Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Wie können Asexuelle systematisch nach PartnerInnen suchen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dr.Schiwago
abgemeldet



Alter: 43
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 22.02.2011
Beiträge: 1329
Wohnort: Westfalen
BeitragVerfasst am: Di Sep 16, 2014 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

ich lese hier auch die kontaktanzeigen mit. bis auf eine, die ich wirklich super fand, wunder ich mich oft, auf was für seltsame dinge "der suchende" wert legt.
_________________
wir sollten uns nicht vor unseren gefühlen fürchten, sondern zu ihnen stehen.

facility manager of "The great A-BDSM world group" Very Happy
Nach oben
          
Liro




Alter: 34
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 562
Wohnort: NRW
BeitragVerfasst am: Di Sep 16, 2014 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

phoenix42 hat folgendes geschrieben:

Ich finde man sollte bei der Partnersuche auch nicht so vorgehen, dass man die Menschen nach einigen Kriterien absucht und wenn sie diese nicht erfüllen, dann versucht man auch gar nicht sie kennenzulernen.


Tatsächlich sind Anschriften für mich, in denen ich systematisch und nahezu ausschließlich nach Eigenschaftskategorien abgefragt werde, sofort ein Ausschlusskriterium für den näheren Kontakt. Da fühle ich mich wie ein Artikel im Ikea-Katalog Very Happy
_________________
Meine Kurzgeschichten:
http://aven-forum.de/viewtopic.php?t=6833
Nach oben
          
phoenix42




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 63
Wohnort: Karlsruhe
BeitragVerfasst am: Mi Sep 17, 2014 0:54    Titel: Antworten mit Zitat

Liro hat folgendes geschrieben:
Tatsächlich sind Anschriften für mich, in denen ich systematisch und nahezu ausschließlich nach Eigenschaftskategorien abgefragt werde, sofort ein Ausschlusskriterium für den näheren Kontakt. Da fühle ich mich wie ein Artikel im Ikea-Katalog Very Happy


Das kann ich gut nachvollziehen. Da fühlt man sich ja dann auch nicht wertgeschätzt. Selbst wenn man dann zufällig die Kriterien des Anderen erfüllt, hätte ich trotzdem das Gefühl, dass er einen dann eigentlich gar nicht mag.

dunkler_regenbogen hat folgendes geschrieben:
Ich würde es grundsätzlich anders formulieren: ich bin dies, mag das und habe jenes, wenn du damit leben kannst, dann...


So in der Art hab ich es bei meiner Anzeige auch probiert. Dann kann das Gegenüber selbst überlegen, was es davon hält und wenn man sich dann mal ein bisschen kennengelernt hat, kann man ja dann auch ganz gut abschätzen, ob das passen könnte.
Nach oben
          
Seeotter




Alter: 48
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 29.02.2012
Beiträge: 126
BeitragVerfasst am: Mi Sep 17, 2014 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Naja im Prinzip ja ganz nett, aber wenn man halt schon weiss was man mag oder nicht, wieso sollte ich das verschweigen bei der Partnersuche?

Ich z.B. kann unzuverlässige Menschen einfach nicht abhaben. Wieso sollte ich das nicht hinschreiben, wenn ich weiß was ich mag und was nicht? Im Grunde weiss doch jeder ein paar Sachen die für ihn indiskutabel bei dem Lebensabschnittsgefährten wären und ein paar Sachen, die "Pflicht" sind. Einfaches Beispiel: Tierliebe oder Kinderliebe. Das ist bei manchen "Suchenden" Pflicht oder eben nicht. Kann mir keiner erzählen, dass es bei ihm / ihr nicht so ist. Warum schreibt man es dann nicht in einer Partnersuchanzeige rein? Klar, man muss nicht übertreiben, aber ab einem gewissen Alter oder Lebenserfahrungsstand wissen viele Menschen schon, was gut für sie ist und was nicht.

Ich habe es in meiner Suchanzeige deutlich geschrieben und stehe auch dazu. Hole sie mal hoch .... *suchen geht* Und ich habe recht deutlich aufgeführt was ich glaube, was zu mir passt und was nicht. Habe auch negative Eigenschaften von mir angegeben (z.B. das ich halt manchmal etwas unsensibel bin). So eine Partnersuche sollte man schon so offen und ehrlich wie möglich angehen. Und das ist doch nicht ehrlich, dass ich nicht angebe was ich NICHT (an einem potentiellen Partner) mag, wenn ich es doch weiss.


Übrigens bin ich auch bei "Gleichklang" und habe dort den gleichen Text. Bin im großen und Ganzen ganz zufrieden mit Gleichklang, nur gibt es etwas wenige, passende Vorschläge, leider. Aber dafür können sie ja nichts.

.
Nach oben
          
phoenix42




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 63
Wohnort: Karlsruhe
BeitragVerfasst am: Mi Sep 17, 2014 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Seeotter hat folgendes geschrieben:

Ich habe es in meiner Suchanzeige deutlich geschrieben und stehe auch dazu. Hole sie mal hoch .... *suchen geht* Und ich habe recht deutlich aufgeführt was ich glaube, was zu mir passt und was nicht. Habe auch negative Eigenschaften von mir angegeben (z.B. das ich halt manchmal etwas unsensibel bin).


Ich habe deine Anzeige jetzt auch grade gelesen. Sie hat mir auch echt gut gefallen Smile
Das ist aber auch nicht die Art von Anzeige, um die es hier ging. Bei dir habe ich eher das Gefühl, dass du erzählst, was für eine Art Mann am ehesten zu dir passen würde (so eine ähnliche Formulierung verwendest du ja sogar). Das finde ich schon auch ok. Ich denke mal auch, dass du jemanden, der sich bei dir meldet und ein paar dieser Eigenschaften nicht erfüllt, trotzdem eine Chance geben würdest.

Seeotter hat folgendes geschrieben:
Im Grunde weiss doch jeder ein paar Sachen die für ihn indiskutabel bei dem Lebensabschnittsgefährten wären und ein paar Sachen, die "Pflicht" sind. Einfaches Beispiel: Tierliebe oder Kinderliebe.


Bei ein paar Sachen kann ich das auch verstehen. Vor allen Dingen, wenn es Dinge sind, die die Beziehung selbst betreffen. Also z.B. dass der Partner auch keinen Sex will oder dass der Partner auch Kinder will, wenn man halt selbst welche will. Tierlieb kann ich aber z.B. schon wieder nicht verstehen. Wenn man dem Anderen erzählt, dass man ein Tier hat und das ist ok für ihn, dann wird er schon kein Tierhasser sein und es ihm nichts ausmachen. Und ansonsten seh ich nicht unbedingt einen Grund, dass der Partner Tierlieb sein müsste.

Seeotter hat folgendes geschrieben:
So eine Partnersuche sollte man schon so offen und ehrlich wie möglich angehen. Und das ist doch nicht ehrlich, dass ich nicht angebe was ich NICHT (an einem potentiellen Partner) mag, wenn ich es doch weiss.


Prinzipiell gebe ich dir da recht. Ehrlichkeit ist meiner Meinung nach auch das Wichtigste. Wenn ich da genaueres wüsste, dann hätte ich vllt. auch noch Sachen geschrieben, wie: An einem Partner gefällt es mir, wenn.....
Das wäre dann einfach eine weitere Sache, bei der sich die Leute dann überlegen könnte, ob das passt oder nicht. Da ich aber bisher noch nicht in einer Partnerschaft war, ist mir da halt nichts spezielles eingefallen .
Nach oben
          
Seeotter




Alter: 48
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 29.02.2012
Beiträge: 126
BeitragVerfasst am: Mi Sep 17, 2014 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ui, danke für die netten Worte @phoenix Smile *knuddel*


Du weisst aber doch was du z.B. bei Freunden oder Arbeitskollegen so gar nicht magst. Das wären dann sicherlich Sachen, die dir an einem Partner auch nicht gefallen würden.
Nach oben
          
phoenix42




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 63
Wohnort: Karlsruhe
BeitragVerfasst am: Mi Sep 17, 2014 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Seeotter hat folgendes geschrieben:
Du weisst aber doch was du z.B. bei Freunden oder Arbeitskollegen so gar nicht magst. Das wären dann sicherlich Sachen, die dir an einem Partner auch nicht gefallen würden.


Hm...ja, da hast du in gewisser Weise recht. Aber zum Einen versuche ich (recht erfolgreich) bei anderen Menschen nur ihre guten Seiten zu sehen, was dazu führt, dass es mir etwas schwer fällt, genau zu differenzieren, welche Eigenschaften ich nicht mag. Zum Anderen sind die Eigenschaften, die ich als störend empfinde, dann auch Eigenschaften, die wohl fast jeder Mensch als störend empfinden würde. Also z.B. sowas wie Arroganz oder Jähzornigkeit. So etwas dann noch extra zu erwähnen halte ich eher für unnötig. Da halte ich es eher für erwähnenswert, wenn einen so etwas nicht stört.

Seeotter hat folgendes geschrieben:
Ui, danke für die netten Worte @phoenix Smile *knuddel*


Gerne, ich fand deinen Schreibstil halt auch irgendwie lustig Smile
Nach oben
          
Maxi




Alter: 36
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 3129
BeitragVerfasst am: Do Sep 18, 2014 2:36    Titel: Antworten mit Zitat

Seeotter hat folgendes geschrieben:
Das wären dann sicherlich Sachen, die dir an einem Partner auch nicht gefallen würden.
Oder gerade am Partner doch gefallen. Mir fallen da sogar Punkte die ein, die ich beim Partner gerne sehe, bei Freunden aber gar nicht gerne.
_________________
sex doof
Nach oben
          
liberty




Alter: 32
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 08.02.2008
Beiträge: 1502
Wohnort: Wien
BeitragVerfasst am: So Sep 21, 2014 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

kennst du www.ace-book.net? (hoffentlich darf ich das hier so verlinken? da finden sich zwar vorwiegend englisch-sprachige asexuelle, somit auch viele aus uk oder usa, aber hin und wieder findet sich auch jemand aus deutschland und umgebung. und ich würde behaupten der altersdurchschnitt ist dort ein stück jünger als hier.

es gibt noch ein paar singlebörsen im netz bei denen man gezielt nach asexuellen suchen kann, ich kann mir aber schwer vorstellen dass man da soviel mehr glück hat als sonst irgendwo.

ich hab das glück (im moment) kaum verlangen nach einer partnerschaft zu haben, hätte andererseits aber zeitweise schon interesse daran mal auf ein paar dates zu gehen und sehen ob sich doch was ergibt. aber dieses verlangen ist viiiel zu gering als dass ich da aktiv werden würde Wink

und von erwartungen runterschrauben halte ich auch nicht besonders viel. man will ja zu zweit glücklich werden. unzufrieden kann man alleine genauso sein. für mich zbsp wäre eine geografische nähe unabdingbar. ich reise einfach nicht gerne, würde auch nicht erwarten dass der andere ständig kommt (und wo wohnt er? bei mir zumindest anfangs bestimmt nicht Wink ) und das geht auch ins geld. dass mein bester freund 1000km entfernt wohnt reicht mir.
genauso halte ich von partnerschaften mit zu großem altersunterschied für mich nichts und kann mir nicht vorstellen mich plötzlich in einen mann zu verlieben der so alt ist wie mein vater.
aber klar, wenn keine "not am mann" ist sieht es sicher anders aus als wenn man verzweifelt eine partnerschaft wünscht...

ich drücke dir und allen anderen die gerade auf der suche sind viel glück
Nach oben
          
sara89




Alter: 30
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 27.12.2012
Beiträge: 54
Wohnort: Niedersachsen
BeitragVerfasst am: Mo Sep 22, 2014 22:21    Titel: ... Antworten mit Zitat

Ich bin vor kurzem auf die Webseite http://www.asexualitic.com/
gestoßen, ace-book kannte ich auch noch nicht, das scheint sogar nochmal um einige mehr Mitglieder zu haben.
Finde ich wirklich gut, dass es nun derartige kostenlose Webseiten gibt =)

sollte es wirklich mit jemanden perfekt passen (im Zeitalter des Internets lässt sich das ansatzweise ja vlt. über den PC herausfinden) kann man auch in Betracht ziehen über Ländergrenzen zu gehen
dann würde die Rechnung doch schon motivierender aussehen

ansonsten interessante Sache, diesbezüglich mal Wahrscheinlichkeiten auszurechenen, auch wenn die Ergebnisse voraussehbar klein sind ;/

Glück gehört natürlich immer dazu, und wie heißt es so schön:

Nichts ist unmöglich - Stochastik !!!
_________________
okcupid - kostenlose Partnerbörse mit "asex."-Option und Persönlichkeitstest
Nach oben
          
Dr.Schiwago
abgemeldet



Alter: 43
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 22.02.2011
Beiträge: 1329
Wohnort: Westfalen
BeitragVerfasst am: Di Sep 23, 2014 7:12    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaube, dass hauptproblem der hier suchenden ist, dass sie auch ausserhalb ihrer asexualität keinen partner finden würden.
ne frisur z.b. ist ja kein previleg von supermodells.
auch sollten sie sich mal klarmachen, dass ne c&a jeans einfach scheisse aussieht, besonders wenn man sie bis unter die achselhöhlen hochzieht.
äusserlichkeiiten, wird hier der ein oder andere denken, sind mir unwichtig. trotzdem muss man nicht rumlaufen wie ein freak.
und vielleicht etwas sport treiben und mal etwas in die sonne setzen.
sich einfach mal etwas konkurrenzfähig machen und nicht so rumlaufen, dass selbst der toleranteste mensch ne würgereiz bekommt.
_________________
wir sollten uns nicht vor unseren gefühlen fürchten, sondern zu ihnen stehen.

facility manager of "The great A-BDSM world group" Very Happy
Nach oben
          
liberty




Alter: 32
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 08.02.2008
Beiträge: 1502
Wohnort: Wien
BeitragVerfasst am: Di Sep 23, 2014 7:45    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Schiwago hat folgendes geschrieben:
ich glaube, dass hauptproblem der hier suchenden ist, dass sie auch ausserhalb ihrer asexualität keinen partner finden würden.
ne frisur z.b. ist ja kein previleg von supermodells.
auch sollten sie sich mal klarmachen, dass ne c&a jeans einfach scheisse aussieht, besonders wenn man sie bis unter die achselhöhlen hochzieht.
äusserlichkeiiten, wird hier der ein oder andere denken, sind mir unwichtig. trotzdem muss man nicht rumlaufen wie ein freak.
und vielleicht etwas sport treiben und mal etwas in die sonne setzen.
sich einfach mal etwas konkurrenzfähig machen und nicht so rumlaufen, dass selbst der toleranteste mensch ne würgereiz bekommt.

woher kommt diese annahme?
man liest doch öfter hier von den sexuellen die sich in den/die asexuelle/n verlieben.
das mag sicher bei vielen zutreffen was du hier beschreibst, aber auf wieviele sexuelle trifft es genauso zu? ...und wie viele von denen kriegen einen partner ab? Wink

besonders männer sind in unserer gesellschaft doch so konditioniert dass sie meinen nicht viel wert auf ihr äußeres legen zu müssen, die meisten frauen haben das "hübsch sein" doch eh intus. und wenn nicht gibt es ganz oft gute gründe dafür! (eben ablehnung des heutigen frauenbildes, vielleicht sogar schutzschild vor belästigung, etc.)

und was hab ich als asexuelle davon, "außerhalb" meiner asexualität "dateable" zu sein wenn ich trotzdem keinen asexuellen in meiner nähe finde? Wink

ich sehe es ansich genauso wie du, je besser man sich "vermarktet" (pfui) desto größer stehen die chancen, aber gerade für asexuelle wird das nicht DIE lösung sein. (ich behaupte nämlich zumindest nicht extrem unattraktiv zu sein und trotzdem ists nciht so dass ich mich vor dateanfragen nicht retten kann ^^ )
Nach oben
          
Dr.Schiwago
abgemeldet



Alter: 43
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 22.02.2011
Beiträge: 1329
Wohnort: Westfalen
BeitragVerfasst am: Di Sep 23, 2014 8:06    Titel: Antworten mit Zitat

es geht mir ja in meiner aussage um die, die erfolglos suchen.
und neben den seltsamen texten denk ich dann manchmal bei den fotos: gott hölle.

ne freundin meiner schwester sieht aus wie ein modell, war einmal verheiratet und keine kinder. akademikerin, 34,beruflich erfolgreich und extrem sympatisch.
die sucht verzweifelt, findet aber niemanden.

was ich damit sagen will, ist, die gründe sind sicher mannigfaltig, aber einige sollten mal etwas an sich arbeiten und nicht denken, es liegt an ihrer asexualität.
_________________
wir sollten uns nicht vor unseren gefühlen fürchten, sondern zu ihnen stehen.

facility manager of "The great A-BDSM world group" Very Happy
Nach oben
          
dunkler_regenbogen




Alter: 60
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.12.2012
Beiträge: 443
Wohnort: Dortmund
BeitragVerfasst am: Di Sep 23, 2014 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir liegt es ganz sicher nicht an der Asexualität, dass ich keinen Partner finde. Denn nur weil Sexuelle schnell mal jemanden für Sex finden können, finden sie auch nicht schneller/einfacher einen Partner.

Bei mir liegt es daran, dass ich mit der Zeit immer komischer werde und immer weniger kompromissbereit. Ich will keine Fernbeziehung, wo man sich nur einmal im Monat sieht - und ich will keine Klette, die mir jeden Tag auf der Pelle hängt. Ich bin körperlich nicht ganz fit und brauche niemanden, der mich ständig motivieren möchte, mehr Sport zu machen (aber ich setz mich gern mit Strickzeug an den Strand und sehe ihm beim surfen zu).
_________________
You'll never find a rainbow if you're looking down.

Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen!
Nach oben
          
Dr.Schiwago
abgemeldet



Alter: 43
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 22.02.2011
Beiträge: 1329
Wohnort: Westfalen
BeitragVerfasst am: Di Sep 23, 2014 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

es geht mir ja auch nicht darum, irgendjemanden vorschriften zu machen wie er leben soll oder was er anzuziehen hat.
nen paar leute sollten nur mal reflektieren das sie kontaktanzeigen wie serienkiller schalten und dann auch noch so aussehen.

denen fehlt mal einer guter freund der ihnen sagt: so kannste nicht rumlaufen und deine kontaktanzeige ist gruselig!

ich meine, im realen leben kannste ne c&a hose bis unters kinn ziehen (ich nehm extra sie c&a hose, weil ich hier niemanden persönlich angreifen will, und wenn du dass ließt und deine hose deine schultern berührt, gott hölle, lass sie runter...)
und du lernst trotzdem leute kennen, und man trifft sich immer wieder und das mädel deiner wahl merkt, dass du mehr bist als ein spack.
aber bei einem onlinedate hat man keine Chance zu beweisen, dass man toll ist. die anzeige muss stimmen und das bild sollte dich nicht beim rohe leber esssen zeigen.
_________________
wir sollten uns nicht vor unseren gefühlen fürchten, sondern zu ihnen stehen.

facility manager of "The great A-BDSM world group" Very Happy
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz