Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Wie ist es um Dein Beziehungsinteresse bestellt?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken -> (A)Romantik und Liebe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Welcher Beziehungstyp bist Du? Ich bin ...
1. beziehungsinteressiert OHNE Wunsch nach Sex/Heirat/Kind(ern)
29%
 29%  [ 52 ]
2. beziehungsinteressiert ohne Wunsch nach Sex, aber MIT Heirat/Kind(ern)
15%
 15%  [ 26 ]
3. beziehungsinteressiert ohne Wunsch nach Sex/Kind(ern), aber MIT Heirat
13%
 13%  [ 23 ]
4. beziehungsinteressiert ohne Wunsch nach Sex/Heirat, aber MIT Kind(ern)
7%
 7%  [ 12 ]
5. NICHT beziehungsinteressiert, aber MIT Wunsch nach platonische(r/n) Freundschaft(en)
20%
 20%  [ 36 ]
6. NICHT beziehungsinteressiert UND Einzelgänger
9%
 9%  [ 16 ]
7. Sonstiges (bitte kurz erläutern)
7%
 7%  [ 13 ]
Stimmen insgesamt : 178

Autor Nachricht
Nihim





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 09.02.2014
Beiträge: 10
BeitragVerfasst am: Mo Feb 24, 2014 0:07    Titel: Antworten mit Zitat

Typ 5

Ich habe gemerkt, dass ich zu egoistisch und kompromisslos für Beziehungen bin. So könnte ich es nicht ertragen, wenn ich einem anderen zuliebe etwas machen sollte, was ich eigentlich gar nicht möchte.
Dass ich dies bei Menschen, zu denen ich besondere Zuneigung empfinde (wie z.B. Eltern und Geschwister), dennoch mache, resultiert meistens daraus, dass ich mich nach der ausgeführten Aktion besser fühle.
-> Egoistischer Schein-Altruismus
Da das aber je nach Situation verschieden und keinesfalls selbstverständlich ist, glaube ich nicht, dass ich eine gute Grundeinstellung für eine funktionierende Beziehung mitbringe.
Auch wäre mir die räumliche Nähe zuwider; eine Sache, die ich jetzt schon im elterlichen Haushalt (mit Ausnahme der damit verbundenen Vorteile) als abstoßend empfinde.
Nach oben
          
Apples




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 13.03.2014
Beiträge: 9
BeitragVerfasst am: Fr März 21, 2014 0:50    Titel: Antworten mit Zitat

also, so richtig trifft keine der beschreibungen auf mich zu. ich bin schon eine einzelgängerin, mit mir selbst zufrieden und von anderen schnell genervt oder mit ihnen überfordert. sagen wir mal so: ich mag es, eine zeitlang nette menschen um mich zu haben, aber ich liebe es auch, alleine zu sein - ich brauche das regelrecht, ansonsten fühle ich mich nicht mehr "als ich selbst". mit einem oder mehreren menschen zusammenzuleben, finde ich sehr anstrengend. daher würde ich auch eher sagen, dass eine beziehung nicht infrage kommt, wobei ich noch nie eine hatte und das daher auch nicht mit sicherheit sagen kann, da es ja verschiedene "formen" von beziehungen gibt (zum beispiel finde ich die idee einer fernbeziehung ganz wunderbar Laughing)
ich muss gestehen, dass ich manchmal davon träume, jemandem nah zu sein und mit ihm/ihr lange gespräche zu führen, aber im realen leben habe ich noch nie einen menschen getroffen, mit dem ich mir so etwas vorstellen hätte können.
kinder möchte ich keinesfalls, auch heiraten wäre nichts für mich. ich wäre einfach nicht bereit, mich auf die bedürfnisse eines kindes einzustellen. so ein kleines wesen braucht ja ständig aufmerksamkeit und da ich einfach so einen starken drang habe, einige zeit alleine zu sein, würde mich ein kind ins unglück stürzen - bzw. ich es. nein, meine "freiheit und unabhängigkeit" würde ich niemals dem mutterdasein opfern

Very Happy
Nach oben
          
Minerva




Alter: 51
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 62
Wohnort: in Niedersachsen, D
BeitragVerfasst am: Di März 25, 2014 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe 5 angeklickt (kein Beziehungsinteresse, aber Interesse an platonischen Freundschaften).

Vor zehn Jahren oder so hätte ich noch 6 angeklickt (kein Beziehungsinteresse und Einzelgänger). Seitdem bin ich aber schon etwas geselliger geworden. Und für mein Alter würde ich gar gerne in einer Art Wohn- oder Hausgemeinschaft leben mit Freunden.
_________________
Heiterkeit ist der Himmel, unter dem alles gedeiht. (Jean Paul)
Nach oben
          
Anonym_2
abgemeldet




Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 11.04.2013
Beiträge: 28
BeitragVerfasst am: Mi März 26, 2014 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ging mir vor ungefähr 10 Jahren ebenfalls so. Mittlerweile bin ich ebenfalls geselliger geworden, könnte mir auch eine Beziehung vorstellen. Aber nur mit getrennten Wohnungen, und das man sich auch nicht jeden Tag sehen muss. Wohn- oder Hausgemeinschaft wäre für mich nach wie vor undenkbar. Ich brauche schon meinen Freiraum.
Nach oben
          
Ninoschka




Alter: 42
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 05.10.2012
Beiträge: 159
Wohnort: Hamburg
BeitragVerfasst am: Sa Apr 05, 2014 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Tolle Umfrage! Smile

...bin Typ 5. Auch wenn ich damit leben muss, dass die jeweils platonischen Freunde meist zu 99.5% zusätzlich in einer Beziehung stecken.

Dann versuche ich mich insofern darüber zu freuen, dass ich, nach einer Begegnung, wieder alleine nach Hause gehen kann und dort - was immer ich auch will - machen kann, ganz ungestört, bis tief in die Nacht. Meist ist es programmieren, Musik machen, Bilder bearbeiten, etc.
Nach oben
          
Kaire




Alter: 27
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 19.01.2014
Beiträge: 10
Wohnort: Wolkenkuckuksheim
BeitragVerfasst am: Do Mai 22, 2014 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab absolut keine Ahnung. Sad Bei mir fängt es schon dabei an, dass ich mir auf Gedeih und Verderb nicht ausmalen kann, wass den der Unterschied zwischen einer romantischen Beziehung (ohne Sex) und einer engen Freundschaft sein soll. Ich meine, ich brauche recht viel Zeit für mich, aber "einen Menschen für mich allein", wenn man das so nennen kann, hätt ich schon gern. Aber jemanden zu finden, wenn man nicht mal wirklich weiß was man sucht ist fast unmöglich.

Die WG Idee find ich gar nicht mal so schlecht, aber wie ich WGs bis jetzt kenne, wird es von dem meisten Menschen nicht als langanhaltende Wohnart gesehen, sondern eher als ein Mittel zum Zweck, wenn man nunmal nichts anderes findet.

Folglich würde ich wahrscheinlich in ständiger Angst leben, das "meine" Menschen doch irgendwann wegziehen oder von einem Sexuellen "weggeschnappt" werden. Ich hatte schon leichte Sorge, als jeder in meinem engsten Freundeskreis plötzlich in einer Beziehung war. Zum Glück haben sich die besseren Hälften in den Freundeskreis integriert, aber ein bisschen Restsorge bleibt immer. Confused
Nach oben
          
DasGnu




Alter: 34
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 22.05.2014
Beiträge: 36
BeitragVerfasst am: Do Mai 22, 2014 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Aber jemanden zu finden, wenn man nicht mal wirklich weiß was man sucht ist fast unmöglich.


Wie wahr! Rolling Eyes
Nach oben
          
callandor




Alter: 40
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 19.12.2011
Beiträge: 15
Wohnort: bei Oldenburg
BeitragVerfasst am: Sa Mai 24, 2014 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Typ 7:
Bin momentan in einer Partnerschaft. Kann mir auch vorstellen, mit ihr ein gemeinsames Leben - inkl. Heirat - aufzubauen. Mir gefällt der Gedanke, immer für sie da zu sein.
Körperliche Nähe - GV und ähnliches ausgenommen - habe ich nur bei ihr ganz gerne. An Kinder ist aber gar nicht zu denken. Die Zeit, Verantwortung und Aufmerksamkeit könnte ich wohl nicht aufbringen.
Auf der anderen Seite bin ich auch sehr einzelgängerisch veranlagt. Es gibt immer wieder Phasen, in denen ich mich insbesondere geistig sehr in mich zurückziehe, und nicht mal meine Partnerin an dem, was mich innerlich beschäftigt, teilnehmen lasse. Eine entsprechend größere Wohnung inkl. zweier Schlafzimmer ist somit für ein Zusammenleben unabdingbar.
Eine sehr gute Freundin hat meine Vorstellungen von einer langjährigen Beziehung mal recht passend zusammengefasst:
Du suchst also eine WG, mit starker emotionaler und finanzieller Verbundenheit zu einer Frau, zu der du dich körperlich hingezogen fühlst, aber anderseits inklusive einer sehr weitreichenden persönlichen Freiheit."
Nach oben
          
LoneSomething




Alter: 28
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 07.06.2014
Beiträge: 55
Wohnort: Wien
BeitragVerfasst am: Sa Jun 07, 2014 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte auf keinen Fall eine konventionelle Beziehung mit Smalltalk, Kinobesuchen, gemeinsames Langweilen vor dem Fernseher, und was man sonst so unter Beziehungen unter Menschen versteht.

Ich hatte schon als Kind die Albtraumvorstellung, dass sich eines Tages alle Freunde von mir abwenden sobald ihre Familie ruft, also ihr Partner/Kind. Deswegen möchte ich eine Beziehung ohne Kinder, in der man sich nur gegenseitig wichtig ist.
Nach oben
          
Trulli
abgemeldet



Alter: 54
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 04.09.2008
Beiträge: 1040
Wohnort: Ruhrpott
BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2014 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab Punkt eins für mich angekreuzt. Ich wäre gerne wieder in einer Beziehung, aber auch tatsächlich mit getrennten Wohnungen oder zumindest getrennten Schlafzimmern. Ich war zweimal verheiratet; ein drittes Mal ist nicht mehr nötig. Ich selbst hab einen Sohn und gegen Kinder bei meinem potentiellen Partner nix einzuwenden, aber ich brauch keine eigenen mehr Wink . Sex ist nicht wirklich gewünscht, Berührungen und küssen schon... mal sehen was das Leben noch so bringt... ich lass mich überraschen!! 8)
_________________
Wer die Weisheit mit Löffeln ißt kann viel klugscheißen ...
Nach oben
          
Lesley




Alter: 36
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 557
Wohnort: LM
BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2014 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Beziehungsinteresse liegt in der Intensivstation am Tropf. Ich weiß nicht, ob es sich noch mal erholt. Die Prognose ist im Moment gar nicht gut.
Nach oben
          
henry




Alter: 56
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 108
Wohnort: Limburg-Weilburg/Lahn
BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2014 16:37    Titel: ein Funken Hoffnung... Antworten mit Zitat

Ich hab Punkt 1 angekreuzt, aber es scheint wohl eher ein Wunsch als Wirklichkeit zu bleiben.
Wie auch immer ein Funken Hoffnung hab ich noch...Rolling Eyes
Gruss HENRY
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2014 0:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bitte zu entschuldigen, dass es mir aufgrund diverser Handicaps noch nie gelungen ist, etwas KURZ zu erläutern...

6, eigentlich ganz klar 6, zumindest aktuell --> Einzelgänger ohne Beziehungs-Interessen.

Aber ich habe aufgrund meines daher Kommens und Dazu wieder-Werdens auch 'Sonstiges' gewählt, weil ja alles in meinem Leben überaus kompliziert und komplex verläuft. Ich war immer schon so ganz anders als alles, mit dem man mich verglichen hat, oder mit dem ich mich zu vergleichen suchte. Das hat man mir vom Kleinkindalter an auch deutlich gezeigt und spüren lassen. Ich gehöre nicht zu den
( richtigen) Menschen. Das war immer der Grund-Tenor dieses Ausgrenzens, der Ablehnungen und allem. Das hat man mir auch oft ins Gesicht gesagt, und natürlich hat die gesamte Demütigungs-Wiederholschlaufe auch ihre Spuren hinterlassen. Ich bin zu einem zutiefst negativen und selbstkritisch hinterfragenden, meist unglücklichen Charakter geworden. Diese Sache rund um das Asperger-ähnliche Wesen und solche Marker hat so einiges nur begreifbar, nachvollziehbarer oder klarer gemacht. Aus diesem Weg bin ich in die Welt gegangen, um Menschen zu beobachten, sie zu studieren, sie eventuell verstehen zu lernen.

Ich bin nicht empfehlenswert als Bekanntschaft, nicht brauchbar als Freund und nicht als Bekanntschaft zu verzwecken.Das ist die grundlegende Eigenschaft, welche meine Natur auszumachen scheint. Ich glaube, ich würde mir zugeneigte Menschen bloß aus Unwissenheit um deren Bedürfnisse zerstören. So ähnlich, wie ein Godzilla, der seine Eier schützen will, und dabei halb Osaka in Schutt und Asche legt.

Ich war auch schon mal im Stadium von Punkt 3, zumindest zwischen Altersstufe 12- etwa 32, während meiner Phase, in der ich dachte, relativ schwul oder homophil, homo-asexuelle Orientierung ist so in etwa das, was mit mir los ist. Das hat sich über die Erfahrungen mit schriftlichem Austausch und Infos über die Schwulen-Welt dann allmählich mehr und mehr zersetzt und die Idee der Möglichkeit einer Art Beziehung wurde immer unrealistischer, je mehr ich in Vergleichen über mich selbst und meine Ungenießbarkeit für andere heraus fand. Meine Vorstellung von einer Lebenspartnerschaft ( als Kind dachte ich daran, einmal einen Mann zu heiraten ) hat sich im Abgleich mit der heute modernen Form davon als albern und kindisch gezeigt. Andere Schwule warfen mir immer vor, ich hätte 'altmodische Hetero-Vorstellungen', weil ich an Romantik, an Liebe und Harmonie glaubte, und von Sex oder allzuviel körperlichen Berührungen bis auf die kompromissgeschuldete Theorie vom Kuscheln im bekleideten Zustand so überhaupt nichts wissen wollte.

Eine ganze Zeitlang war ich dann in etwa auf Punkt 5. eingependelt, wo ich dachte, es könnte wenigstens Menschen geben, mit denen ich eine Art von Bekanntschaft auf hauptsächlich schriftlicher Ebene führen könnte, die auch für die andere Person möglicher Weise erträglich ist.
Dazu gab es einen Versuch mit einer jungen Frau von hier, bei welchem sich das über einige Monate Mail-Austausch hinweg als relatives Fiasko entwickelte. Vor einigen Jahren gab es nochmal einen kurzen Austausch mit einem männlichen Mitglied von hier, der eigentlich kurzum in die Binsen ging, weil ich versucht habe, ihm wertvollere Kontaktmöglichkeiten zu Menschen zu vermitteln, die seiner intellektuellen Ebene das Wasser hätten reichen können. Also war ich für den sicher auch ein voller Griff ins Menschen-Klo. Auf weitere Kontaktversuche habe ich mich ab dann nicht mehr eingelassen.

Heute glaube ich nicht mehr, dass das möglich sein soll. Ich müsste mich zu sehr reduzieren, und die ganze Anstrengung ist mir zu hoch, zu sehr nicht logisch nachvollziehbar, sodass auch der gesamte Rahmen ehemaliger Wunsch-Ideen sich dem zu beugen hatte, und aus reiner Vernunfthandlung jegliche Idee an Zumutung meiner Person aus der Eigensicht einer rücksichtslosen Handlung entspricht.

Eine Art Beziehung zu einem menschenähnlich aufgebauten Roboter, der über ein sehr geniales Persönlichkeitssimulationsprogramm verfügte, so ähnlich wie 'Data' in Star Trek TNG, könnte ich eventuell noch interessant finden. Typ männlich, Modell rothaariger, sportlich neoprenverhüllter Sommersprossen-Surferboy, keinerlei Geschlechtsfunktion aber dafür einen doppelten Satz an eingespeicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das würde mir in den Kram passen! Wink
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.
Nach oben
          
kaleidoskop73




Alter: 46
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 21.05.2014
Beiträge: 12
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2014 7:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe Punkt 1 gewählt, obwohl mir da eines fehlt: "ohne Zusammenziehen". Ich hätte gern ne Beziehung, in der man sich häufig sieht, der eine auch beim anderen übernachtet, aber trotzdem beide ihre eigene Wohnung haben.
Nach oben
          
Maxi




Alter: 36
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 3129
BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2014 8:54    Titel: Antworten mit Zitat

So, nach 6 Monaten nachdenken, habe ich mich dann doch für 7 entschieden Mr. Green

7 = Phasenwechsel zwischen 1, 5, 6
_________________
sex doof
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Gedanken -> (A)Romantik und Liebe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz