Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Verzweifelt

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lichterflug




Alter: 28
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 46
BeitragVerfasst am: Do Jul 09, 2015 15:49    Titel: Verzweifelt Antworten mit Zitat

Ich weiß wirklich nicht weiter und erhoffe mir daher ein paar hilfreiche Lichtblicke - oder zumindest etwas Mitleid ^^ - durch den Austausch mit euch.

Ich merke wieder einmal mehr, dass ich asexuell bin. Ich habe aktuell einen Freund mit dem ich mich auf geistiger Ebene sehr gut verstehe. Darum möchte ich ihn auch nicht verlieren. Aber er fängt zunehmend an mich zu küssen und das finde ich einfach nicht wirklich schön. Nicht wegen ihm, keineswegs. Er ist lieb, gutaussehend, gepflegt, hat schöne Zähne, keinen Mundgeruch, ich mag ihn sehr. Es ist einfach... die Sache an sich. Ich muss das nicht haben und finde es mit Zunge sogar ekelhaft.

Bei der Vorstellung dass er irgendwann Sex mit mir wollen könnte, könnte ich heulen. Da ist so ein tiefes "Ich möchte das nicht" in mir.

Ich weiß nicht was ich tun soll Sad
Nach oben
          
SchuffiPupsi




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 23.04.2012
Beiträge: 1547
Wohnort: In der Mitte von M-V
BeitragVerfasst am: Do Jul 09, 2015 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Mit ihm reden?
*grübel*

Du schreibst hier und bist nicht in der Lage, ihm das auch so mitzuteilen?
Nach oben
          
Lichterflug




Alter: 28
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 46
BeitragVerfasst am: Do Jul 09, 2015 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß dass das der beste Schritt wäre. Ich empfinde es allerdings aktuell als zu großen Schritt. Ich weiß selbst nicht wieso.
Nach oben
          
SchuffiPupsi




Alter: 29
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 23.04.2012
Beiträge: 1547
Wohnort: In der Mitte von M-V
BeitragVerfasst am: Do Jul 09, 2015 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Der Schritt wird, je mehr Zeit verstreicht, immer größer.
Du hilfst weder dir noch ihm, wenn du nicht einfach ansprichst, was und wie du bist.

Zur Not mach es halt schriftlich.
Das hilft wenn man Probleme hat, Gespräche zu führen, die negative Gefühle auslösen können.
Nach oben
          
Prinzess
abgemeldet




Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 30.12.2013
Beiträge: 1477
BeitragVerfasst am: Do Jul 09, 2015 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Schreib es Dir auf und sprich dann doch von Angesicht zu Angesicht mit ihm.
Wenn das Gespräch dann einen anderen Verlauf nimmt, als Du es Dir vorgestellt hattest, kannst Du ihm ja immer noch den Brief geben: ,,Hier, das wollte ich Dir eigentlich sagen." Vielleicht verläuft das Gespräch ja aber auch besser...
Nach oben
          
Sandkastenzorro
zweitgrößter Spammer des Forums



Alter: 38
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 03.04.2011
Beiträge: 3459
Wohnort: Fairvale
BeitragVerfasst am: Do Jul 09, 2015 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Und wieso klärt man sowas nicht, bevor man die Beziehung eingeht? (-_-)
Lieber den anderen in falschen Hoffnungen wiegen, damit es auch erst recht schön weh tut, wenn man sich trennen muss.

*annen Kopp tipp*
_________________
Didn't your mother never teach you no manners?
-I ain't never had no mother, we was too poor!
Nach oben
          
Inertia




Alter: 26
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 07.10.2014
Beiträge: 966
Wohnort: NRW
BeitragVerfasst am: Do Jul 09, 2015 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du dich nichtmal traust mit ihm darüber zu reden, würde ich an deiner Stelle die ganze Beziehung hinterfragen. Wie gut kann man denn zusammenpassen, wenn man nicht ehrlich miteinander reden kann? Das geht sowieso nicht lange gut.
Nach oben
          
miezi2410




Alter: 57
Sexualität: Unentschlossen
Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beiträge: 671
BeitragVerfasst am: Do Jul 09, 2015 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

liebe lichterflug,
ehrlich währt am längsten.

klar ist es blöd, wenn man sich frisch verliebt hat und der andere gibt einem alles, was man möchte.
aber kannst du ihm auch geben, was er will?

wenn du dir sicher bist, wirklich asexuell zu sein, dann rede mit ihm und sage ihm, dass du nicht auf sex stehst.

nur wenige sexuelle/asexuelle beziehungen haben bestand, und schon gleich gar nicht in dem alter und wenn sexuelle junge männer "voll im saft" stehen.
Nach oben
          
Lady Parrot
ADMod Team



Alter: 24
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge: 1262
BeitragVerfasst am: Do Jul 09, 2015 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann verstehen, dass dich das fertig macht, es ist nicht leicht, derartige Probleme mit jemandem zu haben, den man liebt und nicht verlieren will. Sad

Sorry, dass das jetzt so hart rüber kommt, aber du solltest ihm das wirklich nicht verschweigen.
Wenn du mich fragst, ist das kein "zu großer Schritt". Meiner Meinung nach hat ein Partner das Recht zu erfahren, wie es um die sexuelle Orientierung des anderen steht. Eine Beziehung sollte gegenseitiges Vertrauen und Ehrlichkeit beinhalten, und dazu gehört eindeutig, wichtige Dinge abzuklären.
Nicht mit ihm zu reden, macht es nicht einfacher. Er hat bestimmt gewisse Erwartungen an die Beziehung mit dir (was ja ganz in der Natur eines sexuellen Menschen liegt) und es wird garantiert nicht besser, wenn du ihm etwas "vorlügst". Es ist auch nicht fair ihm gegenüber. Der verliebt sich in dich, findet dich unglaublich attraktiv und anziehend, mag dich gern und würde dir auch gerne näher kommen (und er nimmt an, dass der Moment wohl bald da sein wird, weil es eben zu 99% so läuft) - Du verschweigst ihm, dass du die Küsse, die er dir als Zeichen seiner Zuneigung gibt, abstoßend findest und den Gedanken an Sex mit ihm nicht ertragen kannst. Das ist keine gute Basis für eine Beziehung...
Ja, es kann sein, dass euere Beziehung daran zerbricht, aber wenn er mit deiner Asexualität nicht klar kommen sollte, dann wird sie über kurz oder lang daran zerbrechen, egal ob du es ihm sagst, oder nicht. Und glaub mir, nach zwei Jahren (oder mehr) abserviert zu werden, ist garantiert nicht besser, als jetzt gleich mit ihm darüber zu sprechen.
Du wirst das schon schaffen, auch wenn es momentan einfach nur zum Verzweifeln ist. trösten
_________________
Chi ha paura muore ogni giorno, chi non ha paura muore una volta sola. (Paolo Borsellino)
Wer Angst hat stirbt jeden Tag, wer keine Angst hat stirbt nur einmal.
Nach oben
          
der Stille




Alter: 48
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 19.07.2015
Beiträge: 24
Wohnort: Goch
BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2015 0:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst. Mir bamelt's jetzt scho vorm nächsten mal wenn ich in der Situation bin. Denoch kommst Du auf dauer nicht um dieses Gespräch herum. Und unter'm strich (auch wenn's vielleicht doof klingt) kannst Du nur gewinnen. Entweder er versteht dich und ihr findet einen Weg mit dem ihr beide leben könnt. Oder halt nicht. Dann allerdings weißt Du wo du drann bist und nun zu deinem" Vorteil" wenn du dieses (zugegebenermaßen unangenehme) Gespräch nicht zu lange aufschiebst. Um so länger du wartest um so härter wäre eine negative Reaktion.
Ich wünsche dir natürlich eine positive Rückmeldung und das du möglichst bald den nötigen Mut zusammen bekommst.
_________________
Semper Fi
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz