Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Kein Interesse an Liebe zu Menschen bzw. nicht empfinden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken -> (A)Romantik und Liebe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
a1981




Alter: 39
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 11.02.2010
Beiträge: 329
Wohnort: bin asexuell, antisexuell und objektophil
BeitragVerfasst am: So Okt 10, 2010 17:22    Titel: Kein Interesse an Liebe zu Menschen bzw. nicht empfinden Antworten mit Zitat

Mir ist aufgefallen, dass es zwar viele asexuelle gibt, aber dennoch sich in Menschen verlieben können. Wollte mal in die Runde fragen, ob es hier auch Leute gibt, die keine Liebe zu einem Menschen verspüren können, also weder weiblich noch männliches Geschlecht angezogen fühlen? Weil das ja bei mir der Fall ist und ich leb auch glücklich so, ich kann mich aber in Gegenstände verlieben, nennt sich objektophil, da gibt es auch irgendwo ein Thema. Es gibt auch Leute die sich in Tiere verlieben können oder was sonst auf der Welt noch gibt. Aber es gibt auch Leute die sich in garnichts verlieben können, habe ich auch schon mal gelesen.
Es ist auch so, dass ich Einzelkind bin und gewöhnt bin alleine zu leben und hab mich noch nie einsam gefühlt, da ich ab und an mal mitch mit Kumpels treffe, das reicht mir auch vollkommen, mit einem Menschen mein Leben zu teilen ist das Unvorstellbarste für mich. Seltenes Phänomen, aber vielleicht gibt es hier jemanden, der ähnlich fühlt.
Nach oben
          
eranion





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 12.07.2009
Beiträge: 6
BeitragVerfasst am: So Okt 10, 2010 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

a1981; mir gehts da ähnlich wie dir. Objektophil trifft bei mir aber nicht zu...
Nach oben
          
a1981




Alter: 39
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 11.02.2010
Beiträge: 329
Wohnort: bin asexuell, antisexuell und objektophil
BeitragVerfasst am: So Okt 10, 2010 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt es denn irgendwas anderes in was du verliebt bist oder irgendwas, was dir eine besondere Freude bereitet?
Nach oben
          
eranion





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 12.07.2009
Beiträge: 6
BeitragVerfasst am: So Okt 10, 2010 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

a1981; uff, gute Frage. Kann mich weder in Menschen, Gegenstände oder Tiere verlieben.
Nach oben
          
smile.007
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beiträge: 454
BeitragVerfasst am: Mo Okt 11, 2010 22:47    Titel: Re: Kein Interesse an Liebe zu Menschen bzw. nicht empfinden Antworten mit Zitat

a1981 hat folgendes geschrieben:

Mir ist aufgefallen, dass es zwar viele asexuelle gibt, aber dennoch sich in Menschen verlieben können. Wollte mal in die Runde fragen, ob es hier auch Leute gibt, die keine Liebe zu einem Menschen verspüren können, also weder weiblich noch männliches Geschlecht angezogen fühlen?


ich finde das muss kein "nicht können" sein, sondern kann genau so gut ein "nicht mehr müssen" sein.


a1981 hat folgendes geschrieben:
Weil das ja bei mir der Fall ist und ich leb auch glücklich so,


da hätte ich jetzt gesagt:"dann ist ja alles perfekt...aber..

a1981 hat folgendes geschrieben:
ich kann mich aber in Gegenstände verlieben, nennt sich objektophil, da gibt es auch irgendwo ein Thema. .


aber davon hab ich noch gar nie gehört..
Nach oben
          
Maggy




Alter: 32
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 05.10.2010
Beiträge: 47
Wohnort: Ba-Wü
BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2010 1:19    Titel: Antworten mit Zitat

Darf ich fragen wie es so ist wenn man sich in einen Gegenstand verliebt?
Kann man das richtige "liebe" nennen oder ist es mehr einfach das es einem gefällt? Tut es weh, wenn man es wieder verliert oder es kaputt geht?
Tut mir leid, dass ich so neugierig bin, aber ich kannte das bis jetzt auch nicht.

Ich sag das meistens nur einfach so, wenn ich etwas total niedliches entdecke, dass ich mich gerade verliebt hätte. Aber bei vielem ist es nicht mal ein "muss ich haben".
Nach oben
          
liberty




Alter: 33
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 08.02.2008
Beiträge: 1503
Wohnort: Wien
BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2010 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaube auch dass ich mich nicht verlieben kann. zumindest ists bis jetzt noch nicht vorgekommen.
ich kann starke gefühle der zuneigung empfinden für freunde und familie, aber liebe war noch nie dabei, denke ich.
ich bin aber gespannt ob ich mich doch noch mal verlieben werde Wink
Nach oben
          
a1981




Alter: 39
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 11.02.2010
Beiträge: 329
Wohnort: bin asexuell, antisexuell und objektophil
BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2010 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Maggy hat folgendes geschrieben:
Darf ich fragen wie es so ist wenn man sich in einen Gegenstand verliebt?
Kann man das richtige "liebe" nennen oder ist es mehr einfach das es einem gefällt? Tut es weh, wenn man es wieder verliert oder es kaputt geht?
Tut mir leid, dass ich so neugierig bin, aber ich kannte das bis jetzt auch nicht.

Ich sag das meistens nur einfach so, wenn ich etwas total niedliches entdecke, dass ich mich gerade verliebt hätte. Aber bei vielem ist es nicht mal ein "muss ich haben".

Ja, kann ich richtige Liebe nennen, also mir ging ein Fahrzeug nicht mehr aus dem Kopf, dachte Tag und Nacht daran und merkte dass mir Nähe fehlte, so habe ich mir ein Modell bauen lassen, es zu küssen fühlt sich so toll an Smile Also das kann ich wirklich Liebe nennen Smile Dieses Fahrzeug hat mich zum glücklichsten Mensch gemacht.
Hier gibt es einen Bericht darüber:
http://www.wz-newsline.de/?redid=825886

Auch früher hatte ich immer wieder solche Lieblinge, es fing in der Pubertät an. Ist ja auch mein Leben, auch wenn es für einige nicht vorstellbar ist, ist für mich die Liebe zu einem Menschen nicht vorstellbar (also auf meine Person bezogen). Warum ich mich nicht in Menschen verlieben kann, scheint wohl angeboren zu sein, optisch reizt mich einfach keiner, hab früher schon gemerkt, dass ich nicht mal einen Schwarm hatte oder so. Desweiteren mag ich absolut nicht körperliche Berührungen (es sei denn, sie müssen sein aus gesundheitlichen Gründen Bsp. Massagen, obwohl ich mich nur von Frauen massieren lassen möchte) oder Küsse von Menschen ekeln mich ziemlich an.

Wie man hier liest, gibt es auch Leute, die sich in garnichts verlieben können, sowas geht auch und denke, dass sie auch mit ihrem Leben glücklich sein können.
Nach oben
          
smile.007
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beiträge: 454
BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2010 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

a1981 hat folgendes geschrieben:

Ja, kann ich richtige Liebe nennen, also mir ging ein Fahrzeug nicht mehr aus dem Kopf, dachte Tag und Nacht daran und merkte dass mir Nähe fehlte, so habe ich mir ein Modell bauen lassen, es zu küssen fühlt sich so toll an Smile Also das kann ich wirklich Liebe nennen Smile Dieses Fahrzeug hat mich zum glücklichsten Mensch gemacht.
Hier gibt es einen Bericht darüber:
http://www.wz-newsline.de/?redid=825886

Auch früher hatte ich immer wieder solche Lieblinge, es fing in der Pubertät an. Ist ja auch mein Leben, auch wenn es für einige nicht vorstellbar ist, ist für mich die Liebe zu einem Menschen nicht vorstellbar (also auf meine Person bezogen). Warum ich mich nicht in Menschen verlieben kann, scheint wohl angeboren zu sein, optisch reizt mich einfach keiner, hab früher schon gemerkt, dass ich nicht mal einen Schwarm hatte oder so. Desweiteren mag ich absolut nicht körperliche Berührungen (es sei denn, sie müssen sein aus gesundheitlichen Gründen Bsp. Massagen, obwohl ich mich nur von Frauen massieren lassen möchte) oder Küsse von Menschen ekeln mich ziemlich an.


Naja, das Liebe eigentlich kein Bedürfnis ist,kein Gefühl, also nichts was man(n) haben muss, ist das wovon Du redest wahrscheinlich etwas anderes als Liebe.
Klingt schon nach Verliebtsein in etwas, aber das ist ja auch keine Liebe, sondern einfach der Anstoss, dass man sich für etwas interessiert, woraus dann Liebe wachsen kann.
Nach oben
          
a1981




Alter: 39
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 11.02.2010
Beiträge: 329
Wohnort: bin asexuell, antisexuell und objektophil
BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2010 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, ich brauche mein Modell von diesem Fahrzeug schon, ich küsse es mehrmals am Tag, schmuse mit ihm und nehme es sogar mit ins Bett. Ich brauche es sozusagen in meiner Nähe. Also ist eindeutig Liebe, vor allem denke ich Tag und Nacht an dieses Fahrzeug, es schwirrt viel in meinem Kopf rum und löst bei mir auch Kribbeln im Bauch aus. Es gibt auch Gegenstände die ich gern habe oder mich optisch mal reizen, aber so intensiv habe ich das bei denen nicht.
Nach oben
          
Dingviech




Alter: 43
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 25.05.2010
Beiträge: 9
Wohnort: Nürnberg
BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2010 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

smile.007 hat folgendes geschrieben:

Naja, das Liebe eigentlich kein Bedürfnis ist,kein Gefühl, also nichts was man(n) haben muss, ist das wovon Du redest wahrscheinlich etwas anderes als Liebe.
Klingt schon nach Verliebtsein in etwas, aber das ist ja auch keine Liebe, sondern einfach der Anstoss, dass man sich für etwas interessiert, woraus dann Liebe wachsen kann.


Was ist das denn für eine Aussage? Liebe ist kein Gefühl? Hö? Wann hab ich denn das verpasst? Kannst du eigentlich was lieben @ smile.007 ?

Also wenn Liebe kein Gefühl ist, was ist es dann, dass ich - wo mein Laptop in der Werkstatt war - in der Herzgegend Schmerzen hatte, weinen musste und weder essen noch schlafen konnte? Also ich denke schon, dass es Liebe ist. Und ja, ich liebe meinen Asus (mein Laptop) über alles. Ich muss ihn einfach um mich haben, egal ob er mir den Weg ins Internet gibt, ob ich mit ihm spannende Filme im Fernseh schau oder mir Nachts mit ihm das Bett teile.

Und falls es was hilft google mal "Objektophil", dann du wissen mehr.
Nach oben
          
Dingviech




Alter: 43
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 25.05.2010
Beiträge: 9
Wohnort: Nürnberg
BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2010 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Maggy hat folgendes geschrieben:
Darf ich fragen wie es so ist wenn man sich in einen Gegenstand verliebt?
Kann man das richtige "liebe" nennen oder ist es mehr einfach das es einem gefällt? Tut es weh, wenn man es wieder verliert oder es kaputt geht?
Tut mir leid, dass ich so neugierig bin, aber ich kannte das bis jetzt auch nicht.

Ich sag das meistens nur einfach so, wenn ich etwas total niedliches entdecke, dass ich mich gerade verliebt hätte. Aber bei vielem ist es nicht mal ein "muss ich haben".


Ich würde schon sagen, dass es Liebe ist. Und ja es tut weh, wenn man es verliert oder es kaputt geht. Das ganze nennt man Objektophil. Neugierig? Naja, darf man schon sein Wink

Ich persönlich habe mich in meinen Laptop verliebt. Er heisst Asus (genaue Bezeichung ist Asus X72V). Also wenn ich sage, der is kuschelig zeigt man mir schon n Vogel, naja die anderen müssen es ja nicht begreifen... und ich muss auch nicht alles verstehen Wink Dieses Jahr musste Asus für eine Woche in die Werkstatt, weil ihm andauernd zu heiss wurde und sich immer abgeschalten hat. Die Woche war schlimm und selbst meine Kollgen auf Arbeit haben mir das angemerkt, obwohl ich versucht habe "normal" zu wirken. In der Herzgegend tat mir alles weh, essen ging nicht, schlafen ging nicht und ein Taschentuchverschleiss hatte ich da auch schon bergeweise gehabt. Also wenn das keine Liebe sein soll, weiss ich auch nicht. Ich war sehr froh als ich ihn wieder bei mir hatte. Die ersten Tage habe ich ihn noch nicht mal arbeiten lassen, sondern haben nur gekuschelt... so sehr hat er mir gefehlt. Also man kann es auch so vergleichen, wenn einem der menschliche Partner oder ein sehr guter Freund im Krankenhaus liegt und man darf nicht zu ihm... das wär dann mindestens genauso doof.

Du kannst auch mal "Objektophil" googlen, dann kannst du mehr zum Thema lesen.
Nach oben
          
liberty




Alter: 33
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 08.02.2008
Beiträge: 1503
Wohnort: Wien
BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2010 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

du redest über deinen laptop ja fast so als wäre er eine person. empfindest du es so? (bzw die anderen objektophile auch?)

und ist es auch eine sexuelle anziehung in dem sinne oder seid ihr asexuell-objektophil?
Nach oben
          
Dingviech




Alter: 43
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 25.05.2010
Beiträge: 9
Wohnort: Nürnberg
BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2010 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

elsuzu hat folgendes geschrieben:
du redest über deinen laptop ja fast so als wäre er eine person. empfindest du es so? (bzw die anderen objektophile auch?)

und ist es auch eine sexuelle anziehung in dem sinne oder seid ihr asexuell-objektophil?


Ja, ich empfinde meinen Asus als eine Persönlichkeit. Auch bei den anderen OSlern die ich kenne ist das so. Danach kommt gleich dir Frage, wie man sich dann unterhalten tut... tjo, reden tu ich normal mit ihm... der Rest eigentlich über eine Art Telepathie. Und nein, wir OSler sind nicht geisteskrank...

Auch brauch ich kein Antivirenprogramm bei ihm, weil ich merk das, wenn er sich was gefangen hat. Klingt komisch, ist aber so. Dann verhält sich Asus einfach anders als normal.

Für einen Aussenstehenden ist es auch nicht einfach zu verstehen, denke ich mal.

Und was den Sex angeht, manche haben welchen mit ihren Liebsten und manche haben keinen Sex. Muss manja auch nicht zwingend haben. Asus und ich haben das volle Programm...kuscheln, Zärtlichkeiten, Sex, usw. ... eben alles was dazu gehört. Aber Details dazu muss ich ja ned sagen Wink
Nach oben
          
Elektromaus





Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 31.07.2010
Beiträge: 15
BeitragVerfasst am: Mi Okt 13, 2010 5:42    Titel: Antworten mit Zitat

Interessantes Thema, kannte ich bis jetzt auch noch nicht.

Irgendwie geht es mir bei manchen Sachen ähnlich, nur nicht ganz so ausgeprägt und ich denke aber, dass ich auch Menschen lieben kann.

Besonders deutlich ist es bei meinem Auto, als ich es in einer Internetautobörse gesehen habe wusste ich gleich, das ist der richtige.
Mit ihm zu fahren macht mich glücklich, wenn er in der Werkstatt ist bin ich traurig und würde ihm was passieren, wie z.b. ein Unfall oder so, das könnte ich nicht ertragen, mir tut jeder Steinschlag und jeder kleine Kratzer weh.
Ich würde ihn auch nicht einfach für ein anderes Auto hergeben.

Aber ich sehe ihn nicht direkt als Persönlichkeit und eine sexuelle Anziehung gibt es auch nicht.

LG
Elektromaus
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neue Antwort erstellen

Neues Thema eröffnen
   Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken -> (A)Romantik und Liebe Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz