Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Könnt ihr euch verlieben?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken -> (A)Romantik und Liebe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Könnt Ihr euch verlieben? (Bitte nur teilnehmen wenn ihr asex seid)
a) Ich verliebe mich relativ schnell, auch wenn ich jemanden nur oberflächlich kenne
28%
 28%  [ 66 ]
b) Ich kann mich nur verlieben, wenn jemanden sehr gut kenne oder schon mit ihm zusammen bin
32%
 32%  [ 76 ]
c) Ich verliebe mich nicht in andere Menschen
22%
 22%  [ 52 ]
d) Weiß nicht/Weder noch
19%
 19%  [ 46 ]
Stimmen insgesamt : 240

Autor Nachricht
endorphin
abgemeldet



Alter: 48
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 08.01.2006
Beiträge: 141
BeitragVerfasst am: Fr Nov 09, 2007 9:30    Titel: Könnt ihr euch verlieben? Antworten mit Zitat

Mir ist aufgefallen, daß es in vielen Beiträgen als selbstverständlich angesehen wird, daß man sich verliebt. Ich denke, das ist aber ein wichtiger Aspekt von Asexualität, daß ein Teil der Asexuellen sich gar nicht verliebt oder verlieben kann.

Mir ist das noch nie passiert, daß ich mich verliebt habe, jedenfalls nicht richtig. Daher würde mich Eure Erfahrungen interessieren. Würdet ihr Euch gerne verlieben? Oder würdet ihr euch wünschen, daß ihr euch nicht verliebt, z.B. weil die Liebe nie erwiedert wird?
Nach oben
          
Lotte
ADMod Team




Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beiträge: 479
BeitragVerfasst am: Fr Nov 09, 2007 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo endorphin

Ich war verliebt. Unter dem Begriff verlieben verstehen viele eben ein
Kribbeln, ich denke das dies immer mehr oder weniger mit sexueller
Anziehung zu tun hat. Dieses Schwärmen von jemandem zeichnet sich
ohne sexuelles Begehren, denke ich , anders ab. Es ist eben so wie mit
guten Freunden mit denen man Zeit verbringen möchte. Ich empfinde
einen Unterschied zwischen Liebe und verlieben. Das verlieben ist ja eine
flüchtige, intensive Angelgenheit, die Liebe ist für mich ein wohlwollendes,
gütiges Gefühl einem anderen Menschen gegenüber. Aber auch das ist
ungenügend beschrieben.
Verliebt war ich zwei mal, einmal mit 12, da schwärmte ich eben für einen
Jungen, dann ergab es sich so mit meinem Freund während wir uns
kennen lernten. Dieses Schmetterlinge-im-Bauch-Gefühl kam erst nach
einiger Zeit als ich ihn lieben lernte. Das war schon eine Verliebtheit, ein
ausgiebiges Schwärmen.
Ich denke, die Verliebtheit ist eine flüchtige Angelegenheit und wird
vielleicht oft mit Liebe verwechselt. Aber Verliebtheit ist auch antrengend,
die Gefühle gehen sehr weit und es ist irgendwie ein
will-haben-Hintergedanke, ob bewusst oder unbewusst , dabei.
Das mal so meine Gedanken dazu.
LG
Lotta

_________________
"Was wissen sie über Popper?"- "War das nicht der mit der Spinatdose?"
Nach oben
          
Sieben
ADMod Team



Alter: 60
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 11.11.2005
Beiträge: 557
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Fr Nov 09, 2007 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Endorphin,

Deine 4 vorgegebenen Anworten genügen mir nicht.

Ja! ich kann mich verlieben.

Wenn ich nun aber a) anklicke, dann sieht das so aus, als wenn ich mich jeden zweiten Monat neu verlieben würde. Dem ist aber bei weitem nicht so. (....so alle 5 Jahre würde es wohl eher treffen....)
Aber auch b) trifft auf mich nicht zu, denn es war meistens so, dass ich mich verliebte, obwohl ich den Mann noch nicht sooo lange kannte. Da war einfach von Anfang an eine sehr grosse Sympathie und Vertrautheit vorhanden, meist gegenseitig.
c) trifft auf mich überhaupt nicht zu.

Im Gegensatz zu Lotte unterscheide ich nicht zwischen "verlieben" und "Liebe". Für flüchtige oder weniger heftige Sympathien verwende ich eher den Begriff "schwärmen". Und das findet ja meistens einseitig statt. Davon ist hier aber nicht die Rede, oder?

Wenn ich verliebt bin, dann ist damit ein ganz starker Wunsch verbunden, mit dem Menschen sehr oft zusammen zu sein und ihm nah zu sein, natürlich auch körperlich.
Das äussert sich dann eben im Bedürfnis, ihn zu berühren, zu umarmen, zu streicheln, zu küssen, zärtlich zu sein, seine Wärme zu spüren. Und ich wünsche ebensolches von ihm. Aber noch nie hatte ich dabei das Bedürfnis nach Geschlechtsverkehr.
Das ist es doch vor allem, was uns Asexies von den andern unterscheidet. So jedenfalls nach meinen Erfahrungen.

Meine Anwort liegt also zwischen a) und b) – aber dennoch von beiden weit weg.
Ich klicke mal a) an (um das Resultat zu "verfälschen" *g*)
Nach oben
          
Jackie




Alter: 50
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 16.08.2007
Beiträge: 176
Wohnort: am Bodensee
BeitragVerfasst am: Fr Nov 09, 2007 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war noch nie verliebt. Solange ich mein enormes Bedürfnis nach (Selbst-)Kontrolle nicht überwinden kann, wird das wohl auch nicht passieren und schreckt mich der Gedanke an Schmetterlinge im Bauch, achterbahnfahrende Gefühle usw. extremst ab. Confused
_________________
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat - egal wie es ausgeht." (Václav Havel)
Nach oben
          
turtle




Alter: 40
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 24.07.2006
Beiträge: 1019
BeitragVerfasst am: Fr Nov 09, 2007 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Very Happy

also Kribbeln hat für mich auch nichts sexuelles an sich. Ich kann zB totales Kribbeln im Bauch spüren, wenn ich mich auf etwas bestimmtes freue zb ein Buch weiter zu lesen.
Ich kann mich da nur sieben anschließen Wink Ich sehe es genauso so.
Ich würde da sogar noch weiter gehen und sagen, ich brauche Berührungen. Egal ob es nun ein Handschlag ist oder eine Umarmung oder ein Kuss. Das kommt eben immer auf die Person drauf an und in welcher Beziehung ich zu ihr stehe.

Wenn ein Mensch sich aus irgendeinem Grund nicht verlieben sollte bzw kann, stellt sich mir die Frage, was dieser Mensch sich unter den Begriff "Beziehung" eigentlich vorstellt? Kann es sein, dass es darüber verschiedene Vorstellungen gibt?
Nach oben
          
Jackie




Alter: 50
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 16.08.2007
Beiträge: 176
Wohnort: am Bodensee
BeitragVerfasst am: Sa Nov 10, 2007 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

turtle hat folgendes geschrieben:
Wenn ein Mensch sich aus irgendeinem Grund nicht verlieben sollte bzw kann, stellt sich mir die Frage, was dieser Mensch sich unter den Begriff "Beziehung" eigentlich vorstellt? Kann es sein, dass es darüber verschiedene Vorstellungen gibt?

Ich habe für mich persönlich keine Vorstellung von Beziehung. Natürlich habe ich schon theoretische Ideen dazu bzw. sehe in meinem Umfeld, was Beziehung (für andere Menschen) bedeuten kann, aber für mich selber schließe ich eine Beziehung - im engeren Sinne von Zweisamkeit - momentan aus.
_________________
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat - egal wie es ausgeht." (Václav Havel)
Nach oben
          
SunMoonStar





Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 14
BeitragVerfasst am: Sa Nov 10, 2007 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab b angeklickt... wenn ich mich verliebe, dann muß viel Vertrauen vorhanden sein...sich eine ehrliche Zuneigung aufgebaut haben...und das geht nur, wenn ich mein Gegenüber schon über einen gewissen Zeitraum kennen gelernt habe.
Schwärmen kann ich natürlich auch von jetzt auf gleich... ich steh auf schöne Menschen...und kann bei so einem Anblick auch leicht mal ins Schwärmen geraten... das hat dann aber mit Liebe/verliebt sein nichts zu tun.
Nach oben
          
blueberry




Alter: 38
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 10.07.2007
Beiträge: 36
Wohnort: Nürnberg
BeitragVerfasst am: So Nov 11, 2007 8:18    Titel: Antworten mit Zitat

also ich kann mich schon verlieben.Wie schnell,hängt natürlich auch von meinem Gegenüber ab.Hab mich aber seit langer Zeit nimmer verliebt.Das liegt aber auch daran,das ich auch seit längerer Zeit keine Potenziele Person kennengelernt habe um mich zu verlieben.
Und ich mach mir auch keine großen Ilusionen,das es klappen könnte.aber wenn ich ein Liebespaar sehe dann gerate ich schon ein bissel in schwärmen*hach* Smile
Nach oben
          
flora




Alter: 54
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 14
BeitragVerfasst am: So Nov 11, 2007 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe mich schon mal verliebt; als Jugendliche zwei mal. Blöd war dann leider, dass die Jungs Sex wollten. Das hat mich anfangs zunächst überrascht und dann abgestoßen.
Als Erwachsene hab ich mich dann nochmal verliebt und es erst bemerkt, als mich jemand darauf aufmerksam gemacht hat: "Du bist verliebt!". Dieser Mann wollte, nach immerhin 16 Jahren mit mir dann doch auch Sex und hat sich eine entsprechende Freundin gesucht.
Ich glaube, jetzt könnte ich mich nicht mehr verlieben. Und ich will's auch gar nicht mehr. Allerhöchstens vielleicht in jemanden, der oder die keinen Sex will.
Grüße
flora
Nach oben
          
milena98




Alter: 41
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 460
Wohnort: Mitteldeutschland
BeitragVerfasst am: Mo Nov 12, 2007 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war so so 3/4 Mal oberflächlich verliebt. Das waren jeweils Leute mit denen ich regelmäßig zu tun hatte, ohne sie wirklich gut zu kennen. Ich persönlich glaube nicht an Liebe auf den ersten Blick. Ich denke man kann jemanden auf den ersten Blick attraktiv oder anziehend finden - aber lieben? Ich habe noch nie jemanden gesehen (inklusive Film/Fernsehen) den ich sexuell attraktiv gefunden hätte.
Richtig verliebt war ich nie, dazu muss man, denke ich, jemanden gut kennen und soweit ist es nie gekommen, weil ich von vorneherein eine "Ach vergiß es, das führt sowiso zu nichts"-Einstellung hatte und es auch Personen waren, von denen ich zumindest dachte, sie würden sich sowiso nie für mich interessieren.
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sich jemand in mich verliebt.
_________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit das etwas Sinn hat egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)
Nach oben
          
endorphin
abgemeldet



Alter: 48
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 08.01.2006
Beiträge: 141
BeitragVerfasst am: Mi Nov 14, 2007 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

turtle hat folgendes geschrieben:

Wenn ein Mensch sich aus irgendeinem Grund nicht verlieben sollte bzw kann, stellt sich mir die Frage, was dieser Mensch sich unter den Begriff "Beziehung" eigentlich vorstellt? Kann es sein, dass es darüber verschiedene Vorstellungen gibt?


Ich denke 'Beziehung' und 'Liebe' sind zwei Dinge die eng miteinander verbunden sind. Ich glaube nicht, daß es da groß unterschiedliche Ansichten zu gibt. Menschen, die sich nicht verlieben, haben daher selten (oder gar keine) Beziehungen.
Nach oben
          
turtle




Alter: 40
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 24.07.2006
Beiträge: 1019
BeitragVerfasst am: Mi Nov 14, 2007 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Menschen, die sich nicht verlieben, haben daher selten (oder gar keine) Beziehungen.

Das mag sein, aber umgekehrt muss das nicht stimmen. Menschen die sich verlieben (können) müssen nicht schon in einer Beziehung gewesen sein bzw gehabt haben. Will heissen, nur weil jemand bisher noch keine Beziehung hatte, muss er/sie nicht unfähig sein sich verlieben zu können.

Zitat:
Ich denke 'Beziehung' und 'Liebe' sind zwei Dinge die eng miteinander verbunden sind.

Das sehe ich auch so. Beides ist für mich etwas "Drittes".
Nach oben
          
Lain




Alter: 52
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 523
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Do Nov 15, 2007 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss sieben Recht geben, mir fehlt auch die Antwort-Variante: "Ja, ich kann mich durchaus verlieben"
....Aber man kann es ja nicht immer allen recht machen, gell Wink

Ich empfinde mich selbst als sehr intensiv liebenden Menschen! Aus tiefster Seele, von ganzem Herzen und einem großen Bedürfnis nach Zärtlichkeiten würde ich gerne jemanden auf diese (eben meine) Weise lieben dürfen, der diese Art von Liebe auch versteht...

In meinen bisherigen Beziehungen zählte immer nur der Sex als endgültiger Liebes-Beweis,......eine Tatsache, die mich auf ein emotionales Abstellgleis brachte!

Aber nun weiß ich ja, wo ich die Menschen finden kann, die genauso empfinden wie ich.....und wer weiß...... Wink

Es grüßt Euch,
Lain
_________________
Glück ist, wenn deine Gedanken, deine Worte und dein Tun im Einklang sind...
Nach oben
          
endorphin
abgemeldet



Alter: 48
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 08.01.2006
Beiträge: 141
BeitragVerfasst am: Do Nov 15, 2007 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Lain hat folgendes geschrieben:
Ich muss sieben Recht geben, mir fehlt auch die Antwort-Variante: "Ja, ich kann mich durchaus verlieben"


Hallo Lain,

also eigentlich hatte ich mir den Punkt a) so vorgestellt, wie Sieben es beschrieben hat.

Mit Punkt a) sollte nichts darüber ausgesagt werden, ob man sich besonders oft, in verschiedene Menschen verliebt, sondern, daß man sich verlieben kann alleine weil ein Mensch sehr attraktiv ist oder eine tolle Ausstrahlung hat. Der Extremfall wäre Liebe auf dem ersten Blick, aber i.d.R. wird man sich z.B. nach dem ersten Date verlieben, wenn man Punkt a) ankreuzt.

Es gibt halt wenig Menschen, die von Liebe so wenig verstehen wie ich, daher hätte ich die Umfrage wohl lieber einem Profi überlassen sollen ;-)
Nach oben
          
Lain




Alter: 52
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 523
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Do Nov 15, 2007 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo endorphin,

jaaa, na damit kann ich doch leben Wink

Deine Aussage, dass Du jemand bist, der von Liebe nichts versteht, erschreckt mich jedoch sehr!

Dabei heißt es doch auch: "ich liebe es, ein gutes Buch zu lesen" oder "Ich liebe den Geruch von frisch gebackenem Apfelkuchen" oder "Ich liebe deine Art zu lächeln" Wink

Liebe ist ein Oberbegriff, der sich in vielen Dingen und im besten Fall zwischenmenschlich äußern kann....

Einen lieben Gruß von
Lain
_________________
Glück ist, wenn deine Gedanken, deine Worte und dein Tun im Einklang sind...
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neue Antwort erstellen

Neues Thema eröffnen
   Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken -> (A)Romantik und Liebe Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz