Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Liebeskummer/Großer Fehler
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arbra




Alter: 33
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 04.02.2006
Beiträge: 35
BeitragVerfasst am: Fr März 20, 2015 0:19    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, Redprint, du pisst mich nicht an und ich denke auch nicht, dass du doof bist. Aber ich finde schon, dass du die Dinge etwas einseitig betrachtest und dir wenig Mühe gibst die Sicht anderer nachzuvollziehen - auch wenn du sagst, du verstehst sie. Keiner von uns ist objektiv, das geht gar nicht, auch ich schreibe vor dem Hintergrund meiner eigenen Erfahrung.

Ja, vielleicht ist es am besten, wir belassen es hierbei, wir fangen sonst an uns im Kreis zu drehen. Ich wünsche dir, dass die Situation sich im Guten lösen lässt.
_________________
„Scheiß' auf den Prinzen, ich nehm' den Gaul.“
(Noch lieber hätte ich allerdings einen Esel...)
Nach oben
          
NoEvol
gesperrt wegen FLAMES
<b>gesperrt wegen FLAMES</b>



Alter: 28
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 392
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss ehrlich gesagt dazu sagen, dass ich das Ganze auch mehr als suspekt finde...

Ganz ehrlich, wie kann man sich denn in jemanden "verlieben", geschweigedemm jemanden "lieben", den man noch nie getroffen hat und mir dem/der man nur geschrieben hat?

Meiner Meinung nach, hat sie sich in ihrem Kopf eine Art "Bildnis" über dich erstellt, von dem sie glaubt, dass du so bist und in das hat sie sich verliebt, sprich in eine "Einbilung" ihrerseits...

Zur Geschichte mit dem Freund...naja da halte ich ehrlich gesagt nichts von...
Ich würde Freunde von mir nicht mit irgendeiner wildfremden Person schreiben lassen, die ich nicht kenne, erst recht nicht über mein Handy, in meinem Beisein...

Hat sich denn inzwischen etwas neues ergeben?
Habt ihr beide schonmal telefoniert?
Bist du dir sicher, dass es sich bei der Person, mit der du schreibst wirklich um ein Mädchen handelt?
Kann es eventuell sein, dass sie dich "zurücktrollt", weil du sie eben getrollt hast?

Ich weiß nicht was ich davon halten soll, aber eine Person, die einen Selbstmordversuch, aufgrund einer Internetbekanntschaft begeht, die sie nichteinmal persönlich kennt, in die sie sich "verliebt" hat, muss auch in irgend einer art und weise andere Probleme haben, über die sie möglicherweise nicht spricht...
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3459
Wohnort: Bates Motel, 4019 Fairvale
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ganz ehrlich, wie kann man sich denn in jemanden "verlieben", geschweigedemm jemanden "lieben", den man noch nie getroffen hat und mir dem/der man nur geschrieben hat?


Ich seh das andersrum, denn ich denke, man verliebt sich niemals in den tatsächlich anderen Menschen, sondern immer nur in seine eigene Vorstellung vom anderen. Alles andere wird zwar gerne des Kitsches wegen propagiert und mystifiziert hochgehalten, aber letztendlich liebt man immer nur seine eigenen Projektionen auf den anderen und die Teile des anderen, die die Projektion reflektieren, bestätigen einem den Trugschluss, es wäre wirklich die Person, die man liebt.

Willkommen in der Täuschung des Lebens.
_________________
Didn't your mother teach you no manners?
- I ain't never had no mother! We was too poor!
Nach oben
          
NoEvol
gesperrt wegen FLAMES
<b>gesperrt wegen FLAMES</b>



Alter: 28
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 392
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Sandkastenzorro hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ganz ehrlich, wie kann man sich denn in jemanden "verlieben", geschweigedemm jemanden "lieben", den man noch nie getroffen hat und mir dem/der man nur geschrieben hat?


Ich seh das andersrum, denn ich denke, man verliebt sich niemals in den tatsächlich anderen Menschen, sondern immer nur in seine eigene Vorstellung vom anderen. Alles andere wird zwar gerne des Kitsches wegen propagiert und mystifiziert hochgehalten, aber letztendlich liebt man immer nur seine eigenen Projektionen auf den anderen und die Teile des anderen, die die Projektion reflektieren, bestätigen einem den Trugschluss, es wäre wirklich die Person, die man liebt.

Willkommen in der Täuschung des Lebens.


Ich denke du hast mich da falsch verstanden Very Happy
Ich seh das nämlich genauso wie du.
Ich versteh einfach nur nicht, wie man seine Liebe auf jemanden projezieren kann, den man überhaupt nicht kennt....
Theoretisch gesehen hätte sich doch die Dame in jeden von uns "verlieben" können, weil sie ja nur schriftlichen Kontakt zueinander haben/hatten...

Ich denke ja auch, dass diese Projektion der Grund ist, wieso sich so viele Paare, nach der verliebtheitsphse trennen, weil sie eben realisieren, dass sehr viel, was sie auf ihren (eventuellen) Partner projeziert haben, nicht der Realität entspricht...

Deswegen lerne ich meine potentiellen Partner auch sehr gerne sehr gut kennen (über einen Zeitraum mehrerer Jahre), bevor ich mich auf eine Beziehung einlasse Very Happy
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3459
Wohnort: Bates Motel, 4019 Fairvale
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Als Fikto geht das sogar nur so, dass man sich in Leute verschießt, die man nicht kennt. Das ist sogar überhaupt erst die Voraussetzung dafür. Man liebt das, was der Kopf draus macht, die Projektion auf die Projektionsfläche. Der Unterschied - man ist sich dessen bewusst und daher schließt sich der Kreis in sich selbst und geht nicht erst den umständlichen Weg übers Aussen.
_________________
Didn't your mother teach you no manners?
- I ain't never had no mother! We was too poor!
Nach oben
          
Redprint




Alter: 22
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 10.03.2015
Beiträge: 18
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Sie hat mich als Typ kennengelernt und jetzt nachdem sie weiss dass ich ein Mädchen bin, projiziert sie meine Persönlichkeit/Charakter auf einen Typen. Schließlich ist sie hetero. Somit ist sie in die Wunschvorstellung einer Zukunft mit mir [als Kerl] verliebt. Aber sie weiß selbst, dass das nie passieren wird und versucht über mich wegzukommen. Wer spricht hier von Realität? Diese Fiktion ist meiner Meinung nach nur gerade deswegen möglich, da sie mich nicht in echt sieht.

Ich mein anhand dieser ganzen Reaktionen verstehe ich auch, weshalb sie sich keinen anderen Menschen anvertrauen würde. Man begegnet weitesgehend nur Missverständnis/Bewertung, die Komplexität unserer "Beziehung" ist für andere nicht nachvollziehbar und man kann das sehr schlecht vermitteln. Jemand der verliebt ist kann man nicht mit logischen Ansätzen kommen, weshalb es keinen Sinn macht, jmd zu lieben.
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13532
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Dann schick ihr doch ein Bild von dir, das sollte jedwede Fantasien beenden. Zu so einem Spiel gehören ja von Anfang an 2, du ziehst ja auch etwas aus diesen Illusionen sonst hättest du damit ja gar nicht angefangen. Und so lange du weiter mitspielen willst geht es eben weiter.
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3459
Wohnort: Bates Motel, 4019 Fairvale
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube nicht, dass die Fantasien aufhören, auch wenn sie tausend Bilder von Redprint hat. Der Hormonstrudel ist total aktuell und auf Höchsttouren. Der Tunnelblick ist so eng, wie es nur geht. Ich sage mal voraus, wenn sie das Bild hat, wird sie es sich so lange anschauen und der Hormonrausch wird trotzdem nicht davon enden (man kann willentlich keine Hormonspiegel im Blut verändern - sowas wie Naloxon für den verliebten Geist gibts nicht) und dann wird sie sich selber erzählen, dass es ja ein Zeichen von "wahrer Liebe" ist, über jedwede Körperlichkeit hinwegzusehen.

Es gibt eigentlich nur einen Weg da raus und das ist der Weg der Zeit. Redprint könnte das unterstützen, indem sie den Kontakt abbricht. Wenn kein neuer Input kommt, hat das Gefühl irgendwann keine Nahrung mehr und stirbt ab.
_________________
Didn't your mother teach you no manners?
- I ain't never had no mother! We was too poor!
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13532
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Das sollte aber das Vorstellungsbild zerstören. Wenn klar ist, daß die Person nicht existiert löst sich bei jedem halbwegs normalen Menschen doch das Bild was man sich bisher aus Texten gemacht hat in Luft auf.

Mal übertrieben, auch wenn jeder weiß, daß ich kein Stoffschaf bin assoziiert man selbst diesen kleinen Avatar hier mit meiner Person, inkludiert dann die Texte die man ließt und bildet sich ein prävisuelles und emotionales Bild von mir.

Bei Leuten mit einer sehr regen Fantasie entsteht dann vielleicht eine gerade zu sichtbare Person aus Kombination von Text und Bild und anderem Hintergrundwissen wie eben auch Alter und Geschlecht.

Diese Information war hier gefälscht, dadurch paßt das Bild nicht zur Wirklichkeit.
Wenn aber klar ist wie die Person real aussieht sollte es bei jeder halbwegs gesunden Persönlichkeit nicht mehr möglich sein von dieser Person das gleiche Bild zu behalten und die Emotionen sollten sich dem dann angleichen indem entweder ein gesunder "Liebeskummer" einsteht oder die Gefühle sich z.B. in freundschaftliche wandeln.
Nach oben
          
Redprint




Alter: 22
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 10.03.2015
Beiträge: 18
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Es kommt vielleicht die ganze Zeit so rüber, als würde ich ihre Illusion fördern, jedoch musste ich selbst erstmal "Verliebtheit" an sich verstehen. Und ich bin aromantisch. Gedanken,Fantasien und Gefühle sind sicher nicht durch eine Bildquelle oder logischem Verständnis leicht zu begraben.

Ich habe bereits einmal den Kontakt 1 Monat beendet, da hatte sie, wenn man von der "Wahrheit" ausgeht, ihren Suizidversuch. Das Gefühl von Vermissen gibt es auch, ebenfalls eine Projektion. Sie ist impulsiv, gefährlich und emotional instabil und sie wird sich vermutlich keinen anderen Menschen diesbezüglich anvertrauen und somit ist es nicht so leicht den Kontakt aufs Eis zu legen bzw. Abstand zu nehmen.
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13532
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem ist, daß du den Kontakt entweder konsequent für immer beenden oder weiterhin gleichmäßig eventuell mit langsamer Reduktion aufrecht erhalten mußt. Ein hin und her stachelt das ganze an.

Und ich würde das mit dem Bild definitiv probieren falls du es noch nicht gemacht hast, es wird mit Sicherheit eine Veränderung der Emotionen bewirken. Ich denke übrigens auch, daß du ihr das in gewisser Weise schuldest, sie hat finde ich ein gewisses Anrecht darauf zu wissen wer du wirklich bist.
Natürlich nur falls sie nicht den Anschein erweckt darauf extra mit Suizidversuchen reagieren zu wollen, in dem Fall würd ich aber ganz ehrlich den Kontakt konsequent sofort und dauerhaft unterbinden, emotionale Erpressungsspiele führen nirgendwo hin.
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3459
Wohnort: Bates Motel, 4019 Fairvale
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Das Vorstellungsbild zerstört es aber nicht, ihr Bilder zu schicken, sondern bewirkt, dass man die Vorstellungen dem neuen Bild angleicht. Und das versuche ich hier zu sagen!

Der Drops ist nur so zu lutschen, indem man den Kontakt abbricht und die Zeit wirds dann schon irgendwie friemeln.
_________________
Didn't your mother teach you no manners?
- I ain't never had no mother! We was too poor!
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13532
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Das Vorstellungsbild zerstört es aber nicht, ihr Bilder zu schicken, sondern bewirkt, dass man die Vorstellungen dem neuen Bild angleicht. Und das versuche ich hier zu sagen!


Wodurch Realität und Bild im Kopf aber dann doch (besser) übereinstimmen und das ist doch der Sinn der Sache.
Redprint schreibt im ersten Beitrag ja übrigens recht deutlich auch Gefühle zu haben, platonisch oder wie auch immer (klingt für mich ehrlich gesagt auch nicht gerade aromantisch aber gut) und vielleicht ist das Problem doch eher, daß sie das Bild gar nicht zerstörten will, sprich sie will das Risiko den Kontakt zu verlieren selbst nicht eingehen weil sie ebenfalls involviert ist und nur nicht ganz so theatralisch reagiert Wink
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3459
Wohnort: Bates Motel, 4019 Fairvale
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wenns so iss, dann isses kein Problem mehr, sondern Kindergarten.
Wozu schreib ich eigentlich all die Texte?
_________________
Didn't your mother teach you no manners?
- I ain't never had no mother! We was too poor!
Nach oben
          
Redprint




Alter: 22
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 10.03.2015
Beiträge: 18
BeitragVerfasst am: Sa März 21, 2015 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Aussage muss ich revidieren. Ich würde den Kontakt jederzeit beenden bzw. Abstand nehmen. So habe ich immer reagiert sobald jmd. Gefühle für mich hatte. Das ist schlichtweg unfair, jmd leiden zu lassen, selbst wenn man ein persönliches Interesse daran hätte den Kontakt aufrecht zu halten.

Und ich bin ebenfalls der Meinung, dass Abstand einem hilft über jemanden hinwegzukommen. Es ist nur in diesem Fall eine besondere Situation durch Selbstmordabsichten und ihre emotionale Instabilität.
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz