Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 
 Partnerbörse [extern]      CHAT     User MapGEO Map 

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   LoginLogin 

Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   

Wollt ihr als sexuell attraktiv angesehn werden..
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CokiXx





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 22.02.2014
Beiträge: 21
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 15:41    Titel: Wollt ihr als sexuell attraktiv angesehn werden.. Antworten mit Zitat

obwohl ihr asexuell seid? Und auch beim anderen Geschlecht sexuelle Reize wecken?

Und wenn ja warum? Was tut ihr dafür?

Ich style mich niemals aufreizend, also keine Miniröcke, Ausschnitt, High Heels, Make up usw. Das bin nicht ich. Dennoch lege ich Wert auf mein Äußeres und freue mich jedes Mal, wenn ich mitkriege, dass mich ein Mann auch sexuell anziehend findet. Mag auch daran liegen, dass mein Selbstbewusstsein nicht all zu groß ist, aber das zu hören gibt mir Bestätigung und ich fühl mich weiblicher dadurch.

Andererseits möchte ich definitiv nicht, dass ein Mann dann immer wieder auf dem Thema Sex rumreitet und gehe ganz schnell auf Abstand wenn es so kommt, da ich dafür definitiv nicht zu haben bin.
Sobald er wirklich mehr in der Hinsicht will und es nicht nur andeutet, blocke ich ab, distanziere mich.

Ich bin etwas verwirrt über mich selbst und es fällt mir schwer zu verstehen, was ich eig damit erreichen will wenn mich ein Mann sexuell attraktiv findet.

Wie steht ihr zu der ganzen Thematik, wie ist das bei euch?


LG
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3297
Wohnort: Bates Motel, 4019 Fairvale
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich muss gestehn, ich wünsche es mir schon von Männern auch sexuell als attraktiv angesehen zu werden und lege Wert auf mein Aussehen. Würde allerdings niemals aufreizend mit Minirock, High Heels, Ausschnitt usw rumlaufen. Erstens bin das nicht ich, zweitens finde ich, provuziert man es ja förmlich, dass man dann bei vielen sexuelle Reize weckt.


Aha, und was ist jetzt der große Unterschied zwischen den Weibern in kurzen Röcken und dir, wenn du selber rumprovozierst? Zumal du selber sagst, du WILLST sexuell attraktiv sein... wtf? Und dann wunderste dich, wenn dein Gegenüber deine Signale auch so frisst wie du sie aussendest und Sex mit dir will? Sinn?

Zitat:
Das wiederum möchte ich auch nicht und irgendwie kommt es mir vor als wäre ich in einem Kreislauf gefangen.


Liegt in deiner Macht, diesen Kreislauf zu beenden. Du bist nicht das Opfer deiner eigenen Taten.

Zitat:
Ich freue mich, wenn ein Mann mich auch sexuell attraktiv findet. Würde ich niemals erleben, dass es manchmal so ist, muss ich gestehen, würde ich mich irgendwie unweiblich fühlen.


Ahja, man ist also nur dann weiblich, wenn man bei deinem Anblick ne Latte kriegt?

Zitat:
Dann blocke ich ab und bin, umso öfter das Thema aufkommt, auch genervt.


Sorry, aber - selbst schuld?

Zitat:
und mir dann auch wieder klar wird, dass ich doch eigentlich als Mensch geliebt werden will.


Dann gib dich als Mensch und nicht als zu eroberndes Freiwild.
_________________
"Eating in an office is just too officious!"
Nach oben
          
CokiXx





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 22.02.2014
Beiträge: 21
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

@ Sandkastenzorro: Der Unterschied ist, dass ich es eben NICHT provuziere einem Mann zu gefallen. Was auch nicht heißen soll, dass jede Frau die sich mit engen Jeans, High Heels usw kleidet nur auf die Bestätigung von Männern aus ist. Sicher gefällt es vielen von ihnen einfach, sich so anzuziehen.

Und nur weil ich mich freue, wenn es mir mal ein Mann sagt dass er mich attraktiv findet, provuzier ich deswegen noch lange nicht. Und das mit dem weiblicher fühlen hab ich nur auf mich persönlich bezogen und nichts verallgemeinert. Ein Freiwild bin ich in zehn Jahren nicht.

Hör auf mir Worte im Mund umzudrehen und mir irgendwelche Sachen zu unterstellen.

Und selbst wenn ich es darauf anlegen WÜRDE zu provuzieren, kann man seine Meinung dazu immer noch sachlicher äußern.

Mich interessieren Antworten auf meine oben genannten Fragen. Wenn du darauf keine hast und dich das Thema schon beim Lesen nervt, dann schreibe eben nichts dazu.

So, das war die erste und letzte Antwort zu dem was du geschrieben hast. Denn wer sich so ausdrückt und einem Sachen unterstellt die niemals geschrieben, noch gedacht wurden, der ist es auch nicht wert weiter drauf einzugehen.
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3297
Wohnort: Bates Motel, 4019 Fairvale
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du einen Thread eröffnest, musst du mit Antworten rechnen.

Und ich dreh dir keine Worte im Mund um, dein Beitrag stand vorher anders da als jetzt und ich reagiere auf das, was du schreibst - nur scheint dir das nicht zu passen, weil es nicht das ist, was du hören willst -> Du fühlst dich angegriffen, weil es gegen deine eigene Inkonsequenz bollert, denn wärst du mit dem Thema clean und könntest damit vor dir geradestehen, gäbe es keinen Grund um dich zu beissen Wink . Und ich bin sachlich - wenn ich unsachlich werde, sieht das anders aus.

Und um dich noch ein bisschen weiter auf die Palme zu jagen: Provozieren schreibt man mit "o".


@Topic:

Sich wünschen, sexuell attraktiv zu wirken und sich dann beschweren, wenn man genau diese Wirkung auch erzielt, halte ich für ziemlich ... nunja... ich sollte sachlich sein... äh... HURZ!


...sagte das Menschlein, das alles dafür tut, garnicht erst in der Beuteschublade zu landen.
_________________
"Eating in an office is just too officious!"
Nach oben
          
CokiXx





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 22.02.2014
Beiträge: 21
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, um hier nochmal meine eigene Inkonsequenz unter Beweis zu stellen ( da ich eigentlich nicht mehr schreiben wollte):

Ich kann andere Meinungen sehr wohl akzeptieren, auch wenn sie mir nicht passen - solange sie mir in einem angemessen Tonfall mitgeteilt werden.

Genauso wie ich akzeptiere, dass du meine Rechtschreibfehler korrigierst Wink

Du meinst du wolltest nicht provozieren, gut, vielleicht ist es ja wirklich so. Aber bei dieser Art und Weise kannst du nicht erwarten, dass deine Antwort auf andere nicht provozierend wirkt
Nach oben
          
Maxi




Alter: 36
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 3125
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

CokiXx hat folgendes geschrieben:
solange sie mir in einem angemessen Tonfall mitgeteilt werden.
Mit dem Tonfall in einem Text ist das so eine Sache ... Wink Das Gehirn bastelt sich einfach einen Tonfall dazu, meistens aber den falschen. Rolling Eyes

Grundsätzlich muss ich Zorro aber Recht geben ... gepflegtes Autreten reicht schon aus, wenn man innerhalb der Normkonformität des Beobachters liegt ...
Dazu kommt dann noch das nicht ganz groß Selbstbewusstsein, wobei ich das Konstrukt der Weiblichkeitverstärkung der positive Kommentare von Männern seltsam finde ... entscheidend ist hier wohl weniger die Männlichkeit an sich, sondern wohl die Tatsache, dass es dein Zielgeschlecht für eine Partnerschaft wäre.
Außerdem muss ja nicht jeder aus Highheels, Miniröcke und verputzte Geischter stehen ... ich find sowas auch ... äh ... unattraktiv.

Unterm Strich ist es aber doch ok ... dein Selbstwertgefühl könnte z.B. auch so im Eimer sein, dass selbst positive Reaktionen als negativ empfunden werden ...
_________________
sex doof
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3297
Wohnort: Bates Motel, 4019 Fairvale
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wärst du länger hier im Forum, wüsstest du meine Art einzuschätzen.

Du bist trotzdem nicht auf meine Fragen eingegangen! Und diese Fragen rühren an des Pudels Kern. Aber ich stelle sie gerne nochmal ausführlicher.

-> Bist du nur ein Weibchen, wenn Männer bei deiner Optik ne Latte kriegen?

-> Was unterscheidet dich von den Minirockträgerinnen, wenn das Resultat offenbar das selbe ist?

-> Was soll der Mann von dir deinem Wunsch nach von dir denken? Soll er dich geil finden? Dich gerne als Freundin haben wollen? Sich in dich verlieben und seine Welt um dich herumbauen damit du deinen Selbstwertpush im 24/7 Takt bekommst, den du dir selbst nicht geben kannst?

-> Wieso bist du dir selbst so wenig wert, dass du Bestätigung von Aussen brauchst um dich gerade zu halten? Woher diese Abhängigkeit?

Hinterfrage das Modell "Weiblichkeit" und "mit der Masse schwimmen" wenn du weiterkommen willst. Hinterfrage deine Angst vor Ablehnung und inwieweit sie dich kontrolliert und verbiegt. Und ich sag dir von vornherein - diese Fragen sind nicht oberflächlich zu beantworten, die führen bis in deine tiefsten Wurzeln und du kommst nur weiter, wenn du sie und ihre zehntausend Auswüchse bis zum Ende verfolgst.
_________________
"Eating in an office is just too officious!"
Nach oben
          
CokiXx





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 22.02.2014
Beiträge: 21
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

@ Sandkastenzorro: dienen diese Fragen jetzt dazu, dass ich sie vor mir selbst hinterfrage? Oder sie auch hier im Thread beantworte? Ersteres hab ich bereits getan. Ist schon sinnvoll darüber nachzudenken.
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3297
Wohnort: Bates Motel, 4019 Fairvale
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Die Fragen sind in erster Linie die, die du dir selbst stellen solltest.
Wenn du das hier im Thread machen willst - nur zu, dann profitieren vielleicht auch andere Leute, die am selben Punkt stehen, davon.
_________________
"Eating in an office is just too officious!"
Nach oben
          
Prinzess
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 30.12.2013
Beiträge: 1477
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich freue mich auch immer sehr über positive Rückmeldungen zu meiner Optik. Das steigert irgendwie meine gute Laune. Andererseits lässt mich anderes Feedback aber nur müde lächeln, berührt mich nicht weiter. Ich putze mich ja nicht für andere heraus.
Aber wenn ich als sexy Stück Fleisch betrachtet werde, bin ich oftmals sehr amüsiert.
Nach oben
          
CokiXx





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 22.02.2014
Beiträge: 21
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Also...

- Nein, natürlich bin ich genauso Frau, auch wenn ich bei Männern keinerlei Reize wecke.

- Von den Frauen, die Miniröcke, High Heels usw tragen, UM damit bei Männern zu punkten entscheidet mich vielleicht tatsächlich nicht so viel, da ich mir auch wünsche Komplimente von Männern zu kriegen, nur eben auf meine Weise. Dennoch bin ich der Meinung, dass ich es nicht derart provoziere wie manch andere.

- Wenn ich mir etwas wünschen könnte, würde ich schon sagen, dass der Mann sich in mich verlieben soll und sich eine Zukunft mit mir wünschen, mich als Mensch ernst nehmen. Im Gegensatz dazu sind mir Dinge wie ( wie du es nennst) geil finden, dann doch nicht sonderlich wichtig.

- Ich bin mir selbst viel Wert, auch wenn es in diesem Thread vielleicht nicht so wirkt. Wieso ich mir dennoch Bestätigung wünsche, kann ich mir selber nicht erklären. Meiner Meinung nach schließt sich selbst etwas wert zu sein, ein nicht allzu großes Selbstbewusstsein nicht aus.

Es ist noch nicht lange her, dass ich selbst realisiert habe, dass Asexualität existiert und ich mich vermutlich dort einordnen kann. Ich schätze diesbezüglich bin ich mir noch unsicher und auf dem Weg mich selber genauer kennen zu lernen. Daher hat mich auch interessiert, ob andere ( vermeintlich) asexuelle genauso denken wie ich oder ob ich damit alleine da steh
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 41
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13055
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Von den Frauen, die Miniröcke, High Heels usw tragen, UM damit bei Männern zu punkten entscheidet mich vielleicht tatsächlich nicht so viel,


Zitat:

Wenn ich mir etwas wünschen könnte, würde ich schon sagen, dass der Mann sich in mich verlieben soll und sich eine Zukunft mit mir wünschen, mich als Mensch ernst nehmen.


Und genau da steckt das Problem. Das ist nämlich nur sehr begrenzt vereinbar. Umso mehr du auf der erotischen Schiene wahrgenommen wirst desto stärker wirst du "objektifiziert". Du wirst zwar interessant gefunden aber nicht als Mensch sondern nur noch als "Frau" und du kannst dir daher fast sicher sein daraus resultierend sehr schmerzhafte Erfahrungen sammeln zu müssen (mal angenommen du suchst nach einer stabilen Beziehung). Bei Männern wirken Erotik und Liebe nämlich (weit häufiger als bei Frauen) in eine entgegengesetzte Richtung und der "durchschnittliche" Mann trennt (bzw. kann trennen) auch wesentlich stärker zwischen "Gefühlen" und "Geilheit". Bei Frauen ist das meist stärker gekoppelt. Oder anders gesagt Frauen sind öfter "sexueller" wenn sie lieben. Bei Männern ist das aber im allgemeinen kein Hinweis auf Liebe sondern eher im Gegenteil, d.h. Männer die Lieben sind oft auch weniger sexuell interessiert (was die Männer selbst oft natürlich garnicht wissen). Außerdem finden Männer auf der sexuellen Schiene oberflächliche Eigenschaften sehr wichtig, die dann in einer Partnerschaft aber eher irrelevant sind.


Zuletzt bearbeitet von Maz am Di Feb 25, 2014 23:23, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
          
Lady Parrot
ADMod Team



Alter: 24
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge: 1245
BeitragVerfasst am: Di Feb 25, 2014 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn mich jemand anziehend findet, fasse ich es als Kompliment auf, aber eigentlich ist es mir egal, ob mich jemand sexy findet oder nicht. Ich tu' auch nix, um interessant auf andere zu wirken. Mehr hab ich zu dem Thema nicht wirklich zu sagen.
_________________
Chi ha paura muore ogni giorno, chi non ha paura muore una volta sola. (Paolo Borsellino)
Wer Angst hat stirbt jeden Tag, wer keine Angst hat stirbt nur einmal.
Nach oben
          
Prinzess
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 30.12.2013
Beiträge: 1477
BeitragVerfasst am: Mi Feb 26, 2014 5:59    Titel: Antworten mit Zitat

Sandkastenzorro hat folgendes geschrieben:



...sagte das Menschlein, das alles dafür tut, garnicht erst in der Beuteschublade zu landen.


Soweit würde ich andere niemals über mich bestimmen lassen, dass ich meine Eigengestaltung nach ihnen ausrichtete. Man ist sich doch selbst sein Werk.

Aber es stimmt schon auch, dass es noch viel mehr Bereiche gibt, an denen man sich ausgestalten kann, als den optischen. Mir selbst allerdings ist es auch ungemein wichtig, mich im Spiegel verwirklicht zu sehen.
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3297
Wohnort: Bates Motel, 4019 Fairvale
BeitragVerfasst am: Mi Feb 26, 2014 8:37    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
- Nein, natürlich bin ich genauso Frau, auch wenn ich bei Männern keinerlei Reize wecke.


Und warum fühlst du dich dann unweiblicher, wenn du keine Reize weckst? Du bist nicht ehrlich zu dir.

Zitat:
da ich mir auch wünsche Komplimente von Männern zu kriegen, nur eben auf meine Weise.


Wie geht es konform, dass du Komplimente auf DEINE WEISE bekommen willst, wenn du nicht auf DEINE WEISE in die Welt hineintrittst? Du ziehst dir also quasi einen Blaumann an und gehst mit ner Werkzeugkiste aufn Bau und wunderst dich, dass die Leute denken, du bist ein Bauarbeiter?

Zitat:
- Wenn ich mir etwas wünschen könnte, würde ich schon sagen, dass der Mann sich in mich verlieben soll und sich eine Zukunft mit mir wünschen, mich als Mensch ernst nehmen.


Wenn du als Mensch gesehen werden willst, dann gehe als Mensch vor die Tür und nicht als Frau. Und was hast du davon, wenn Männer sich in dich verlieben? Was bekommst du dadurch, was du dir selbst nicht geben kannst?

Maz hat folgendes geschrieben:
Umso mehr du auf der erotischen Schiene wahrgenommen wirst desto stärker wirst du "objektifiziert". Du wirst zwar interessant gefunden aber nicht als Mensch sondern nur noch als "Frau"


d'accord.
Aber sie sagt ja, sie fühlt sich unweiblich, wenn der Mann keine sexuellen Reize spürt bei ihrem Auftreten. Ergo ist für sie Weiblichkeit=Sexualität.

Prinzess hat folgendes geschrieben:
Soweit würde ich andere niemals über mich bestimmen lassen, dass ich meine Eigengestaltung nach ihnen ausrichtete. Man ist sich doch selbst sein Werk.


Meine Eigengestaltung ist 100% authentisch. Dass sie völlig wider jeder Sexualisierung läuft, ist ein angenehmer und toller Nebeneffekt. Und garnicht mehr in der Balzschublade zu landen ist Freiheit!
_________________
"Eating in an office is just too officious!"
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz