Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Was raubt euch die Energie?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wauwau




Alter: 45
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 05.04.2007
Beiträge: 2498
Wohnort: Wien
BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2016 8:35    Titel: Antworten mit Zitat

Bornierte Angehörige.

Seit 15+ Jahren rede und rede und rede ich, dass man am Rauchen ganz hässlich stirbt, dass nur egoistische Vollidioten rauchen. Trinken darf man, aber nur 1/8l Rotwein dreimal in der Woche. 2 Liter Bier und Wein pro Tag nennt man Alkoholismus, und Alkoholismus gehört zum Arzt.
Nein, man ist kein Kaninchen, wenn man auch mal Gemüse isst. Hör mal, nichts gegen Fleisch, aber doch nicht NUR billige Wurst.
Und bitte, geh wenigstens spazieren, niemand verlangt Sport von dir, aber Bewgung ist notwendig.

Und vor allem habe ich ungefähr 15 000 Mal gesagt: Bist du wahnsinnig? Du weißt doch - für Menschen gibt es kein Einschläfern. DAS willst du dir antun? SO gut können deine stinkigen Zigarren gar nicht sein! Und Danke, aber ich will keinen Alkohol als Geschenk.

Tja, jetzt sterben seine Beine stückweise ab. Sie hängen halb gelähmt runter, haben offene Geschwüre die nicht heilen, faulende und wuchernde Nägel, der verdickte linke Fuß ist rot mit dunklen Verfärbungen, oberhalb ist die Haut ganz blaß. (Ja, liebe Raucher, lest es ruhig.)
Selbstverständlich raucht er weiter und trinkt Alkohol zum Morphium.
Selbstverständlich will er nicht in Spitalspflege.

Wir hatten - traurig - einen Wortwechsel, dass weder ich noch die Mutter ihn wickeln und tragen werden. Er kann nicht mehr gehen, also muss er in Spitalspflege.
Aber im Spital sind die Drogen dann natürlich weg, klar will er nicht dorthin.

Wie meine Mutter ohne Ehemann klarkommen wird, ist das nächste große Problem. Der Ausdruck "Ehehälfte" trifft es ganz genau: Zu einer klassischen Ehe gehören zwei halbe, niemals voll erwachsene und eigenverantwortliche Menschen. Männerarbeit, Frauenarbeit... Mit dem Ergebnis, dass die Frau nicht weiß, wie man den FI-Schalter hochdrückt, wie man nötigenfalls Auto fährt, wie man Erste Hilfe leistet (!!!!), wie man ein Handy benutzt, wie man den Videorekorder abschaltet und wie sich Glühbirnen unterscheiden.

Mein Bruder hat sich verdünnisiert, ich sollte das auch tun, aber es hat wohl seinen Grund, warum ich einen Sozialberuf habe. Letztendlich kommen diese Probleme auf die To-do-Liste neben das zu erledigende Telefonat mit dem Orientexpress und der iranischen Botschaft...

*Seufz* Jetzt geh ich mal zum Tierarzt und lasse meine Hündin gegen Kreuzweh spritzen. Die ist super beinander für ihre 13 Jahre, eh klar, ihr Futter ist das Ergebnis wochenlanger Mühe in der Vetbibliothek. Reich an den richtigen Fettsäuren, Antioxidantien usw.

Dann geh ich zur Humanärztin, sie möge bitte kommen und dem Vater die Spitalspflege einreden. Und dann gleich die Mutter auf Kur schicken.
_________________
Then let us pray that come it may /As come it will for a´that/ That Man to Man the world o´er/ Shall brothers be for a´that. (Robert Burns)
Nach oben
          
_Lynx_
gesperrt wegen Mehrfachaccount
<b>gesperrt wegen Mehrfachaccount</b>




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 19.06.2016
Beiträge: 283
Wohnort: dichte Wälder mit offenen Landschaften
BeitragVerfasst am: Mo Jul 04, 2016 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Verwandtschaft ist auch toll.^^ Aber zum Glück ist meine derzeit sehr friedlich.

Was mich stresst bzw. viel Energie abzieht, ist meine Selbstsabotage, Körperkram wie die Schilddrüse sowie zu viele Geräusche und unter Menschen sein.
Nach oben
          
**Metalhead**
gesperrt wegen FLAMES
<b>gesperrt wegen FLAMES</b>



Alter: 39
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 07.11.2016
Beiträge: 20
BeitragVerfasst am: Do Nov 10, 2016 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Menschen dir mir im weg stehen, bzw. generell Menschen die nicht in meine Welt passen, aber hey man kan aussortieren und das ist gut so Smile
_________________
I'm Not A Psychopath, I'm A High-Functioning Sociopath ! Do Your Research !
Nach oben
          
Lavendelbluete




Alter: 32
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 02.08.2019
Beiträge: 68
BeitragVerfasst am: So Jan 24, 2021 2:17    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir sind es ganz unterschiedliche Dinge.
Ich finde es sehr anstrengend, wenn ich stress mit Menschen habe und man ewig auf keinen gemeinsamen Nenner kommt. Wenn man ständig aneinander vorbei redet oder nicht einsehen kann, dass man eine andere Meinung haben kann und so!
Ich finde es auch mega nervig, wenn unvorhergesehene Dinge passieren und man nicht aus dieser Misere raus kommt. Ich bin ein Plan-Mensch, brauche gewisse Strukturen. Spontan kann ich manche Dinge zwar auch, aber nicht alles. Und wenn mich das unter Druck setzt, werde ich manchmal ein nervliches Wrack.

Und noch so einiges mehr.
Aber seien wir ehrlich: Ohne Ecken und Kanten ist auch doof!
_________________
Be who you are,
not who the world wants you to be.
Nach oben
          
Callas of the Wind




Alter: 40
Sexualität: Graubereich
Anmeldungsdatum: 13.08.2019
Beiträge: 325
Wohnort: Oberfranken
BeitragVerfasst am: So Jan 24, 2021 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Also bei mir sind es hauptsächlich Menschen und manchmal das Wetter. Beides kann mir aber auch Energie geben.
_________________
Nach oben
          
Verry





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 17.12.2020
Beiträge: 6
Wohnort: Lilienthal
BeitragVerfasst am: Mo Jul 26, 2021 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Mir geht Umstandskrämerei extrem auf die Nerven.
Wenn Menschen nicht zum Punkt kommen.
Nach oben
          
Volltrottel




Alter: 32
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 25.11.2020
Beiträge: 27
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Di Jul 27, 2021 5:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde es sehr belastend das sich mein Tag-/Nacht-Rhythmus ständig verschiebt und ich fast nie einen "gewöhnlichen" Tag mit festen Uhrzeiten habe.
_________________
Leben, egal wie gestern war.
Nach oben
          
Rückzugsraum




Alter: 41
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 05.07.2021
Beiträge: 98
Wohnort: Hagen, NRW
BeitragVerfasst am: Di Jul 27, 2021 7:20    Titel: Antworten mit Zitat

Im Sinne einer Tätigkeit als Schichtarbeiter?
Oder geht es darum, dass Deine innere Uhr aus anderen Gründen aus dem Takt ist?
Nach oben
          
Didge




Alter: 50
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 8
Wohnort: Mittelweserregion
BeitragVerfasst am: Di Jul 27, 2021 9:00    Titel: reine Zeitverschwendung Antworten mit Zitat

wenn man Menschen begegnet in Frieden, mit Freundlichkeit und positiven Gefühlen und diese nur abblocken und negative Stimmung verbreiten
Crying or Very sad
Nach oben
          
Volltrottel




Alter: 32
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 25.11.2020
Beiträge: 27
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Di Jul 27, 2021 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Rückzugsraum hat folgendes geschrieben:
Im Sinne einer Tätigkeit als Schichtarbeiter?
Oder geht es darum, dass Deine innere Uhr aus anderen Gründen aus dem Takt ist?
Ich habe durch starke Zwänge massive Schlafstörungen. Ich kann erst "zu spät" schlafen und bin dann zufrieden überhaupt schlafen zu können. So dreht der Tagesrhythmus stetig vorwärts, da es den nächsten Abend trotz Schlafmittel genauso ist, ist es sinnlos "zu früh" aufzustehen um den Tagesablauf halten zu können.
_________________
Leben, egal wie gestern war.
Nach oben
          
Rückzugsraum




Alter: 41
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 05.07.2021
Beiträge: 98
Wohnort: Hagen, NRW
BeitragVerfasst am: Mi Jul 28, 2021 7:46    Titel: Antworten mit Zitat

Uff, dass das zehrend ist, kann ich mir vorstellen.
Das heißt, Dein waches Zeitfenster wandert weiter durch den Tag bzw.. dann die Nacht?

Und um die Frage aus dem ersten Beitrag hochzubringen... Was hilft Dir da dabei, damit umzugehen?
Nach oben
          
Volltrottel




Alter: 32
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 25.11.2020
Beiträge: 27
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Do Jul 29, 2021 4:14    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist oft sehr zehrend, es hilft allerdings das man einen immer gleichen Tagesablauf hat, den man zu jeder Uhrzeit durchführen kann. Nervig sind Phasen im Winter in denen man tagelang kein Tageslicht sieht und es gibt Zeitfenster in denen Einkaufen und andere Erledigungen sehr schwierig sind, da man genau so aufsteht das es kurz vor 22 Uhr ist und sobald es morgens wird besinnungslos müde ist obwohl erst 10 Stunden um sind.
_________________
Leben, egal wie gestern war.
Nach oben
          
Rückzugsraum




Alter: 41
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 05.07.2021
Beiträge: 98
Wohnort: Hagen, NRW
BeitragVerfasst am: Do Jul 29, 2021 6:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ah, das finde ich spannend.
Dass Routine und gleichbleibende Abläufe hilfreich sind, kann ich gut nachfühlen und stelle mir genau das sehr herausfordernd vor. Wie Du schreibst, wenn es um Öffnungszeiten geht. Auch im beruflichen Bereich, im privaten und bei Hobbies könnte es eingeschränkte Zeitfenster geben... Wie gehst Du da damit um? Verzichtest Du da weitgehend darauf oder kannst Du das da irgendwie in die Routine einbauen?

Bei mir selbst ist es übrigens genau umgekehrt. Obwohl ich mir keinen Wecker stelle wache ich jeden Tag gegen 6 (bzw. in der Winterzeit gegen 5) Uhr auf, ganz egal, wann ich davor ins Bett gegangen bin und wie mein Nachtschlaf war. Das führte gestern dazu, dass ich phasenweise so müde war, dass ich den Eindruck hatte, gleich im Sitzen einzuschlafen.
Und es führt dazu, dass ich während der Winterzeit gegen 22 Uhr ins Bett gehe, nachdem ich die Erfahrung gemacht habe, dass Versuche, es langsam nach hinten zu schieben, erfolglos blieben.
Nach oben
          
Llouisa




Alter: 39
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 03.09.2020
Beiträge: 12
BeitragVerfasst am: Do Sep 16, 2021 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Mir rauben zu viele und vor Allem laute Menschen meine Energie… allgemein Lärm saugt mir den „Akku“ regelrecht leer. Schlafmangel auch… Gute Nacht
Nach oben
          
Frozenstrawberry




Alter: 49
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 10.08.2021
Beiträge: 18
Wohnort: Magdeburg
BeitragVerfasst am: So Sep 19, 2021 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Negative ständig nörgelnde Menschen
Arroganz und Ignoranz
Lügen
Unbeweglichkeit physisch und psychisch
Immer Schuld bei anderen suchen
_________________
Sei der Mensch, den du selbst gern treffen würdest.
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neue Antwort erstellen

Neues Thema eröffnen
   Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz