich auch nur flirten, wenn ich weiß, dass es auf nichts hinauslaufen wird. Z.B. hab ich neulich einen netten, schlagfertigen jungen Mann kennen gelernt, und mit dem kann ich mir flirtähnliche Wortgefechte leisten, weil er nämlich verheiratet ist und generell nicht mein Fall.

Das kenne ich. Ich kann auch am besten flirten, wenn es "um nichts geht", und gerate immer wieder an dejenigen, bei denen es klar ist, daß da keine Beziehung draus wird (liiert, zu jung, zu alt etc.). Aber auch das macht Spaß und ist außerdem eine gute Übung.

Frances hat folgendes geschrieben:
Und für Anzwinkern, tief in die Augen schauen und zweideutige Kommentare machen bin ich zu schüchtern und zu unsicher. Da würde ich mir lächerlich vorkommen. Bin überhaupt kein Flirttyp. Und leider ist es ja so, dass man sehr leicht missverstanden wird - das Endziel des klassischen Flirts ist ja wohl die Liebesnacht, oder?

Was soll ich da als Mann erst sagen - uns wird's ja noch viel eher mal als plumpe Anmache ausgelegt, wenn wir einfach nur nett sein wollen! Embarassed
Ich gehe immer danach: Wie hoch ist das Risiko? Das heißt: Bei einer Kollegin passe ich schon sehr auf, daß da keine Mißverständnisse entstehen, weil man sich ja nachher auch täglich in die Augen gucken können muß. Also man muß sich schon gegenseitig einschätzen können und die Grenzen kennen. Mittlerweile habe ich den Bogen ganz gut raus, bin aber zugegebenermaßen im Zweifel eher zu vorsichtig.
Was Dich betrifft: Als Frau hast Du den Vorteil, daß Du Schüchternheit charmant "verpacken" kannst. Wir Männer reagieren tendenziell eher empfänglich, wenn uns ein weibliches Wesen seine Aufmerksamkeit widmet. Wink Und eine gewisse Unsicherheit weckt unseren "Beschützerinstinkt" und wirkt sympathisch - Du brauchst also nicht so große Angst zu haben, Dich ungeschickt anzustellen oder irgendwelche Fehler zu machen. Von daher kann ich Dich nur ermutigen, ich kann mir nicht vorstellen, daß Du "kein Flirttyp" bist. Das würde nicht mal ich von mir behaupten. Mr. Green

Frances hat folgendes geschrieben:
Insofern finde ich, das "asexuelles Flirten" fast ein Widerspruch in sich ist. Schade eigentlich. Ich würde beim Flirten wahrscheinlich versehentlich irgendeine Geste machen und mein Gegenüber glaubt zu verstehen, dass ich gerne für eine schnelle Nummer aufs Klo verschwinden will.

Ich kenne auch das Gefühl, daß mir etwas "fehlt". Wenn ich auf eine Verabredung hinaus will, habe ich irgendwie nicht das Feeling, mein Interesse richtig rüberzubringen. Ich muß dann behelfsmäßig überlegen: "Wie macht man das jetzt?", und entsprechend kopflastig kommt es rüber.
Schade, sonst würde ich mich wahrscheinlich öfter verabreden (wenn ich es mal tue oder zumindest versuche, ist es für mich eine Überwindung).


@Kamo:
Kamo hat folgendes geschrieben:
wer mich auf Manga anspricht ist verloren Razz und überhaupt .. wenn mich wer schon auf ein Thema anspricht .. wieso sollte er etwas anderes erwarten als eine (mehr doer weniger ausführliche Razz) antwort auf seine Frage? o_O;

Na ja, sagen wir mal, ein Mann stellt Dir interessierte Fragen zu Mangas, weil er sich für Dich interessiert und deshalb auch für Deine Hobbies. Und dann beantwortest Du ihm ganz sachlich seine Frage (in Fachchinesich bzw. Fachjapanisch Wink ). Und fragst ihn im Gegenzug nichts zu dem, was er macht.
Dann geht der doch davon aus, daß Du Dich nicht für IHN (als Mann) interessierst. Wenn Du das natürlich tatsächlich nicht tust, dann ist das natürlich schon ein Weg, ihm dies vor Augen zu führen. Wink Wenn auch kein (für ihn) angenehmer!
_________________
Lieben Gruß, Anderlecht.
Ich habe mich selbst abgemeldet und bin kein Mitglied mehr bei AVENde.
Nach oben
          
Volker(SH)





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 30.08.2005
Beiträge: 145
Wohnort: bei Hamburg
BeitragVerfasst am: Sa März 25, 2006 8:58    Titel: Antworten mit Zitat

Pfötchen hat folgendes geschrieben:
@Volker

Mit dem netten Lächeln ist gemeint, das es schon intensiver ist als ein netter Gruß oder das Lächeln was man drauf hat wenn man sehr gut gelaunt ist.
Die Blicke treffen sich immer mal wieder. Die Blicke werden länger. Das Grinsen wird intensiver. Vielleicht zwinkert man sich auch mal zu. Oder man winkt einem.
Diese kribbeln im Bauch! Hattest du das noch nie? Sad


Ich hab wohl schon öfter gelesen, daß es sowas geben soll, aber das kann ich nicht nachvollziehen. Vermutlich hab ich da ein Wahrnehmungsorgan zu wenig.
Natürlich empfinde ich auch Menschen als sympathisch oder unsympathisch (+ die große Masse irgendwo dazwischen) und es gibt einige wenige, die mich faszinieren, weil sie interessante Gedanken oder eine besondere Ausstrahlung haben, da suche ich dann schon den näheren Kontakt. Aber so mit Kribbeln und so ist da nix. Vielleicht bin ich dazu auch zu dick, daß in meinem Bauch kein Platz mehr fürs Kribbeln ist?! Laughing

Grüße ausm Norden

Volker
Nach oben
          
Pfötchen





Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 698
BeitragVerfasst am: Sa März 25, 2006 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

@Volker

Laughing Laughing Laughing Laughing Ich schrei mich hier wech. Du bist Plööööd, dazu kann man net zu Dick sein Wink

Och mensch, das ist schade das du so etwas noch nie empfunden hast.
Kennst du das Gefühl ziemlich aufgeregt zu sein? Sich auf etwas tierisch zu freuen und total nervös zu sein, aber im Positiven Sinne?

Wollen doch mal schauen ob wir dir nicht zeigen können wie in etwa sich dieses Gefühl anfühlt
Nach oben
          
Volker(SH)





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 30.08.2005
Beiträge: 145
Wohnort: bei Hamburg
BeitragVerfasst am: Sa März 25, 2006 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Pfötchen hat folgendes geschrieben:

Du bist Plööööd, Wink


Dankeschön! Mr. Green


Vielleicht bin ich manchmal wirklich plöd. Bin eben auch nicht perfekt.
Ich hab auch eher eine ruhige Art mich zu freuen, ohne viel Aufregung, das ist mir viel zu anstrengend. Auch wenn das hier vielleicht nicht so rüberkommt, ich bin eigentlich ein positiver Mensch und im allgemeinen mit meinem Leben ziemlich zufrieden. Ich hab mich eben bemüht, mein Leben so zu gestalten, daß ich das was ich kann, nutzen kann, und das was ich nicht kann, nicht vermisse.
Aber wenn ich Dich durch meine Trotteligkeit zum Lachen gebracht hab, dann war das doch immerhin nicht ganz umsonst! Laughing
Vielleicht hab ich heute meinen unfreiwillig komischen Tag, mal sehen, was noch kommt.

Grüße usw.

Volker
Nach oben
          
Pfötchen





Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beiträge: 698
BeitragVerfasst am: Sa März 25, 2006 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

@Volker

Das Plööööd war keineswegs Bösartig gemeint. Ich fand es einfach nur zu niedlich wie du diesen Satz geschrieben hast. Very Happy
Nee also ich hätte auch nie gedacht das du ein Negativer Mensch bist und das du Humor besitzt das hab ich schon manches mal feststellen können.

Ich hätte statt Plööööd auch süüüüss schreiben können Very Happy aber das hören/lesen viele Männer nicht gerne Wink
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken -> (A)Romantik und Liebe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz