Forum für Asexualität Foren-Übersicht

Forenregeln | Hauptseite
 

Liebeskummer/Großer Fehler
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Redprint




Alter: 22
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 10.03.2015
Beiträge: 18
BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 0:18    Titel: Liebeskummer/Großer Fehler Antworten mit Zitat

Ich bitte mich nicht zu stark zu verurteilen, mir ist die Tragweite meines Fehlverhaltens mehr als bewusst ..

Ich würde mich als aromantisch asexuell bezeichnen [Kein Interesse an irgendeinem Geschlecht] und in einem Spiel/Forum habe ich mich vor einiger Zeit aus einer Wette heraus als Junge ausgegeben. Dort führte ich eine sehr gute Freundschaft mit einem sehr besonderen Mädchen, bis diese mir dann plötzlich ihre Liebe zu mir gestand. Ich hielt dies Anfangs für eine Schwärmerei. Schließlich wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass sich so jemand einzigartiges wie sie sich in mich so heftig verlieben könnte.

Da diese unbegründete Selbstzweifel hatte, was ihre Persönlichkeit anbelangt und für mich wie ein perfekter menschlicher Lottogewinn aussah, beschloss ich einfach " mitzuspielen " und ihr das zu geben, was sie meiner Meinung nach verdient hatte. Meine Intention war gut gemeint, jedoch war diese unüberlegte Handlung der Fehler meines Lebens.

Sie weiss mittlerweile dass ich ein Mädchen bin aber sie liebt mich immernoch. Trauriger Fakt ist, dass sie wegen mir fast tot gewesen wäre. Sie ist nämlich absichtlich vors Auto gerannt, aus Liebeskummer.

Das ist alles meine verfickte Schuld. Jetzt will sie mich gefühlsmäßig vergessen aber ich sehe wie sie leidet, wie ich sie verletzte, dadurch dass ich nicht dieselben Gefühle haben kann. Gestern hatte sie es glaube ich nochmal vor, weil ich ihr nochmal gesagt habe, dass ich asexuell bin, weil ich nicht wieder mit ihren Gefühlen spielen wollte und dann verabschiedete sie sich und benutzte dieselben Abschiedsworte... Sie lebt zum Glück noch, ich hatte ihr eintausend Nachrichten geschickt.
Für sie bin ich die große Liebe und ich wünschte zum ersten Mal in meinem Leben nicht asexuell zu sein.

Sie will den Kontakt nicht abbrechen, nur vergessen dass sie mich liebt. Aber geht das ohne Abstand? Sollte ich mich nicht ihr zur Liebe entfernen? Ich bin so ein krass schlechter Mensch, dass ich sie nur noch vor mir selbst beschützen möchte. Wie soll ich mich verhalten?

Ich hasse mich zutiefst dafür, weil ich liebe sie [platonisch] Crying or Very sad
Nach oben
          
Siku
abgemeldet



Alter: 25
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 24.07.2014
Beiträge: 360
BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde es extrem schwierig, dir in so einer Situation einen Rat zu geben.
Aber auch, wenn du sie sehr magst, es kann und darf nicht dein Problem sein, wenn sie sich umbringen möchte oder damit droht, sich umzubringen.
Das kann -- muss aber nicht -- auch ein emotionaler Erpressungsversuch und ein Druckmittel sein, um dich doch noch dahin zu bekommen, wo sie dich haben will, in eine Beziehung. Aber wenn du dich verstellst, hilfst du damit weder dir noch ihr. Für deine aromantische und asexuelle Orientierung kannst du nichts.

Sich im Internet als jemand anderes auszugeben ist natürlich nicht toll, aber sie weiß ja inzwischen, dass du ein Mädchen bist und liebt dich immer noch. Das Problem ist scheinbar, dass sie nicht mit Liebeskummer umgehen kann. Und ich wage zu behaupten, dass sie auch bei anderen Leuten aus Liebeskummer so reagiert hätte, wie sie es bei dir getan hat.

Wie du dich verhalten sollst, fragst du sie am besten selbst. Wenn sie Abstand will, würde ich mich daran halten. Aber wenn sie den Kontakt halten möchte, ist das ihre Entscheidung und sie muss selbst wissen, was sie sich zumuten möchte.
Nach oben
          
Redprint




Alter: 22
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 10.03.2015
Beiträge: 18
BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort, sehr weise Worte.

Ich würde sehr wohl sagen, dass es mein Problem bzw. in meiner Verantwortung liegt. Schließlich habe ich mich als Junge ausgegeben, mit meiner Identität gelogen und zweitens was am schlimmsten war,vorgegeben die romantischen Gefühle zu erwiedern. Sie hat versucht sich zu suizidieren, da es für sie ein Weltuntergang war, dass dieser Typ nicht existiert. Es war ihr im nachhinein egal, da es ihr um den Charakter/Mensch geht und nicht ums Geschlecht. Aber auch als Mädchen, kann ich die Gefühle nicht erwiedern. Wegen meiner aromantischen Asexualität und das im Gefühlsrausch nachzuvollziehen, ist schwer bzw. unmöglich.

Ich kann die Vergangenheit nicht zurückdrehen aber es ist schwer mit dieser Schuld zu leben. Ich werde auf jeden Fall dafür kämpfen, dass sie lebt. Mehr kann ich nicht tun ..
Nach oben
          
Siku
abgemeldet



Alter: 25
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 24.07.2014
Beiträge: 360
BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Dass es diesen einen Jungen mit den romantischen Gefühlen nicht gibt, stimmt. Aber versuch ihr mal klarzumachen, dass sie mit dir sehr wohl einen Menschen hat, der sie auf freundschaftliche Art und Weise liebt und dem sie wichtig ist. Freundschaft ist ein hohes Gut im Leben und wird oft unterschätzt.
Außerdem wird sie, wenn sie unbedingt einen Partner will, sicher irgendwann jemanden finden, der ihr auch auf romantischer Ebene 'gerecht' werden kann. Sie ist ja wahrscheinlich in etwa in deinem Alter und hat noch massenhaft Zeit für die Partnersuche.
Ich wünsche euch beiden viel Glück.
Nach oben
          
Inertia




Alter: 26
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 07.10.2014
Beiträge: 971
Wohnort: NRW
BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Redprint, dein Eingangsbeitrag hier ist sehr schön geschrieben. Wenn du ihr deine Situation in ähnlichen Worten klarmachst, hilft ihr das vielleicht. Freunde könnt ihr ja (weiterhin) sein, ob sie das tröstet ist eine andere Frage. Auf jeden Fall solltest du den Kontakt zu ihr unbedingt aufrechterhalten. Dann hat sie zumindest etwas, woran sie sich klammern kann. Mit der Zeit wirst du es schon schaffen, den Kontakt in Richtung Freundschaft umzuschwenken, oder sie verliert von elbst das Interesse.

Allerdings glaube ich sowieso nicht, dass sie wirklich den Mut hat, sich umzubringen. Teenies sind zwar des Öfteren wahnsinnig naiv und hormonverseucht, aber dass es so weit reicht, kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen. Wahrscheinlich findet sie in spätestens zwei Wochen ihre nächste "große Liebe", und alles ist vergessen.

Bist du dir denn überhaupt sicher, dass das Ganze wahr ist? Sie könnte dich doch genauso anlügen wie du sie. Reine Onlinekontakte sollte man nie zu ernst nehmen, entschuldige diese ehrlichen Worte.
Nach oben
          
Redprint




Alter: 22
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 10.03.2015
Beiträge: 18
BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich könnte es theoretisch gelogen sein, schließlich ist alles was man im Internet von sich erzählt nicht überprüfbar. Das was man sagt, ist sogesehen die " Wahrheit ". Ich bin nicht naiv, jedoch liege ich lieber mit meiner Vermutung falsch, anstatt dass ich es riskiere, dass es doch stimmt. Der beste Freund meines Cousins hat sich auch wegen Liebeskummer umgebracht und er war 16. Es passiert tatsächtlich.

Und es mag für ältere Menschen natürlich lächerlich rüberkommen, sich in diesem Alter schon auf einen Menschen festlegen zu wollen aber Liebeskummer ist ein Ausnahmezustand der mit Logik und Realität wenig zu tun hat.

Ich hielt es auch anfangs für eine Phase [Verliebtheit], die vorbei geht. Aber das ist leider nicht der Fall. Das ganze geht schon eine Weile. Und diese Aussage macht auch deshalb keinen Sinn, da sie selbst als sie erfahren hat, dass ich kein Kerl bin nicht aufhören wollte, mich zu lieben obwohl sie hetero ist. Ich persönlich würde es ihr wünschen, dass sie schnell über mich hinweg kommt, damit sie wieder glücklich werden kann.
Nach oben
          
Inertia




Alter: 26
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 07.10.2014
Beiträge: 971
Wohnort: NRW
BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Redprint hat folgendes geschrieben:
Der beste Freund meines Cousins hat sich auch wegen Liebeskummer umgebracht und er war 16. Es passiert tatsächtlich.


Wobei sich hier natürlich wieder die Frage stellt, ob der Liebeskummer wirklich der einzige Grund war, oder viel eher der berühmte Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat. Aber wer weiß, vielleicht setzt da bei einigen tatsächlich der Verstand aus.
Nach oben
          
Redprint




Alter: 22
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 10.03.2015
Beiträge: 18
BeitragVerfasst am: Do März 12, 2015 3:16    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Problem ist eher die Balance für eine Freundschaft aufzubauen.

Sie versucht ihren Liebeskummer teilweise vor mir zu verbergen, eventuell da ich ihr ja nochmal gesagt hatte, dass ich asexuell bin. Danach hat sie mich fast einen Tag ignoriert und meinte dass sie es fast geschafft hätte, über mich weg zu sein. Sie denkt bestimmt, dass sie mir damit einen Gefallen tut oder dass mir das unangenehm ist, dass sie Gefühle für mich hegt. Auf jeden Fall kann ich sie durchschauen und kaufe ihr das natürlich null ab.

Aber dann fängt sie wieder an mit mir zu flirten und mir Komplimente zu machen, wie perfekt ich sei. Es ist schwer dann so zu reagieren, dass man keine Hoffnungen schürt und trotzdem zeigt, dass die Person einen auch viel bedeutet. Für sie ist es sehr schwer sich von dem Liebesgedanken zu lösen, ich merke schon dass sie am liebsten nicht will. Ich mache ihr keinen Druck aber sie sich schon.

Sie meinte selbst, dass sie halt sich selber tausend mal einredet, dass das mit uns nichts wird aber sie irgendwie nicht loslassen kann/will.

Das ganze hier hat ja einen ernsten Hintergrund. Es ist nicht nur eine Phase, sie will nicht wirklich über mich hinwegkommen. Und wenn man davon ausgeht, dass das was sie erzählt hat stimmt, dann hängt mein Verhalten von ihrem Leben ab. Deshalb schreibe ich das hier alles.
Nach oben
          
Darth_Angel




Alter: 19
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 12.11.2014
Beiträge: 64
BeitragVerfasst am: Di März 17, 2015 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

1.
Versuch ihr zu erklären, dass sie dir wirklich viel bedeutet und dass du sie toll findest whatever. Wenn leute sich wirklich ernsthaft umbringen wollen hat das eigentlich nie nur einen grund und sie scheint ein bisschen selbstwert zu brauchen.

2.
Schonmal mit "ich will dich als freundin nicht verlieren" versucht?
Ich kann mir vorstellen dass das an dieser stelle was bringen könnte.

3.
Geh nötigenfalls auf abstand.
ES IST NICHT DEINE SCHULD WENN SIE SICH ETWAS ANTUT.
Vielleicht kommt sie nicht über dich weg und wenn sie sich etwas antut ist das 100% ihre verantwortung.
_________________
Witzigkeit im Übermaß ist des Menschen größter Schatz.
Nach oben
          
Redprint




Alter: 22
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 10.03.2015
Beiträge: 18
BeitragVerfasst am: Mi März 18, 2015 0:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Klassenkamerad hat mir bestätigt, dass das ganze tatsächlich passiert ist. Somit lag ich traurigerweise richtig und es handelt sich nicht um eine Lüge, sondern um die bittere Realität.

Schon mal vielen Dank dass ihr euch die Zeit für meine Problematik genommen habt. Die Ratschläge haben mir echt weitergeholfen.
Nach oben
          
Arbra




Alter: 33
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 04.02.2006
Beiträge: 35
BeitragVerfasst am: Mi März 18, 2015 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Woher kennst du ihren Klassenkameraden? Und wie gut kennen/verstehen sich die beiden? Ihr bist du noch nie persönlich begegnet, oder?

Ich denke nämlich schon, dass es für euch beide sehr gut wäre, wenn ihr erst einmal etwas Abstand zueinander hättet. Einen Tag ignorieren reicht ganz sicher nicht aus um über "jemanden hinweg" zu kommen, egal ob man es möchte oder nicht.

Wäre besagter Klassenkamerad jemand, der nach ihr schauen und im Notfall für Hilfe sorgen könnte? Sie braucht Menschen in ihrem wirklichen Umfeld, die sich um sie kümmern, für sie da sind und mit denen sie reden kann. Ich fürchte, du bist die letzte Person, die dazu geeignet ist, du bist ja Bestandteil des "Problems". Das soll natürlich nicht heißen, dass du Schuld bist, wenn auch deine Unehrlichkeit die Situation sicher nicht leichter gemacht hat, sondern nur, dass du als "Problemlöserin" für sie nicht in Frage kommst.

Ja, das ist keine leichte Situation und ich kann mir vorstellen, wie hilflos du dich dabei fühlst, aber ich würde versuchen für sie Hilfe von Menschen aus ihrem realen Leben zu bekommen und ihr erklären, dass und warum du erst einmal für einige Monate auf Abstand gehst. Alles andere würde es nur noch schlimmer machen.
_________________
„Scheiß' auf den Prinzen, ich nehm' den Gaul.“
(Noch lieber hätte ich allerdings einen Esel...)
Nach oben
          
Redprint




Alter: 22
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 10.03.2015
Beiträge: 18
BeitragVerfasst am: Do März 19, 2015 4:56    Titel: Antworten mit Zitat

Sie hat bei ihrem Klassenkameraden übernachtet, die sind befreundet und die kennen sich schon seit mehreren Jahren und als sie dann eingeschlafen ist habe ich mit dem geschrieben und er hat mir dann seine Vermutung geäußert, dass dies kein "Unfall" wie sie es überall erzählt hat, sondern ein Selbstmordversuch war. Es weiß niemand ihrer Familie/Freunde was wirklich passiert ist.

Seine Vermutung habe ich nicht bestätigt. Dazu habe ich meiner Meinung nach kein Recht. Ich habe ihn dann gebeten auf sie ein Auge zu werfen und der Typ scheint gut für sie zu sein, er hat glaube ich auch ein romantisches Interesse an ihr, denn die Situation hat sich seit ein paar Tagen leicht entschärft.

Diese ganze Sache ist sehr kompliziert. Es war eine Internetgeschichte, wechsel zwischen Junge/Mädchen. Ihre Freunde wissen nichtmal, dass sie dieses Spiel gespielt hat. Zudem ist sie eine Türkin und in ihren Kulturkreisen wäre die Liebe zu einem Mädchen verschrien. Das würde sie niemals jemanden anvertrauen.

Und nein, ich kann den Kontakt nicht abbrechen weil beim letzten mal hatten wir einen Monat keinen Kontakt und dann hatte sie ihren Selbstmordversuch. Als ich dann einige Zeit später das Thema Abstand angesprochen habe, da ich selber nicht der Meinung bin, dass es ohne funktioniert, hat sie sich wie oben beschrieben verabschiedet mit den gleichen Abschiedsworten. Es ist einfach sicherer wenn ich auf sie aufpasse, denn sie ist ziemlich impulsiv.

Sie meinte heute dass wenn sie später jemanden lieben würde, dass sie das mit mir nicht abhaken könne. Das impliziert immerhin schon mal einen anderen Partner.
Nach oben
          
Arbra




Alter: 33
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 04.02.2006
Beiträge: 35
BeitragVerfasst am: Do März 19, 2015 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Das heißt, er hat als sie schlief ohne zu fragen ihr Handy genommen um mit dir Kontakt aufzunehmen? Woher wusste er von dir? Und hat sie das später nicht bemerkt? Was nun wirklich war weiß sowieso nur sie. Ob es ein Unfall gewesen ist, wie sie es ihrem realen Umfeld erzählt hat, oder ein Selbstmordversuch, wie sie dir gesagt hat, letztendlich zählt nur, dass es ein absolutes Unding ist andere mit Selbstmorddrohungen unter Druck zu setzen.

Gut ist natürlich, wenn sie mit diesem Jungen sprechen und ihm vertrauen kann, dann kann er ihr vielleicht die Unterstützung geben oder ihr die Hilfe verschaffen, die sie von ihrer Familie und ihren anderen Freunden nicht bekommt. Dass er möglicherweise romantische Gefühle für sie hat, ist sicher nicht ideal, aber er könnte sie zumindest dazu bewegen sich Hilfe zu holen.

Bei Selbstmordgedanken gibt es jede Menge Anlaufstellen, egal ob im Internet über Telefon oder in einer realen Einrichtung. Wichtig wäre nur, ihr diese Kontakte zu vermitteln und sie am Anfang zu ermuntern sich dort hin zu wenden. Ich bin nämlich nach wie vor der Meinung, dass du ihr in der derzeitigen Situation nicht helfen kannst. Du kannst auch nicht auf sie "aufpassen", kannst ja schlecht jeden Tag 24 Stunden neben ihr stehen und sie festhalten, wenn sie sich in Gefahr begibt. Kennst du sie jetzt überhaupt persönlich?

Seltsam finde ich auch, dass ihre Eltern die Tochter bei einem Klassenkameraden übernachten lassen, wenn sie anderseits so konservativ eingestellt sind. Aber das ist hier wohl eher nicht wichtig.

Etwas anderes ist mir beim Lesen noch aufgefallen. Es klingt zwar hart, aber kann es sein, dass du es zumindest unbewusst auch ein wenig genießt, dass sich da jemand so heftig in dich verliebt hat? Das ist nicht so gemein gemeint, wie es vermutlich klingt, aber es würde sich vielleicht lohnen darüber nachzudenken...
_________________
„Scheiß' auf den Prinzen, ich nehm' den Gaul.“
(Noch lieber hätte ich allerdings einen Esel...)
Nach oben
          
Maz
ADMod Team



Alter: 42
Sexualität: keine Angabe
Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 13654
BeitragVerfasst am: Do März 19, 2015 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab das mal ins allgemeine Beziehungsforum geschoben, da ich ansonsten Arbras Beiträge aufgrund der Altersregelung entfernen müßte. Wenn es Einwände gibt, daß dieses Thema von allen diskutiert werden kann und für Gäste lesbar ist bitte bei mir melden, dann müßte ich aber diese Beiträge entfernen.
Nach oben
          
Arbra




Alter: 33
Sexualität: Asexuell
Anmeldungsdatum: 04.02.2006
Beiträge: 35
BeitragVerfasst am: Do März 19, 2015 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, das tut mir Leid, ich hatte nicht bemerkt, dass ich im Jugendforum geschrieben habe. Von mir aus können meine Beitrage gerne gelöscht werden.
_________________
„Scheiß' auf den Prinzen, ich nehm' den Gaul.“
(Noch lieber hätte ich allerdings einen Esel...)
Nach oben
          
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum für Asexualität Foren-Übersicht -> Beziehungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Impressum: AVENde versteht sich als Unterforum von AVEN. Ansprechpartner für die deutsche Seite (aven-forum.de) ist der Administrator "Dirk Walter". Kontaktadresse: Dirk Walter - Rehhütterstrasse 4 - 67165 Waldsee
email: aven.de@dirk-walter.de - Telefon: 06236/54804.
Beachten Sie auch: Forenregeln und Datenschutz