Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Hilfe!?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wunschkindmama




Alter: 35
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.08.2015
Beiträge: 5
BeitragVerfasst am: Di Aug 18, 2015 18:06    Titel: Hilfe!? Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich weiß nicht so recht, wo ich anfangen soll...
Gibt es ein zwischending zwischen asexuell und sexuell?

Es gibt Zeiten, da habe ich Lust. Sei es wegen dem Eisprung oder wegen sonst was.
Und dann gibt es seeeeehr lange Zeiten da habe ich überhaupt garkeine Lust.

Ich bin seid 2014 Mama eines kleinen Jungen und zZ fehlt mir Sex so garnicht. Macht mir sogar Angst weil ich weiß, das mein Freund eigentlich gern wieder nähe möchte. Sogar dieses rumgeknutsche stört mich.

Bitte versteht das nicht falsch. Ich liebe meinen Freund.

Ich bin mit meinem Partner seid 2010 zusammen und seid 2011 Leben wir zusammen. Wir wurden Schwanger (ja da hatte ich mal Lust) und habe dann im Dezember 1 Tag vor meinem Geburtstag unsere Tochter in der 23 Schwangerschafts Woche verloren. Es hat lange gedauert, das zu Verarbeiten. Doch um Kinder zu bekommen muss man wohl Sex haben. Wenn man den natürlichen weg möchte.

Zudem muss ich dazu sagen wenn ich so überlege, ich hatte NIE kurze Beziehungen 5 Jahre 3 Jahre und nun wieder 5 Jahre. Und immer nach einer gewissen Zeit ist die Lust weg...

Mein "Erstes mal" war leider eine Vergewaltigung, würde es allerdings nicht damit in Verbindung setzen, denn das ist wirklich schon vergessen.
Warum ich das so sagen kann? Ich lebe seid jahren schon mit Depressionen. Allerindings wegen meiner verkorksten Kindheit die alles andere als schön war und wegen der Totgeburt meiner Tochter. Die Vergewaltigung war nie ein Thema das mich beschäftigt hat.

Warum ich hier Frage?
Ich hoffe einfach das ihr mir mein Gefühlschaos vielleicht vertseht oder mir vielleicht jemand sagen kann "so ähnlich wars bei mir auch - das war die lösung..."

Ich bin mir zu 100% sicher, das ich meinen Freund Liebe.
Ich bin mir zu 100% sicher, das ich noch ein zweites Kind möchte.
Ich bin mir zu 100% sicher, das ich auf Männer stehe und auch Attraktiv finde.

Ich bin mir zu 100% nicht sicher, was mit mir los ist....

Oje so viel Text. I am Sorry
Smile

Grüße Wunschkindmama
Nach oben
          
SchuffiPupsi




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 23.04.2012
Beiträge: 1549
Wohnort: In der Mitte von M-V
BeitragVerfasst am: Di Aug 18, 2015 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Vergewaltigung war nie ein Thema das mich beschäftigt hat.

DA würde ich an deiner Stelle ansetzen.
Nach oben
          
Wunschkindmama




Alter: 35
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.08.2015
Beiträge: 5
BeitragVerfasst am: Di Aug 18, 2015 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Oh garnicht weit weg von mir *rüberwink*

Hmmm. inwiefern ansetzen? Is mir irgendwie egal der "Vorfall". Gerichtlich gesehen war es eine "versuchte Vergewaltigung" weil der wirkliche Akt ansich nicht vollzogen wurde und er es nur versucht hat. Ich nenne es so, weil es trotzdem unfreiwillig war und mit einer gewissen Gewalt in Verbindung. Ich kannte den Täter bzw die Täter (der eine stand Schmiere) und habs nicht von ihm erwartet. Das einzige was ich da empfinde ist Hass ihm gegenüber. Aber nicht der Männerwelt generell. Ist eher so das ich dannach lange Zeit was gegen Türken hatte (mit 14 wusste ich es nicht besser). Diese Schublade ist aber nichtmehr vorhanden. Ausser für ihn.
Nach oben
          
SchuffiPupsi




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 23.04.2012
Beiträge: 1549
Wohnort: In der Mitte von M-V
BeitragVerfasst am: Di Aug 18, 2015 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, aber wenn man sowas (und wenn nur für sich selber) nie thematisiert, reflektiert und verarbeitet hat, besteht ja die Gefahr, dass etwas davon hängenblieben ist und verdrängt wurde.
Zumindest die Gewalt und die "Enttäuschung" eines Menschen, dem du vertraut (bzw. "es nicht zugetraut") hast.

Muss nicht, kann aber.

Ansonsten kann es auch einfach sein, dass nur "wenig-sexuell" bist oder arg von Hormonen "gesteuert".
Ich selber habe Sex früher für ganz banale Dinge "genutzt", mir war nur wenig bewusst, dass ich eigentlich kein Verlangen nach Sex habe.
Erst in der Beziehung zu meinem jetztigen Partner fiel das dann auf (keinen Grund mehr-keinen Sex mehr). Ist wie abwaschen-man hat kein Verlangen danach, macht es aber, weil man ne saubere Küche möchte. Aber, wenn man erstmal n Geschirrspüler hat! Smile
Ich kann mir durchaus vorstellen, Sex wieder zu nutzen, sollte es "nötig" sein. (abwaschen muss ich ja auch regelmäßig)
Vielleicht, vielleicht auch nicht.
Brauchen tue ich es nicht, das erleichtert vieles, meine ich.

(Edit fügt ein:
Ich vermute, dass ich, wenn es mal so sein sollte, Sex schon nutzen werde, um schwanger zu werden (unkomplizierter geht es halt nicht und ich breche mir dabei ja nix ab).
Selbstverständlich dann als "Nutztätigkeit" im Gegensatz zu dem, was Sex für Sexuelle ist.)

Es kann sein, dass dir "nur" (sexuelle) Spannung fehlt.
Möglich ist auch, dass deine Beziehung als solche verdeckte Probleme hat, du einfach nur unter Stress stehst, die Depression (wird diese behandelt, nimmst du Medikamente?) usw usf.

Wenn du keine Lust auf Sex hast, dann halt nicht! Ist doch egal wieso.

Ich finde, SPÄTESTENS wenn man sein Leben mit jemand anderem teilt, darf man man selber sein.
Wenn man eben asexuell ist, sollte man es grade in einer Beziehung auch sein "dürfen, können und wollen".
Natürlich kann man dem anderen seine Sexualität auch nicht verbieten-da hilft nur Kommunikation.


Ps: In welcher Gegend wohnst du denn?
Nach oben
          
Wunschkindmama




Alter: 35
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.08.2015
Beiträge: 5
BeitragVerfasst am: Di Aug 18, 2015 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich denke das erstere is nicht mein Problem.

Urgs Abwaschen... bin froh nen Geschirrspüler zu haben! Very Happy
Ja das is es eben. Vielleicht ja vielleicht nein. Das is bei mir eben Phasenweise. Mal hab ich Lust mal garnicht.

Ja richtig. Sex ist fürs Kinderkrigen das Natürlichste. Ob das dann "schön" ist, ist fraglich. Weils ja SNP ist (Sex nach Plan - dann wann der Eisprung ist)

Wegen der Depression damals nehme ich nichts. Ich bin wie ich immer sage ein Harmoniebedürftiger Mensch. Wenn das nicht stimmt kann ich schonmal in ein Loch fallen. Bin sehr Emotional und nehm mir schnell was zu Heren (nicht gut ich weiß) bin aber auch ein Mensch zu dem viele mit ihren Sorgen kommen und ich hab immer Ratschläge - sogar gute. Bloß mir selbst helfe ich als letztes oder weiß mir keinen Rat..

Ich nehme allerdings L-Thyroxin weil ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Zur Zeit bin ich auch oft sehr müde und dementsprechend Streiten wir momentan viel (mein Freund empfindet es nicht als Streit). Harmoniebedürftig und so...

Kommunizieren.. ja das ist wohl auch das wichtigste.

Ich bin in Greifswald
Nach oben
          
SchuffiPupsi




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 23.04.2012
Beiträge: 1549
Wohnort: In der Mitte von M-V
BeitragVerfasst am: Di Aug 18, 2015 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, "Sex nach Plan" hatte ich ja so gesehen immer, ein sogenanntes "sexuelles Verlangen" war nie da. war Wenn der Plan damals auch nie "schwanger werden" hieß. Wink

Und wenn du mal Verlangen hast und mal nicht, ist das eben so.
Grade, wenn du weißt, dass dich Dinge schnell(er) belasten (als andere) liegt es doch auf der Hand, dass darauffolgend auch die "Lust" nicht immer gleich sein kann.
Das geht nur, wenn an Liebe und Sex auch innerhalb der Partnerschaft trennen kann und mag.

Möglicherweise "suchst" dir auch unbewusst "Konflikte", um deine Unlust damit rechtfertigen zu können.

Möglicherweise wirken sich auch die Medikamente auf die Libido aus.
Das müsstest du dann jemanden fragen, der Ahnung hat.

Es kann so vieles der Grund sein! Und eins bedingt dann wiederrum das Andere........

Auch ich habe damals viel ausprobiert. Wir hatten "viel" Sex, nach einem halbem Jahr keinen mehr. Ich hab die Pille abgesetzt, nichts.
Wir haben allerhand ausprobiert, nichts.
Es hat eine Weile gedauert, bis wir feststellten, dass niemand was dafür kann, dass ich eben einfach so bin (und eigentlich auch war. Ich habe quasi etwas "angeboten", was ich nicht hatte).

Auch das gibt es!

Drum hilft nur reden, reden, reden.
In deinem Fall zum Beispiel einfach mal über alle möglichen Fälle (du hast wieder Lust, du kriegst nie wieder Lust, mögliche Kompromisse, wie schwanger werden usw).
Wenn man alle Möglichkeiten abcheckt, weiß man wenigstens, woran man ist, wenn eine davon eintritt. Wink

Aber, dazu müssen auch beide Partner Lust haben.


Greifswald ist wirklich nur einmal über´n Teich. Very Happy
Nach oben
          
Wunschkindmama




Alter: 35
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.08.2015
Beiträge: 5
BeitragVerfasst am: Di Aug 18, 2015 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Uff ich glaube, du hast nen Punkt getroffen... Ich suche Streit... Bzw manchmal hab ich das gefühl das zu tun. Vielleicht erhoffe ich mir dadurch das er keine Lust mehr hat auf mich!?
Oje ich glaub das sollte ich mal überdenken.

Jap einmal drüberhüpfen. Smile

Ahja ich bin ursprünglich aus Österreich (Salzburg). Bin meinem Partner zu liebe hier her gezogen. Und eigentlich fühl ich mich noch nicht "Zuhause" was vllt daran liegt, das ich noch keine Freunde hier hab. Lediglich Online und in NRW (da haben wir vorher gelebt). Mein Partner wollte nur wieder zurück in seine Heimat und auch für meinen Sohn fand ich es gut Oma und Opa zu haben.
Nach oben
          
SchuffiPupsi




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 23.04.2012
Beiträge: 1549
Wohnort: In der Mitte von M-V
BeitragVerfasst am: Di Aug 18, 2015 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, dann liegt ja ein grundsätzlich ein emotionales "Problem" vor, welches du nicht oder nur unzureichend mit deinem Partner besprechen oder klären kannst.
Einerseits bist du "für/durch" ihn hier, relativ isoliert, dazu oder folgend eben noch das "UnlustProblem" und vielleicht sogar selbstgeschaffene Konflikte...

Diese gefühlte Isolation ist m.M. nach tatsächlich teils belastend und zuweilen konfliktfördernd.
Ist bei uns nicht anders (sind beide nicht von hier).

Ich denke, bevor du über Zuwachs nachdenkst, wäre es sinnvoller, die bestehenden "Schwierigkeiten" bei dir, bei euch, für dich zu klären. *find*
Nach oben
          
Wunschkindmama




Alter: 35
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 18.08.2015
Beiträge: 5
BeitragVerfasst am: Di Aug 18, 2015 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Was wohl daran liegt, das ich mich unverstanden fühle. Auch das ich damals in die Psychosomatische Klinik damals gegangen bin wurde nicht verstanden.
Hab da auch irgendwie keine lust das dann immer wieder versuchen zu Erklären. Er hatte nie groß Probleme in seinem Leben.

Ja Isolation is nichht schön. Woher kommt ihr denn?
Wegen Arbeit hier her?

Nein kein Zuwachs jetzt.. Das steht eh fest bzw hatten wir nicht vor Very Happy
Nach oben
          
SchuffiPupsi




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 23.04.2012
Beiträge: 1549
Wohnort: In der Mitte von M-V
BeitragVerfasst am: Di Aug 18, 2015 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Mir erscheint es bis hier so, als läge eine Art "UngleichGewicht" bei euch vor, das durchaus schon negative Gefühle hervorruft.
Kann das sein?
Irgenwie gibt es sowas ja fast immer irgendwann in Beziehungen,aber in unterschiedlicher Intensität, Dauer und Auswirkungen....

Naja, ich komme ursprünglich aus der Mitte von M-V (nicht sooo weit weg, aber ohne Auto und Freundeskreis überall verteilt eben doch abseits) und mein Partner aus Brandenburg.
Wir haben also den "Vorteil" gleichstark "allein" zu sein. :p

Ja, WunschGegend war grad nicht frei, da haben wir uns bei der bestehenden JobAuswahl für hier entschieden-die Gegend ist ja auch toll!


Sich nicht verstanden fühlen und dann keine Lust mehr auf Kommunikation zu haben, kenne ich auch zuweilen und empfinde das eigentlich als das Schrecklichste überhaupt. Liegt aber daran, dass meine BeziehungsPriorität eindeutig die Kommunikation und Ehrlichkeit ist. Wink
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz