Forum für Asexualität Foren-Übersicht
Forenregeln | Hauptseite
 
 Partnerbörse [extern]      CHAT     User MapGEO Map 

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   LoginLogin 

Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   

Partner nicht A sexuell

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen -> Für asexuelle Partner
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Symerria




Alter: 38
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 08.11.2018
Beiträge: 1
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Do Nov 08, 2018 9:57    Titel: Partner nicht A sexuell Antworten mit Zitat

Hey ich bin neu hier.
Ich bin seit fast 20 Jahren verheiratet habe mit mein Mann 6 Kinder ... klingt alles toll , ich weiß . Ich habe erst jetzt gemerkt das ich A Sexuell bin
Ich habe natürlich auch Sex mit mein Mann aber , es war nie toll eher so ein Zwang! Ich liebe ihn und so lange er kein Sex will ist halt alles easy . Der Sex hat mir nie Spaß gemacht im Gegenteil ich fühle mich wie vergewaltigt. Um ehrlich zu sein habe ich aus dem Grund auch andere Partner gehabt um heraus zu finden ob es an mein Mann liegt oder eben an mir. Ja was soll ich sagen auch der Sex war nicht das was ich mir erwünscht habe. Nun weiß ich nicht wie ich das mein Mann beibringen soll das ich A Sexuell bin. Er hat sich eh immer beschwert das ich nur eine schnelle Nummer wollte und nie wirklich mal auf ihn zu komme .. jetzt weiß ich halt auch wieso. WAS soll ich tun weiter es über mich ergehen lassen oder es ihm sagen? Ich schäme mich so Sad
Nach oben
          
SchuffiPupsi




Alter: 28
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 23.04.2012
Beiträge: 1534
Wohnort: In der Mitte von M-V
BeitragVerfasst am: Do Nov 08, 2018 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Puh.... Würde ich solche Bedenken und Hemmungen haben, mit meinem Partner(!) zu reden, würde ich die Beziehung wohl gar nicht weiterführen.

Der Partner ist der Mensch, dem man am Meisten (ver-)trauen sollte, mit dem man ohne Scheu über alles sprechen kann und will, der zuhört und (unter-)stützt.


Eine Beziehung, in der der ein Partner sich für die Gefühle des anderen nicht interessiert, sie gar mit blöden Sprüchen abwiegelt und in der ich mich nicht trauen würde, für mich wichtige Dinge anzusprechen, hätte ICH schon lange beendet.

Vollkommen unabhängig von möglichen sexuellen Diskrepanzen.
Die sind hier nicht das Problem-da gibt es Lösungswege für. Für den Rest aber kaum bis gar nicht.


Wenn du deine Beziehung trotzdem weiterführen willst, liegt es nur an DIR, ob du so weitermachen willst oder sagst-ich werde keinen Sex mehr mit dir haben.
Diese Entscheidung kann dir keiner abnehmen.
Nach oben
          
Lotti




Alter: 44
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 30.09.2010
Beiträge: 46
Wohnort: Nähe MG
BeitragVerfasst am: Do Nov 08, 2018 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

An diesem Punkt waren schon so viele hier, ich auch. Nach jahrelanger Beziehung, in der man sich selber immer Vorwürfe macht, warum man den Partner in Punkto Sex am liebsten von sich weg halten möchte. Und dann erfährt man, dass man normal, nur eben anders als der Partner ist. Dann überlegt man, wie es weiter gehen soll. Ich habe ab dieser Erkenntnis meinen Partner nicht mehr an mich ran gelassen, ich wollte mich zu nix mehr zwingen. Aber leider wollte ich das Thema auch nicht mit ihm besprechen, denn ich hatte Angst davor, dass er deshalb schluss macht. Eine völlig blöde Vorgehensweise, schliesslich merkte er ja, dass ich ihn weg stiess. Er wusste nur nicht warum. Das hat unser Leiden nur verlängert, aber die Konsequenz blieb die gleiche
Was heisst das für dich? Die Erfahrung hier zeigt: nur die wenigsten sexuellen Partner halten eine asexuelle Beziehung auf Dauer aus. Also gibt es einige Möglichkeiten:
Halt den Mund und mach weiter wie bisher (dann gehst du kaputt)
Halt den Mund und lass ihn auflaufen (daran gehen beide kaputt)
Die einzige gute Lösung ist ein ehrliches Gespräch. Ja, die Beziehung kann dann in die Brüchegehen, aber ein Gespräch bietet auch die (einzige) Möglichkeit eines für beide Seiten erträglichen Kompromisses
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen -> Für asexuelle Partner Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz