Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Liebe und "Sex-Sorgen"

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Porzellan




Alter: 35
Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 35
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Sa Jul 22, 2006 0:26    Titel: Liebe und "Sex-Sorgen" Antworten mit Zitat

Hi, ich hock grad allein daheim und will einfach mal ein bisl meine Gedanken von der Seele schreiben..hoffe, das ist okay Smile
mein Freund ist asexuell und ich sexuell. Ich liebe ihn und weiß, er gehört zu mir. Ich habe in meinem ganzen Leben noch niemals daran geglaubt, dass eine so wahre, ehrliche, reine und einzigartige Zusammengehörigkeit überhaupt auf der Erde existiert.
Jedenfalls, als Sexuelle wird man mit einer ganz neuen, irgendwo faszinierender, beruhigender und doch heftig- fragen aufwerfender Situation konfrontiert.
Ich bin keine, die Sex unfassbar wichtig findet, was ich vermisse an der zweisamkeit ist der letzte schritt einer Intimität die nur 2 Menschen gehört.
es geht mir null um "Ficken", sondern ich sehne mich danach, diesen einen Menschen körplich so nah zu spüren, wie sonst nie wieder jemanden. einfach sich im Arm zu halten wie sonst auch, nur halt auch körperlich so nah wie es geht. Meinen Mann so zu spüren, ihn atmen zu fühlen, in mir.. Diese intime körperliche Nähe fehlt mir.
In mir ist die Hoffnung und der Wunsch vertreten, dass er irgendwann von selbst (nicht sexuelle!!) Lust verspürt, mich auch so nah bei sich zu haben. Und manchmal, wenn man so vor sich hin denkt, kommt man auf so alberne Gedanken, wie, dass man vielleicht doch nicht "richtig" ist, wenn er kein Verlangen danach hat, einem einmal so nah zu sein. Ich weiß, dass is albern, ich weiß, er liebt mich und er empfindet genauso wie ich was die Liebe angeht, trotzdem kommt man manchmal als Sexueller Part einer Beziehung auf so abstruse gedankengänge.
Wir sind noch ganz am Anfang unserer Beziehung und es ist unglaublich intensiv, was ich total geniese.
Ich könnte ihm niemals sagen, hey, ich will jetzt endlich Sex. Ich mein, was soll das denn um Gottes Willen für Sex sein, bei dem ich weiß, er ist froh, wenns endlich vorbei ist oder sich gar vor mir ekeln könnte??
Ich warte auf den tag, an dem er von sich aus bereit ist,mir, uns, diese körperliche Intimität zu geben und wenn's noch Monate dauert. Ich habe das gefühl, irgendwann kann er es und WILL es auch.
Und da kommen wieder die Fragen auf- was, wenn nicht? Es ist eine verdammt verzwickte Situation, sexuell zu sein und einen asexuellen Lebenspartner zu haben. Man will diese eine Person so nah wie möglich, auch körperlich, bei sich haben, und man kann nicht, weil man diesen Menschn auf gar keinen Fall unter Druck setzen möchte und ihm das Gefühl geben will, etwas "erledigen" zu sollen. Das geht nicht und wäre nicht mehr schön. es ist echt verzwickt und nicht einfach.
Gerade deshalbt bin ich,ums nochma zu sagen Smile, sehr froh, dass es heutzutage dieses Forum gibt, wo man sich auch als Sexueller Part mal "ausheulen" darf ohne Angst vor unverständnis zu haben.
Nach oben
          
karmy




Alter: 36
Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 3
BeitragVerfasst am: Sa Jul 22, 2006 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

ganz genauso geht es mir aus - ich hätte es nicht besser ausdrücken können. Ist deinem Freund/ Mann bewusst, dass er asexuell ist?

Mein Freund zerbricht sich den Kopf darüber, warum er kein sexuelles Interesse an mir hat. Er genießt zwar die Nähe zu mir, aber ich merke, dass er in gewissen Situationen einfach unentspannt wird, wenn er denkt aus dem Kuscheln wird mehr. Und es beschäftigt ihn jeden Tag, weil er merkt, dass es mich traurig macht.

Bin durch ne Feundin auf diese Seite gestoßen und es erklärt mir einiges. Jetzt weiß ich aerdings nicht ob und wenn wie ich meinen Schatz darauf ansprechen soll.

Vielleicht kannst du mir einen Tip geben?
Nach oben
          
pinkyone




Alter: 44
Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 20.07.2006
Beiträge: 8
BeitragVerfasst am: Sa Jul 22, 2006 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

dann reihe ich mich mal bei euch ein Sad
bin jetzt drei jahre mit meiner freundin zusammen gewesen, gefühlsmäßig genau wie bei dir Porzellan. die sonst so scheinbar perfekte beziehung, harmonisch ohne ende, habe ich vorher noch nie erlebt...
kuscheln ist für sie okay und auch von ihr gewünscht, alles eitere nicht...
über die jahre haben wir oft darüber gesprochen, ohne zu wissen, warum, weshalb, wieso... na ja, jetzt wissen wirs, aber es hilft uns bzw mir nicht wirklich weiter... ihr wahrscheinlich schon, weil sie sich jetzt selbst besser verstehen wird...
wir sind seit einigen tagen erst getrennt, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe... die fehlende leidenschaft, es ist ja nicht nur der sex, das poppen allein, sondern auch mal so zwischendrin, das gefühl des "körperlichen" begehrtseins... die frage, ob es an einem selbst liegt, ist man zu unästhetisch? zu dick? geht ganz schön auf selbstbewusstsein...

na ja, es geht mir seit der trennung nicht wirklich besser, ich hoffe aber das es mit der zeit wird... das der schmerz über den verlust des menschens vorrüber geht....
*heul*

gibt es denn keine erfolgsgeschichten? kann es nicht auch ein happy end geben....
Nach oben
          
Porzellan




Alter: 35
Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 35
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: So Jul 23, 2006 17:16    Titel: Happy Endings Antworten mit Zitat

HI,
erstmal- es fühlt sich sooo gut an, endlich mit Leuten über dieses thema quatschen zu können, die die Thematik auch nachvollziehen und verstehen können. Mit den besten Kumpels geht das nicht, da die Menschen einfach kein Vorstellungsvermögen haben, dass sowas überhaupt existieren kann!!

Also, mein Freund weiß über seine Asexualität Bescheid und hat mir auch gleich zu Anfang davon berichtet. Wenn ich so durchs Forum gucke, merke ich, dass ich es noch sehr gut habe Smile Er küsst mich, umarmt mich, streichelt mich.. es geht alles sehr sehr langsam, aber das macht die ganze Sache extrem intensiv und von daher hege ich auch nach wie vor die vorsichtige Hoffnung, dass "es" irgendwann passiert. Und ich würde ihn in einem 3/4- Jahr auch zur Not drauf anquatschen. In einer beziehung, egal welcher Art, müssen Kompromisse eben sein und solange er sich nicht eckelt (dann würd man sich ja vorkommen, wie ein Vergewaltiger).. Ich wünsche mir nur so sehr, dass er sich irgendwann mal vorstellen kann, dass es spannend ist und aufregend, dass er neugierig wird darauf, mich einfach so nah wie möglich zu spüren. Und das muss schließlich keineswegs sexuell sein in dem Sinne.

Das Wichtigste ist auf alle Fälle (da wir noch nicht solange zusammen sind, habe ich mit dem Thema aus Feigheit und Unsicherheit auch noch nie vorher von mir aus angefangen, aber das kommt noch. Muss! ich hab viel zu viele Fragen), dass man offen und ehrlich zueinander ist und sich BEIDseitig zu nichts drängen lässt. Reden und dann Kompromisse suchen, mit denen beide klar kommen.

Von daher- mach es dir mit deinem Freund gemütlich, karmy, und dann erzähl ihm von dieser Website, von diesem Forum und versuche ihn, darauf neugierig zu machen. Wenn er erstmal hier rumsurft, dann wird ihn das Interesse schon weitermachen lassen und darüber nachdenken lassen. Und wenn er ne Nacht drüber geschlafen hat, dann wird er wissen, dass du da bist und er mit dir über dieses neue, heikle Thema reden kann. Aber ich würde ihn auf alle Fälle erstmal für sich die Thematik erforschen lassen...

@Pinkyone
Erstmal- es tut mir wirklich Leid, dass deine Beziehung zerbrochen ist.
Weißt du, seit neustem glaube ich daran, dass es happy Endings und überhaupt die Liebe gibt! Ich glaube daran, dass man das Glück haben kann, einmal im Leben seinen passenden Deckel zu finden. Allerdings darf man nicht vergessen, dass auch die große, wahre Liebe ein Ende haben kann. Seinen Deckel zu finden, ist keine Selbstverständlichkeit und wenn man dieses unverschämte Glück hat/te, dann sollte man um jede Sekunde, die man mit diesem einen, einzigartigen Menschen verbringen durfte, dankbar sein.
Nach oben
          
pinkyone




Alter: 44
Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 20.07.2006
Beiträge: 8
BeitragVerfasst am: So Jul 23, 2006 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo porzellan,

DANKE!!!!!! du hast mir hoffnung gemacht und mir die augen geöffnet...

die wahre liebe trifft man vermutlich wirklich nur einmal und so gefühlsmäßig intensiv unsere beziehung war und nun mindestens auch bleiben wird, werden wir es noch einmal miteinander versuchen...

mir ging die letzten tage einfach nur besch..., jetzt da ich weiß, sie kommt morgen zu mir, freu ich mich, sie endlich wieder in meinen armen halten zu können und ich mich selbst auch in ihren fallen lassen zu können...

es wird sicherlich schwer und auch anders, als es vorher war... aber wie heißt es so schön:
"hoffnung ist nicht die überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die gewißheit, dass etwas sinn hat, egal wie es ausgeht...."

und zu der überzeugung bin i jetzt gekommen Wink

lg und drück euch die daumen
pinkyone
Nach oben
          
Porzellan




Alter: 35
Sexualität: unbekannt
Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 35
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Mo Jul 24, 2006 9:14    Titel: Alles gut.. Antworten mit Zitat

Hey- das freut mich riesig zu hören!! Find ich total schön, dass ihr es nochmal versucht und du das Glück der großen Liebe sogar zweimal erleben darfst Smile
Ich wünsch euch mega viel Glück!!
Wie lange seit ihr denn nun schon zusammen? Ich bin heut morgen wieder mit beängstigenden Gedanken aufgewacht. Mach dafür aber glaub ich mal nen neues Thema. Wir habens hier grad so schön von Happy Endings und der Wahren Liebe Smile
Dir wünsch ich ganz viel Glück!!!
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz