Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Gemeinsam schlafen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Wollt ihr mit eurem Partner das Bett teilen?
Nein, getrennte Wohnungen sind mir sowieso lieber
11%
 11%  [ 10 ]
Nein, ich kann nicht mit anderen in einem Raum schlafen
8%
 8%  [ 7 ]
Nur in getrennten Betten
1%
 1%  [ 1 ]
Nur in getrennten Betten und Zimmern, aber man kann sich ja zeitweise "besuchen"
30%
 30%  [ 28 ]
Gemeinsames Bett ist OK, aber bitte ohne Körperkontakt
10%
 10%  [ 9 ]
Yeah, Löffelchen :-)
41%
 41%  [ 38 ]
Stimmen insgesamt : 93

Autor Nachricht
Apodemus




Alter: 38
Sexualität: efjg84sjg
Anmeldungsdatum: 14.08.2018
Beiträge: 177
BeitragVerfasst am: Di Okt 30, 2018 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Arpad4 hat folgendes geschrieben:
Pfalz oder Saarland?

Ich kenne mich mit dem Zeug auch nicht aus, ich improvisiere da einfach, weil ich finde, dass man intra-Nationale Vorurteile mit cross-Nationalen Referenzen fördern sollte. Das ist wie wenn man kulturelle Grenzen quer über die nationalen Grenzen drüber malt, also eigentlich eine Form von Grenzen-Vandalismus die aber paradoxerweise gerade bei Leuten die ansonsten große Fans von Grenzen sind unter Umständen sehr gut ankommen könnte. Könnte dazu beitragen, dass in den lokalen Kulturen nationale Grenzen an Bedeutung verlieren? Kann aber gut sein, dass ich das irgendwie falsch mache Very Happy

*räusper*
SAARLAND!? DAS IST DOCH DER FRANZÖSISCHE TEIL VON DER PFALZ, ODER? DA GIBT ES NUR PFÄLZER, DIE GERNE SCHNECKEN ESSEN UND FRANZOSEN, DIE KEINEN WEIN VERTRAGEN! :3

Passt das so? Keine Ahnung. Vielleicht sollte ich das besser wen machen lassen, der sich besser mit den lokalen Mini-Kulturen auskennt xD
Nach oben
          
Arpad4




Alter: 40
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 1646
Wohnort: Kaiserslautern
BeitragVerfasst am: Mi Okt 31, 2018 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Was ist jetzt ein "Pälzer" genau, und warum essen die Schnecken nicht?


Das hat nichts mit der Sexualität zutun. "Pälzer" (Selbstbezeichnung)
nennen sich in plattdeutschen Dialekt die Pfälzer hier im Süden von Rheinland-Pfalz.

Zitat:
*räusper*
SAARLAND!? DAS IST DOCH DER FRANZÖSISCHE TEIL VON DER PFALZ, ODER? DA GIBT ES NUR PFÄLZER, DIE GERNE SCHNECKEN ESSEN UND FRANZOSEN, DIE KEINEN WEIN VERTRAGEN! :3


Minikulturen gibt es hier teilweise in jeden Kreis/Städtchen. Genauer kann man in 3 Kulturbereiche unterteilen, von Osten nach Westen. Links vom Rhein bis Kaiserslautern, Kusel und Idar-Oberstein, ist die Pfalz. Homburg und Neunkirchen (beide Ostsaarland und auch ein Volk für sich/sie zählen sich zu den Saarländer aber sprechen teilweise ein pfälzischen Dialekt) werden als Saarpfalz bezeichnet. Der Rest von Saarland sind die "echten" Saarländer wenn man nach den Dialekten geht. Wer jetzt gerne Schecken essen tut kann man so gar nicht sagen. Das Gerücht dass es die Saarländer tuen gibt es. Aber auch nur um sie mit den Franzosen zu vergleichen. Ich selber empfinde hier keinem als Franzose. Aber es gibt kulturelle Einflüsse aus Frankreich in der ganze Gegend. Und umgekehrt gibt es im Elsass und Lothringen (südlich von Saarland und Rheinland-Pfalz) auch deutsche Einflüsse. Dein Satz ist mit Humor und Fantasie leichter zu verstehen. Die Realität läßt sich nicht einfach mit 2 Sätze erklären..... (wir kommen vom Thema weg merk ich grad Laughing )
_________________
Viele finden 100 Fehler an mir, in mir, um mich herum. Und wie viele hast Du? Sollen wir anfangen zu zählen?
Nach oben
          
Windsurfhippie





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 3235
Wohnort: NZ
BeitragVerfasst am: Fr Nov 02, 2018 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schätze, solange die alle zusammen schlafen können, und es egal ist, ob Jemand Schnecken potenziell essen würde, wenn dieser ganze Kram wirklich Schneckenfleisch in sich hätte, und nicht nur so eine Kräuter-Undefinierbar-Irgendwas-Mischung, ist es ziemlich egal. Smile

Pälzer schnacken also op platt. Dat kun wi nu nich aanen tun. Wink
_________________
Wer später stirbt, erlebt den Tod derer, die früher sterben, und hat deshalb länger was zu lachen.
Nach oben
          
Arpad4




Alter: 40
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 1646
Wohnort: Kaiserslautern
BeitragVerfasst am: Sa Nov 03, 2018 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich behherrsche dieses Pälzische nicht, aber verstehe es. Und es ist auch lustig den Pfälzer bei ihren Gespräche zu horche welche Redewendungen, oder Kraftausdrücke sie benutzen. Laughing
_________________
Viele finden 100 Fehler an mir, in mir, um mich herum. Und wie viele hast Du? Sollen wir anfangen zu zählen?
Nach oben
          
Mooskind





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 27.05.2015
Beiträge: 4
BeitragVerfasst am: Mo Nov 19, 2018 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich liege eigentlich ganz gerne mit meinem Partner zusammen im Bett, vor allem in Winter ist es dadurch angenehm warm.

An ein paar Tagen im Jahr wünschte ich mir allerdings getrennte Betten, da es schon vorgekommen ist, das ich davon aufgewacht bin, das er mich begrapscht Shocked Dann fühle ich mich furchtbar und unglaublich wütend. Was denkt er sich mich für seine niederen Gelüste zu wecken.. es ekelt mich an Evil or Very Mad
Nach oben
          
Eduard




Alter: 36
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 01.12.2018
Beiträge: 17
BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2018 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich ganz klar "Nur in getrennten Betten und Zimmern, aber man kann sich ja zeitweise "besuchen""

Nach 18 Jahren Beziehung habe ich nach der Trennung gemerkt wie schön ein eigenes Bett ist. Dort kann ich tun und lassen was ich will und wann ich es will. Keiner stört mich durch seine Bewegungen oder schnarchen. Natürlich störe ich auch niemanden damit... Man schläft einfach besser finde ich.

Fun Fakt. Meine Frau hat es immer genervt das ich nackt schlafe. Finde ich einfach angenehmer und kuschlig... Jetzt kann ich es ohne mich rechtfertigen zu müssen... �
Nach oben
          
Lover2.0





Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 09.05.2019
Beiträge: 7
BeitragVerfasst am: Fr Mai 10, 2019 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Partner schnarcht sehr laut. Außerdem leiden wir beide an einer REM-Schlaf Verhaltensstörung. Dass heißt wir treten und schlagen im Schlaf gerne um uns. Außerdem haben wir beide unterschiedliche Schlafenszeiten und unsere Betten sind für 2 eigentlich auch zu klein.

Also ich komme in meinem Bett alleine gut zurecht.
Nach oben
          
Callas of the Wind




Alter: 38
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 13.08.2019
Beiträge: 70
Wohnort: Oberfranken
BeitragVerfasst am: Di Sep 17, 2019 1:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe ein eigenes Zimmer und schlafe getrennt von meinem Freund, weil er schnarcht und das aber richtig. Mein Zimmer ist aber gleich nebenan und da höre ich ihn manchmal noch. ^^
Am Anfang wo ich zu ihm zog war das total komisch für mich. Ich wollte unbedingt bei ihm schlafen und hab ihn bequatscht ob wir es nicht probieren wollen. Er hatte das aber schon mit seiner damaligen Frau durch und weigerte sich vehement. Ich sah es dann ein und muss sagen das ich das jetzt eigentlich ganz schön finde. So wie Er es sagt "ich schlafe, was sollen wir da nebeneinander liegen" (so oder so ähnlich). Ich finde es auch gut weil er dann an sich rumspielen kann und mich in Ruhe lässt. Auch stören wir den anderen nicht, wenn der andere mal später ins Bett geht oder noch lesen möchte. Ich schlafe z.B. auch mit kleinem Licht. Ich fürchte mich halt im Dunkeln. Ich bin halt ein ängstlicher Mensch und da würde das Licht ja auch evtl. stören. Ich fühle mich viel freier und selbstbestimmter. Ich kann mein Reich so gestalten wie ich es mag. Naja und da wir ja kein Sex haben besucht sich hier auch niemand. Am Anfang schon noch aber jetzt halt nimmer.
Ich habe mit meinem ersten Freund, 1 Jahr, in einem Bett geschlafen und dann noch mal eine kürze Zeit mit meinem zweiten. Dann viele Jahre alleine. Ich hab eigentlich mehr alleine geschlafen als zusammen mit jemanden. Ich wüsste nicht wie mir das gefallen würde wieder mit jemanden in einem Bett zu schlafen, würde es aber probieren. Man gewöhnt sich ja vielleicht. Ich kann total nachvollziehen das manche, wie meine Schwester und Mutter, das total komisch findet aber wer es mal eine längere Zeit ausprobiert hat, denkt vielleicht anders darüber. Smile Ich finde schlaf auch wichtig und damals bin ich vom bewegen des anderen auch oft wach geworden oder dem Decke klauen oder weil er wollte das ich auch aufwache. Ich denke aber auch das das für sexuelle vielleicht nichts ist. Denn das kann vielleicht dazu führen das man weniger Sex hat. Also vielleicht.
Ich ziehe ja bald um und da habe ich mir schon ein Bett rausgesucht 140 x 200 also ich möchte anscheinend alleine schlafen aber mit etwas mehr Platz als jetzt und noch genug Platz um mal zu zweit zu sein aber eben nicht auf dauer. ^^
_________________
"Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt."Pocahontas
Nach oben
          
DevilMayCare




Alter: 22
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 25.09.2017
Beiträge: 69
Wohnort: NRW
BeitragVerfasst am: Fr Jan 10, 2020 1:01    Titel: Antworten mit Zitat

Auch über ein Jahr später bin ich noch der Meinung, dass ich nicht damit kompatibel bin, auch nur mit anderen Leuten in einem Raum zu schlafen, wenn es sich nicht unbedingt vermeiden lässt und ich die Leute halbwegs kenne. Schlaf ist mir sehr wichtig und ich fühle mich mich leicht gestört. Die letzten Übernachtungen bei einer Freundin zeigten das wieder gut. Ich kann mich einfach nicht richtig entspannen, wenn sich da im schlimmsten Fall jemand unruhig herumwälzt, mir unbeabsichtigt immer näher kommt und/oder zu laut atmet. Ich alleine bin mir leider bereits Schlafgefährdung genug Laughing. Ich habe nichts gegen die oben genannte Freundin, aber ich werde damit einfach nicht warm. Ich bezweifle, dass ein Partner Wunder wirken würde.
Nach oben
          
Inertia




Alter: 26
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 07.10.2014
Beiträge: 1053
BeitragVerfasst am: Fr Jan 10, 2020 1:12    Titel: Antworten mit Zitat

Mal ganz unabhängig von Partnerschaft oder nicht: Ich schlafe bedeutend schlechter, wenn andere Menschen mit im Raum sind. So leise können die fast nicht sein, dass sie mich nicht nerven würden. Abgesehen davon kann ich auch einfach nicht richtig abschalten, wenn ich nicht alleine im Raum bin.

Mit einem anderen Menschen in einem Bett zu schlafen habe ich vor einigen Monaten zum ersten Mal erlebt, wer hätte gedacht dass es mal so weit kommt. Ich hab kein Auge zugemacht, die Nächte waren die blanke Hölle. Über ein kurzes, sehr oberflächliches Einnicken zwischendurch war ich da schon heilfroh. Keine Ahnung, wie die ganzen Partnermenschen das aushalten.
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Seite 7 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz